Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden (1910)/109

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
GenWiki - Digitale Bibliothek
Hof- und Staatshandbuch des Großherzogtums Baden (1910)
Inhalt
<<<Vorherige Seite
[108]
Nächste Seite>>>
[110]
Hilfe zur Nutzung von DjVu-Dateien
Texterfassung: unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht korrekturgelesen und kann somit Fehler enthalten.


1906.

  • Dr. Gustav Sebold, Erster Staatsanwalt.
  • Viktor Schwörer, Erster Staatsanwalt.
  • Dr. Christoph Grosselfinger, Erster Staatsanwalt.
  • August Münzer, Notar.
  • Adolf Jacob, Notar.
  • Max Herr, Notar.
  • Heinrich Knecht, Notar.
  • Karl Welcker, Notar.
  • Johann Reichert, Notar.
  • Karl Sauter, Notar.
  • Dr. Heinrich Bachelin, Notar.
  • Franz Xaver Ketterer, Notar.
  • Eugen Burckhardt, Notar.
  • Karl Achtstätter, Notar.
  • Adolf Hogg, Pfarrer, kath. Hausgeislicher am Landesgefängnis und der Weiberstrafanstalt Bruchsal.
  • Dr. Valentin Schwöbel, Pfarrer, ev. Hausgeistlicher am Landesgefängnis Mannheim.
  • Leopold Ettlinger, Kaufmann, Handelsrichter in Karlsruhe.
  • Joseph Pallenberg, Privatmann, Handelsrichter in Mannheim.
  • Hermann Soherr, Bankier, Handelsrichter in Mannheim.
  • Julius Darmstädter, Großkaufmann, Handelsrichter in Mannheim.
  • Emil Engelhard, Fabrikant, Handelsrichter in Mannheim.
  • Adolf Trischeller, Fabrikdirektor, Handelsrichter in Lenzkirch.
  • Wilhelm van der Floë, Stadtpfarrer.
  • Wilhelm Keller, Gasthofbesitzer in Bruchsal.
  • Albert Kusel, Rechtsanwalt.
  • Moses Sinauer, Rechtsanwalt.
  • Otto Zutt, Fiskalanwalt.
  • Dr. Arnold Horn, Rechtsanwalt.
  • Dr. Karl Kah, Rechtsanwalt.
  • Albert Riggler,Rechtsanwalt.
  • Karl Röttinger, Rechtsanwalt.
  • Eugen Fritschi, Rechtsanwalt.
  • Ferdinand Beck, Rechtsanwalt.
  • Dr. Abraham Staadecker, Rechtsanwalt.
  • Joseph Darmstädter, Rechtsanwalt.
Persönliche Werkzeuge