KB-Datenerfassungen/Nordrhein-Westfalen/Kreis Siegen-Wittgenstein

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Altkreis Siegen


Altkreis Wittgenstein

Gemeinden im Altkreis Wittgenstein (bis 31.12.1974)

Neuordnung durch das nordrhein-westfälische „Sauerland/Paderborn-Gesetz“ vom 5.11.1974 (GVBl. S. 1224)

  • Die Stadt Bad Berleburg wird neu gebildet aus Alertshausen, Arfeld, Aue, Bad Berleburg, Beddelhausen, Berghausen (Amt Berleburg), Diedenshausen, Dotzlar, Elsoff, Girkhausen, Hemschlar, Raumland, Richstein, Rinthe, Sassenhausen, Schüllar, Schwarzenau, Stünzel, Weidenhausen, Wemlighausen, Wingeshausen und Wunderthausen.
  • Die Stadt Laasphe (heute Bad Laasphe) wird neu gebildet aus Amtshausen, Banfe, Bermershausen, Bernshausen, Feudingen, Fischelbach, Großenbach, Heiligenborn, Herbertshausen, Hesselbach, Holzhausen, Kunst-Wittgenstein, Laasphe, Niederlaasphe, Oberndorf, Puderbach, Rückershausen, Rüppershausen, Saßmannshausen, Steinbach, Volkholz und Weide.
  • Die Gemeinde Erndtebrück wird neu gebildet aus Balde, Benfe, Birkefehl, Birkelbach, Erndtebrück, Schameder, Womelsdorf und Zinse.
  • Die Gemeinden Langewiese, Mollseifen und Neuastenberg werden der Stadt Winterberg im Hochsauerlandkreis zugeordnet.
Ausküfte
  • Auswertung der ev. Kirchenbücher von Arfeld, Berleburg, Birkelbach, Elsoff, Erndtebrück, Feudingen, Fischelbach, Girkhausen, Laasphe, Raumland, Schwarzenau, Weidenhausen und Wingeshausen sowie der kath. Kirchenbücher von Berleburg und Neuastenberg:
Wittgensteiner Familiendatei 1525/1680 - 1875: oder Jochen Karl Mehldau, Friedrich-Naumann-Str. 31c, 76187 Karlsruhe, E-Mail: jkmehldau at arcor.de
  • Auswertung der Kirchenbücher von Arfeld, Berleburg, Laasphe, Birkelbach, Elsoff, Erndtebrück, Feudingen, Fischelbach, Girkhausen, Raumland, Weidenhausen und Wingeshausen: Gustav Schneider, In der Grube 13, 57334 Bad Laasphe.
Standesämter

Standesämter wurden in Preußen – und damit auch in Wittgenstein – am 01.10.1874 eingerichtet. Auskünfte erteilen die vier oben genannten Städte/Gemeinden.


Kirchenbücher

Die folgende Aufstellung gilt etwa für das Jahr 1900. Wohnplätze, die damals zehn oder mehr Einwohner hatten, sind nach dem Namen der politischen Gemeinde in spitzen Klammern angegeben. Die später aufgelösten Gutsbezirke Wittgenstein-Berleburg und Wittgenstein-Hohenstein werden hier nicht aufgeführt. Die Angaben sind weitgehend übernommen aus Wrede, Territorialgeschichte der Grafschaft Wittgenstein, Marburg, 1927.


  • Kirchspiel Arfeld, ev-ref.,
umfasst Arfeld <Im Gersbach, Hammer, Mühle>, Richstein <Harfeld>, Schwarzenau (Teil, siehe dort).
Taufen (1676–1908), Trauungen (1676–1961) und Beerdigungen (1676–1908)


  • Kirchspiel Banfe, ev-ref.,
umfasst Banfe <Lindenfeld>, Herbertshausen.
Die Pfarrei ist 1895 entstanden.
Lindenfeld gehört zum Kirchspiel Feudingen.
Taufen, Trauungen und Beerdigungen seit 1895, vorher Feudingen


  • Kirchspiel Berleburg, ev-luth.,
Zu dieser Kirchengemeinde gehörten wenige Familien in der Stadt Berleburg.
Taufen (1785–1825), Trauungen (1787–1822), Beerdigungen (1787–1824)


