Hunsrück

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung:

Versteckt in einem der größten bewaldeten Gebiete Deutschlands liegt der Hunsrück. Eine wunderschönes Fleckchen, in der sich Felsbrocken, dichter Wald, alte Dörfer und Bauernhöfe, Flüße und Steinmauern abwechseln und die Zeit vorüberschweben lassen Gelegen zwischen der alten Römerstadt Trier und den am Rhein gelegenen Städten Mainz und Wiesbaden wurde die Region als Kulisse für den Film Heimat genutzt, da sie einen Eindruck vermittelt, wie Deutschland vor hundert oder mehr Jahren ausgesehen haben muß (gefilmt wurde in der Ortschaft Woppenroth). Auf Bergspitzen thronende alte Burgen samt Kanonen, die am Fuße von kleinen Dörfern umgeben sind. Rhein und Mosel durchfließen die Gegend und Ehrbach, Nahe und Hahnenbach bieten malerische Täler. Einige bekannte Attraktionen sind die Kirche St. Johannesberg in Idar-Oberstein, die Felsenkirche, die Lorelei, Burg Kaub im Rhein, die märchenhafte Burg Eltz, römische Ruinen in Trier und eine rekonstruierte keltische Siedlung. Der Hunsrück ist nicht zuletzt auch bekannt durch seine Ansichten, Wanderwege und den Wein.


Siehe Rheinland-Pfalz


Diese Seite basiert auf den Inhalten der alten Regionalseite www.genealogienetz.de/reg/geo-reg-d.html.
Den Inhalt zur Zeit der Übernahme ins GenWiki sehen Sie hier.
Kommentare und Hinweise zur Bearbeitung befinden sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Persönliche Werkzeuge