Jäg.B 2

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918
Jäger-Bataillon Fürst Bismarck
(Pommersches) Nr. 2
Dieses Jäger-Bataillon ist aus der Provinz Pommern, und das 2. des Deutschen Reiches.
Datei:Bild der Fahne.jpg
kurzer Bataillonsname

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

Übergeordnete Einheiten 1821-1914

1821-1890:

1890-1914:

Übergeordnete Einheiten 1914-1918

Formationsgeschichte

  • Durch AKO vom 15.06.1891 als Stiftungstag des Jäger-Bataillon Nr.2 soll der 15.6.1744 angesehen werden.

Siehe hier und im folgenden bis 1821 beim Jäger-Bataillon Nr.1.

  • 13.04.1821: aus der 2. und 3./Jäger 1 wird die 2. Jäger-Abteilung (Pommersche) gebildet.
  • 21.11.1848: die bisher noch als 4. bezeichnete Komp. wird 1. Bzw. 2. Kompanie, Errichtung einer 3. Komp..
  • 07.06.1852: Errichtung einer 4. Kompanie.
  • 1866: Abgabe zur Bildung der Jäger-Btl. Nr.9 und Nr.10.
  • 01.10.1901: Angliederung der Maschinengewehr-Abteilung Nr.4.
  • 02.08.1914 [2]: Das Bataillon wurde gemäß Mobilmachungsplan mobilisiert. Neben dem ins Feld rückende Bataillon stellte es eine Ersatz-Abteilung zu 2 Kompanien, sowie ein Rekruten-Depot auf.

Ersatztruppenteil zum 1. Weltkrieg:

  1. Ersatz-Bataillon Jäger Nr.2 (war zunächst Kriegsbesatzung Kulm, trat dann zum Ers. Inf.-Rgt. Gropp, wurde dann III. Btl./Inf.-Rgt. Nr.344).
  2. Ersatz-Bataillon Jäger Nr.2 aufgestellt in Kulm (seit 23.1.1915 Ers.-Btl.).

Standorte

  • 1821: Greifswald
  • 1884: Kulm

Namensgebung

  • 13.04.1821: 2. Jäger-Abteilung (Pommersche)
  • 10.03.1823: 2. Jäger-Abteilung
  • 21.11.1848: 2. Jäger-Bataillon
  • 04.07.1860: Pommersches Jäger-Bataillon Nr. 2
  • 16.06.1913: Jäger-Bataillon Fürst Bismarck (Pommersches) Nr. 2

Uniformen

  • um 1900: Grünes Tuch, rote schwedische Ärmelaufschläge, Schulterstücke rotes Tuch mit gelben Ziffern, Tschako mit gelben heraldischen Adler "FWR" (alter Art).

Datei:Bild mit Uniformen.jpg

Feldzüge, Gefechte usw

  • 1866 gegen Österreich: (3. Inf.-Div., II. Armeekorps) Nachtgefecht bei Podkost, Treffen bei Gitschin, Schlacht bei Königgrätz.
  • 1870/71 gegen Frankreich: (3. Inf.-Div., II. Armeekorps) Schlachten bei Gravelotte - St. Privat, bei Villiers, Ausfallgefecht bei Champigny, Gefecht bei Le Planches, Einschliessung von Metz, Einschliessung und Belagerung von Paris.
  • 1914/18: siehe Kriegschronik der 35. Division

Regimentschefs, -kommandeure

  • ab, von - bis Regimentschef: Name
  • ab, von - bis Regimentschef: Name
  • ab, von - bis Regimentskommandeur: Name
  • ab, von - bis Regimentskommandeur: Name

Literatur

  • Ernst Kätelhön: "Jägerbataillon Fürst Bismarck (Pommersches) Nr. 2", Oldenburg i. O. 1925, Gerhard Stalling, 167 Seiten.
  • Emil Pflugradt: "Geschichte des Pommerschen Jäger-Bataillons Nr.2 von seiner Errichtung im Jahre 1821 bis zum Jahre 1881", Berlin 1881, E. S. Mittler u. Sohn, 68 Seiten.

Weblinks

Jäger-Einheiten 1870 - 1918
Formationsgeschichte: 1806-1914 | Norddeutscher Bund |1914-1918 Portal:Militär Infanterie-Einheit: 1806-1914 | 1914-1918

Jäger-Bataillone bis 1914: Garde | Garde-Schützen | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | - | KB 1 | KB 2 |

zusätzliche Jäger-Einheiten 1914 - 1918:

Regimenter: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | - | KB 1 | - | KB 15 |

Kriegs-Bataillone: 27 | - | Reserve-Bataillone: Garde | Garde-Schützen | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | - | KB 1 | KB 2 |

Infanterie: Regimenter Jäger-Einheit MG-Truppe Ersatz-Bataillon Brigade-Ersatz-Bataillon Landwehr Landsturm

Persönliche Werkzeuge