  • Kirchspiel Berleburg, ev-ref.,
umfasst Berleburg <Altengraben, Homrighausen, Lause, Neuwieser Hammer, Meckhausen (Teil)>, Schüllar <Kühhude, Schüllarhammer, Seelbach>, Wemlighausen <Kraftsholz (Teil), Laibach, Rüsselsbach, Winterbach>.
Taufen (1621-1662, 1664-1921), Trauungen (1621-1645, 1664-1934), Beerdigungen (1664-1969), Konfirmationen (1729-1883, 1894-1969), Kommunikanten (1840-1883)


  • Kirchspiel Berleburg, röm-kath.,
1850 als Mission gegründet, seit 1896 Pfarrei.
umfasst den gesamten Kreis Wittgenstein außer dem Kirchspiel Neuastenberg (siehe dort).
Taufen, Trauungen, Beerdigungen seit 1851; vorher Schmallenberg und andere


  • Kirchspiel Birkelbach, ev-ref.,
umfasst Birkefehl, Birkelbach <Auf der Ebe, Köpfchen, Röspe>, Womelsdorf.
Taufen (1666-1952), Trauungen (1666-1952), Beerdigungen (1666-1949), Konfirmationen


  • Kirchspiel Elsoff, ev-ref.,
umfasst Alertshausen, Beddelhausen <Rammelsberg>, Elsoff <Arfelder Berg, Christianseck, Garsbach, Hainhof, Struthbach, Teiche>, Schwarzenau (Teil, siehe dort).
Taufen (1608-1654, 1669-1956), Trauungen 1608-1668, 1674-1961), Beerdigungen (1607-1668, 1674-1909), Konfirmationen (1738-1751, 1809-1819, 1865-1956)


  • Kirchspiel Erndtebrück, ev-ref.,
umfasst Benfe <Ludwigseck (Teil)>, Erndtebrück <Ludwigseck (Teil), Hauptmühle>, Schameder <Leimstruth (Teil), Luisenburg>, Zinse.
Ludwigseck gehörte zeitweise zur Pfarrei Feudingen.
Taufen (1671-1898), Trauungen (1671-1674, 1686-1792, 1795-1913), Beerdigungen (1671-1930), Konfirmationnen (1811-1911), Kommunikanten (1819-1936)


  • Kirchspiel Feudingen, ev-ref.,
umfasst Amtshausen, Banfe (siehe dort), Bermershausen, Bernshausen (siehe Fischelbach), Feudingen <Im Dörnbach, Feudingerhütte, Vorm Hermannsteg>, Großenbach <Welschengeheu>, Heiligenborn, Herbertshausen (siehe Banfe), Holzhausen, Oberndorf, Rückershausen <Vorm Eichwald>, Rüppershausen, Sassmannshausen <Hutehammer>, Steinbach, Volkholz <Glashütte>, Weide.
Taufen (1563-1904), Trauungen (1574-1888), Beerdigungen (1525-1922)


  • Kirchspiel Fischelbach, ev-ref.,
umfasst Bernshausen (ab etwa 1620, vorher Feudingen), Fischelbach, Hesselbach <Ditzrod>.
Taufen (1644-1975), Trauungen (1644-1671, 1709-1954), Beerdigungen (1644-1668, 1709-1911), Konfirmationen (1709-1767, 1808-1956), Kommunikanten (1819-1825, 1844-1926)
Die Katholiken in der Siedlung Sohl wurden vor 1850 von der Pfarrei Irmgarteichen betreut.


