Ichenheim/Zufallsfunde

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Müller/Schneck/Krampfhait

Freiburger Zeitung vom 26. Juli 1885 (kurz vor Locales):

... Wie aus Lahr berichtet wird, ertrank am
21. d. M., Nachmittags, beim Baden im sogenann
ten Altrhein, bei Ichenheim, der dortige 18 Jahre 
alte Bürgerssohn Josef Anton Müller. Ein diesem
zur Hilfe gekommener Dienstknecht, Anton Schneck
von Ichenheim, entrann mit knapper Noth dem
Tode, indem er bei seinem Rettungsversuche von
dem des Schwimmens unkundigen Müller Krampf=
hait um den Leib erfaßt und unter das Wasser ge=
zogen wurde.
Persönliche Werkzeuge