Kolporteur

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedeutung - ursprünglich

Personen, die mit Büchern und Zeitschriften hausieren gingen (frz. colporteur = Hausierer).

In besonderer Weise wurde der Vertrieb von religiösen Schriften, Traktaten oder Liederbüchern zum Zwecke der Mission über Kolporteure organisiert, die von Verlegern in die Gemeinden gesandt wurden. Einer der größten Medienkonzerne, der BERTELSMANN Verlag in Gütersloh, gegründet 1835 von Carl Bertelsmann (1791-1850), ist aus solcher Wurzel entstanden.

Bedeutung - heute

Wie viele Begriffe, so hat auch die Bezeichnung Kolporteur eine Bedeutungsverschlechterung erfahren. Heute versteht man darunter in erster Linie jemanden, der Gerüchte verbreitet.

Persönliche Werkzeuge