Karlsruhe/Historische Tages- und Wochenzeitungen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
  1. ab 1719 Druck eines Landkalenders bei Kanzleibuchdrucker Maschenbauer bis zu seinem Tode im Jahre 1750, ab da ging das Privileg an das Gymnasium
  2. 05.01.1757 Carlsruher Wochenblatt – „oder Nachrichten zum Behuf der Polzey, des Haushaltungs- und Handelswesens, wie auch der Gelehrsamkeit“. Verleger: Mich. Macklot; zunächst mittwochs später donnerstags. Anfangs in der Waldhornstr in der alten Maschenbauerschen Druckerei, später im Zirkelhaus Nr. 10 am Schlossplatz
  3. Ab 1758 war die Anzeige von Familienereignissen im „Karlsruher Wochenblatt per landesherrlicher Verordnung vorgeschrieben. Dazu wurden alle Neueinträge aus den Karlsruher, Durlacher u. Pforzheimer Kirchenbüchern veröffentlicht. Mitteilung über Beförderung von Beamten Ab 1759 erhielt die Zeitung ein Beiblatt: „Carlsruher nützliche Sammlungen“. Ab 1774 wieder in gewohnter Weise ohne Beiblatt bis 1803
  4. 23.11.1757 Priviligirte Carlsruher Zeitung (in Quartformat), Macklot. Anfangs 2x wöchentlich, ab 1759: Dienstag, Donnerstag und Samstag. Berichte über den 7-jährigen Krieg. Bis 01.01 1811
  5. Ab 1766 Historischer Badischer Landkalender. Verleger: Macklot. Ab 1781: Genealogischer Badischer Landkalender. Ab 1798: Historischer Landkalender
  6. Ab 1767 Markgräflich Baden-Durlachischen Staats- und Adresskalender = sämtliche Hof-, Staats-, Kirchen-, später auch Schul- und Gemeindestellen, ab 1768 die Genealogie des Fürstenhauses. Verleger: Macklot
  7. 01.04.1775 Im Zuge der Landesvereinigung im Jahr 1771 wurde das „Rastatter Wochenblatt“ 1774 eingestellt und mit der „Karlsruher Zeitung“ zum „Allgemeinen Intelligenz und Wochenblatt für sämtliche Hochfürstliche badische Lande“ zusammgefaßt; Macklot
  8. Ab 1783 Hochfürstlich Markgräflich Badischer priviligirter Taschenkalender. Verleger: J. Gg. Müller, Durlachischer Hof- u. Kanzleibuchdrucker in Kehl
  9. Ab 1803 Regierungsblatt. Für landesherrliche Verordnungen u. Bekanntmachungen. Verleger: Konrad Friedrich und Philipp Macklot
  10. Ab 1803 Provinzialblatt. Verleger: Müller. Ersetzte das seitherige Intelligenzblatt und das Karlsruher Wochenblatt. 1809-1811 Provinzialblatt des Mittelrheinkreises. 1811-1832 Anzeigeblatt für den Kinzig-, Murg-, Pfinz- u. Enzkreis. 1832-1838 Anzeigeblatt des Mittelrheinkreises. 1839-1855 Druck durch Otteni in Offenburg. Ab 1855 Druck bei Gutsch in Karlsruhe
  11. Ab 1809 Lokalwochenblatt. Verleger: Karl Friedrich Macklot
  12. 01.01.1811 Großherzoglich badische Staatszeitung (= einzige politische Zeitung). Ab 01.01.1817: Karlsruher Zeitung

Auf Weisung von Napoleon mussten alle „politischen Blätter“ bis auf die „Karlsruher Zeitung“ die nun „Großherzogliche Badische Zeitung“ hieß, per 31.10.1810 ihr Erscheinen einstellen

Zum 01.01.1832 „Pressefreiheit“


Sonstige Zeitungen:


