Jena/Stolpersteine

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gedächtnissteine für Opfer des Nationalsozialismus

Der Kölner Künstler Gunter Demnig erinnert an Opfer des Nationalsozialismus, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing in den Gehweg einlässt. Die Gedenktafeln haben eine Kantenlänge von etwa 10 cm. Sie werden Stolpersteine genannt.

Inhaltsverzeichnis

Botzstraße 10

Botzstraße 10, verlegt am 2. Juni 2010
  • Hier wohnte Marie Straubel, geb. Kern, Jg. 1864, vor Deportation Flucht in den Tod, 20.4.1944


Ebertstraße 4

Ebertstraße 4, verlegt am 7. Mai 2008
  • Hier wohnte Anna Josephy, geb. Behrend, Jg. 1869, deportiert 1943, Theresienstadt, ermordet 18.11.1943
  • Hier wohnte Elisabeth Josephy, Jg. 1900, deportiert 1943, Theresienstadt, ermordet
  • Hier wohnte Hedwig Josephy, Jg. 1903, deportiert 1943, Theresienstadt, ermordet


Forstweg 23

Forstweg 23, verlegt am 23. Mai 2007
  • Hier wohnte Agnes Holzman, geb. Priebatsch, Jg. 1863, deportiert 1942, Theresienstadt, ermordet 4.12.1942


Wilhelm-Frick-Straße 52

Friedrich-Engels-Straße 52, verlegt am 23. Mai 2007

(heute Friedrich-Engels-Straße)

  • Hier wohnte Gerda Abraham, geb. Benjamin, Jg. 1910, deportiert 1942, ermordet in Belzyce
  • Hier wohnte Bertha Meyerstein, Jg. 1884, verhaftet 1940, Ravensbrück, ermordet 3.4.1941
  • Hier wohnte Franziska Meyerstein, Jg. 1910, deportiert 1943, Auschwitz, tot auf Transport
  • Hier wohnte Max Meyerstein, Jg. 1879, verhaftet 1940, Buchenwald, ermordet 21.3.1942
  • Hier wohnte Werner Meyerstein, Jg. 1915, deportiert 1942, ermordet in Belzyce


Klara-Griefahn-Straße 13a

Klara-Griefahn-Straße 13a, verlegt am 17. August 2009
  • Hier wohnte Dr. Klara Griefahn, geb. Hoffmann, Jg. 1897, vor Deportation Flucht in den Tod, 30.1.1945


Grietgasse 25/26

Grietgasse 25/26, verlegt am 23. Mai 2007
  • Hier wohnte Hermann Friedmann, Jg. 1870, verhaftet 1938, Buchenwald, tot an Haftfolgen, 15.2.1940
  • Hier wohnte Klara Friedmann, geb. Friedmann, Jg. 1866, deportiert 1942, Theresienstadt, ermordet 6.1.1944


Johannisplatz 16

Johannisplatz 16, verlegt am 17. August 2009
  • Hier wohnte Paul Freymuth, Jg. 1881, verhaftet 15.6.1944, Gestapogefängnis Weimar, ermordet 25.6.1944


Lassallestraße 6

Lassallestraße 6, verlegt am 7. Mai 2008
  • Hier wohnte Toni Meyer-Steineg, Jg. 1874, deportiert 1944, Theresienstadt, ermordet 15.11.1944


Lutherstraße 9

Lutherstraße 9, verlegt am 7. Mai 2008
  • Hier wohnte Frieda Hofmann, geb. Plant, Jg. 1885, deportiert 1942, Theresienstadt, ermordet 1944 in Auschwitz
  • Hier wohnte Salomon Hofmann, Jg. 1869, deportiert 1942, Theresienstadt, ermordet 1944 in Auschwitz


Mälzerstraße 11

Mälzerstraße 11, verlegt am 2. Juni 2010

(Eingang Villa Rosenthal)

  • Hier wohnte Clara Fanny Rosenthal, geb. Ellstätter, Jg. 1863, gedemütigt/entrechtet, Flucht in den Tod, 12.11.1941


Mittelstraße 36

Mittelstraße 36, verlegt am 2. Juni 2010
  • Hier wohnte Gustav Born, Jg. 1869, verhaftet, Mauthausen, ermordet 17.6.1942
  • Hier wohnte Henriette Born, geb. Schwartz, Jg. 1869, deportiert 1942, Theresienstadt, ermordet 24.10.1942


Saalstraße 16

Saalstraße 9, verlegt am 17. August 2009

(heute Saalstraße 9)

  • Hier wohnte Klara Camnitzer, geb. Zamory, Jg. 1856, deportiert 20.9.1942, Theresienstadt, ermordet 30.11.1942
  • Hier wohnte Edith Cohn, geb. Camnitzer, Jg. 1893, deportiert 10.5.1942, Belzyce, ???
  • Hier wohnte Julius Cohn, Jg. 1889, deportiert 10.5.1942, Belzyce, ???
  • Hier wohnte Maria Stensch, geb. Zamory, Jg. 1863, deportiert 20.9.1942, Theresienstadt, ermordet 25.4.1944
  • Hier wohnte Louis Zamory, Jg. 1871, deportiert 20.9.1942, Theresienstadt, ermordet 6.1.1943


Schaefferstraße 14

Schaefferstraße 14, verlegt am 2. Juni 2010
  • Hier wohnte Dr. Lisa Eppenstein, Jg. 1887, deportiert 1942, Belzyce, ermordet 13.10.1942


Weinbergstraße 4a

Weinbergstraße 4a, verlegt am 7. Mai 2008
  • Hier wohnte Dr. Helene Langer, geb. Nothmann, Jg. 1888, vor Deportation Flucht in den Tod, 16.6.1944
  • Hier wohnte Therese Zuckerkandl, geb. Kern, Jg. 1861, vor Deportation Flucht in den Tod, 9.9.1942



Weblinks

Persönliche Werkzeuge