  • Kirchspiel Girkhausen, ev-ref.,
umfasst Diedenshausen (siehe Wunderthausen), Girkhausen <Dambach, Hoheleye (ab 1878 zu Langewiese), In der Schlade, Im Seifen, An der Seite>, Langewiese (siehe dort), Mollseifen (siehe Langewiese), Neuastenberg (siehe Langewiese), Wunderthausen (siehe dort).
Taufen (1677-1966), Trauungen (1677-1965), Beerdigungen (1740-1904), Kommunikanten (1893-1968)


  • Kirchspiel Laasphe, ev-ref.,
umfasst Kunst-Wittgenstein <Friedrichshammer, Friedrichshütte>, Laasphe <Laaspherhütte>, Niederlaasphe <Hammer = Amalienhütte>, Puderbach.
Taufen (1583-1949), Trauungen (1654-1719, 1728-1913), Beerdigungen (1584-1913), Konfirmationen (1749-1779, 1827-1953)
Band 32 enthält die Konfirmationen von Arfeld, Elsoff, Erndtebrück, Feudingen, Fischelbach und Laasphe (1749-1779).
Es gibt keine Mikrofilme für Taufen 1583-1654, Trauungen 1739-1807, Beerdigungen 1584-1654, 1739-1807. Die vorhandenen Mikrofilme von Trauungen und Beerdigungen 1739-1807 beinhalten nur Daten des Kirchspiels Laasphe, Wittgenstein.


  • Kirchspiel Laasphe, Wittgenstein, ev-ref.,
Zu dieser Kirchengemeinde gehörten die Bediensteten des Schlosses Wittgenstein und herrschaftlicher Einrichtungen mit ihren Familien. Auch Einträge über die gräfliche / fürstliche Familie.
Taufen, Trauungen, Beerdigungen jeweils 1739-1807


  • Kirchspiel Langewiese, ev-ref.,
umfasst Langewiese, Mollseifen, Neuastenberg <Zwistmühle>.
Die Pfarrei ist 1878 entstanden.
Taufen, Trauungen, Beerdigungen jeweils seit 1865, vorher Girkhausen


  • Kirchspiel Neuastenberg, röm-kath.,
umfasst Langewiese, Mollseifen, Neuastenberg <Zwistmühle>.
Die Pfarrei ist 1810 entstanden.
Taufen, Trauungen, Beerdigungen jeweils seit 1810
vorher für Langewiese und Neuastenberg: Winterberg (1759-1786), Altastenberg (1786-1809); für Mollseifen: Züschen (1718-1809)


  • Kirchspiel Raumland, ev-ref.,
umfasst Balde <Leimstruth (Teil), Melbach, Rohrbach>, Berghausen <Alte Mühle, Lehmbach, Neue Mühle, Sauseifen, Schmallenberger Haus, Trufte>, Dotzlar <Laubroth, Meckhausen (Teil)>, Hemschlar <Altenberg>, Raumland <Markhausen, Tretebach>, Rinthe <Eichendorf>.
Taufen (1658-1904), Trauungen (1660-1949), Beerdigungen (1660-1949), Konfirmationen


  • Kirchspiel Schwarzenau, ev-ref.,
umfasst Schwarzenau <Billing, Heller, Hüttental>.
Die Pfarrei ist 1854 entstanden.
Taufen, Trauungen, Beerdigungen jeweils seit 1854; vorher Arfeld und Elsoff


  • Kirchspiel Weidenhausen, ev-ref.,
umfasst Sassenhausen, Stünzel <Drehbach, Leimstruth (Teil), Sohl>, Weidenhausen.
Taufen (1657-1899), Trauungen (1756-1883), Beerdigungen (1755-1863), Konfirmationen
Familienbuch 1658-1755 (enthält Auszüge aus dem inzwischen verloren gegangenen Trauregister)


  • Kirchspiel Wingeshausen, ev-ref.,
umfasst Aue <Müsse (Teil), Sehlberg>, Wingeshausen <Helle, Müsse (Teil), Radebach>.
Taufen (1680-1930), Trauungen (1715-1927), Beerdigungen (1715-1902)


  • Kirchspiel Wunderthausen, ev-ref.,
umfasst Diedenshausen <Hellersbach, Kraftsholz (Teil), Sohl>, Wunderthausen <Im Esch, Kraftsholz (Teil), Landebach, Petersgrund, Aufm Sohl>.
Die Pfarrei ist 1890 entstanden, vorher Girkhausen.
Taufen (1890-1962), Trauungen (1891-1969), Beerdigungen (1890-1968), Konfirmationen (1892-1968)
Persönliche Werkzeuge