Kammer zu Königsberg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kammer zu Königsberg, Provinz Ostpreußen

Die Ostpreußische (oder Deutsche) Kammer zu Königsberg war in acht (adliche) landrätliche Kreise unterteilt (Der Begriff Kreis war nur auf die adlichen Güter anzuwenden):

  1. Kreis Samland, genannt Der Samländische Kreis, 1723 - 1815;
  2. Kreis Tapiau, genannt Der Tapiauische Kreis, 1723 - 1815;
  3. Kreis Brandenburg, genannt Der Brandenburgische Kreis, 1723 - 1815;
  4. Kreis Rastenburg, genannt Der Rastenburgische Kreis, 1723 - 1815;
  5. Kreis Braunsberg, genannt Der Braunsbergische Kreis, 1772 - 1815; Teil des Ermlandes
  6. Kreis Heilsberg, genannt Der Heilsbergische Kreis, 1772 - 1815; Teil des Ermlandes
  7. Kreis Mohrungen, genannt Der Morungensche Kreis, 1772 - 1815;
  8. Kreis Neidenburg, genannt Der Neidenburgische Kreis , 1723 - 1815, Teil von Masuren.
Persönliche Werkzeuge