  1. 1802 – 1803 Magazin von und für Baden, Macklot
  2. 1803 Landkalender, Hebel
  3. 1808 Rheinländischer Hausfreund / Rheinischer Hausfreund, Jahreskalender von Hebel, Macklot
  4. 1811 – 1812 Süddeutsche Miscellen
  5. 1819 Karlsruher Unterhaltungs- und Intelligenzblatt
  6. 1828 – 1842 Karlsruher Unterhaltungsblatt
  7. 1828 – 1832 Karlsruher Wegweiser von Scholl, Druck: Müller
  8. 1831 Badischer Merkur, Braun
  9. 1832 Karlsruher Adressbuch von Mall, Druck: Groos
  10. 1832 - 1833 Der Zeitgeist, ein Volksblatt für Deutschland, Hasper & Mathy
  11. 1834 Musik und Theaterblatt
  12. 1834 Journal Universel, C.F. Müller
  13. 1837 Quelle nützlicher Beschäftigungen, Rheinischer Anzeiger
  14. 1837 – 1838 Verodnungsblatt für den Mittelrheinkreis, Müller
  15. 1837 – 1838 Allg. Staatszeitung
  16. 1838 Forstliche Zeitschrift von Arnsperger und Gebhardt, Braun-Verlag
  17. 1838 Wehrer, Repertorium der Regierungsblätter von 1803-1837, Fortsetzung 1839 von Bauer (1838-1848 bei malsch & Vogel)
  18. 1838 Die Pallas
  19. 1838 – 1840 Wegweiser durch Karlsruhe von Bürgin; Verlag Gutsch
  20. 1841 – 1842 Oberdeutsche Zeitung
  21. 1841 – 1847 Badische Zeitung, später Deutsche Nationalzeitung
  22. 1842 Notariatsblatt
  23. 1843 Vaterländische Hefte, Malsch & Vogel
  24. 1843 Deutsche Wochenzeitung, Braun
  25. 1843 Deutsches Familienbuch von Berthold Auerbach, bei Braun. Später von Herm. Kurz
  26. 1844 ? Der Gevattersmann
  27. 1844 Die Europa
  28. 1844 Narrenturnei von Lewald, bei Gutsch und Rupp
  29. 1843 – 1847 Rheinischer Landbote
  30. 1843 – 1849 Karlsruher Stadt- und Landbote, später Rheinischer Bote und als Beilage 1848-1849 der Polnische Bildermann, dr Reichtstagsbote
  31. 1844 Das Reich Gottes
  32. 1844 – 1849 Karlsruher Beobachter, C.F. Müller
  33. 1844 Archiv für Bürgermeister
  34. 1846 Die Rundschau
  35. 1846 – 1848 Turnzeitung
  36. 1847 Deutsches Reichsblatt
  37. 1847 – 1848 Landtagsbote von Christ, Druck: macklot
  38. 1848 Vaterländische Blätter für Baden
  39. 1848 Der Kraichgauer Bote
  40. 1848 – 1849 Der Verkündiger, Verkündigungsblatt für Karlsruhe und Umgebung
  41. 1849 Der Kirchenbote
  42. 1849 Badische Landeszeitung, vorher Biene, bei Macklot
  43. 1849 Der Hausfreund
  44. 1850 Blätter für innere Mission
  45. 1850 Verkündigungsblatt für den Landamtsbezirk Karlsruhe, Druck: Gutsch
  46. 1850 Zeitschrift zur Geschichte des Oberrheins
  47. 1851 Belletristisches Unterhaltungsblatt zur Badischen Landeszeitung, Macklot
  48. 1851 Anzeigeblatt für den Mittelrheinkreis, Gutsch
  49. 1853 Landwirtschaftliches Zentralblatt, Braun
  50. 1853 SAGA-Süddeutsche Wochenschrift für Scherz und Ernst, Malsch & Vogel
  51. 1853 Realrepertorium zu dem Regierungsblatt
  52. 1803 – 1853 Karlsruhe Anzeiger
  53. 1856 – 1858 Karlsruher Anzeiger
  54. Ab 1859 Neuer Karlsruher Anzeiger
  55. 1856 – 1858 Allgemeines Anzeigeblatt
  56. 1860 Evangelisches Kirchen- und Sonntagsblatt
  57. 1864 Badischer Beobachter
  58. 1865 – 1867 Kirchenkalender für die evang. Stadtgemeinde Karlsruhe
  59. 1867 – 1871 Die Warte
  60. 1870 Karlsruhe Nachrichten, Gutsch
  61. 1873 – 1874 Badische Volkszeitung
  62. 1875 Badischer Landesbote
  63. 1879 Badische Landpost, Reiff
  64. 1883 Der Reichsgottesbote
  65. 1884 Karlsruhe Annoncenblatt
  66. 1884 Katholischer Volksbote
  67. 1884 Der Krankenfreund
  68. 1885 Badische Dorfzeitung


Anmerkung: Der Großteil der Historischen Zeitungen sind vefilmt bzw. auf Mikrofiche. Sie können in der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe (www.blb-karlsruhe.de) bzw. im Stadtarchiv Karlsruhe (= Karlsruher Zeitungen) eingesehen werden.

Quelle: Meyer, Armin: Teil I: Literatur zu Karlsruhe und seinen Stadtteilen im Spiegel der Zeit. Teil II: Genealogische Bibliografien. Teil III: Tageszeitungen. Teil IV. Literatur zu Baden. Unveröffentlichtes Manuskript. Karlsruhe 2005-2007.

Weblinks

Persönliche Werkzeuge