Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Anschrift

Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden

Mosbacher Str. 55

D-65187 Wiesbaden

Internet: www.hauptstaatsarchiv.hessen.de

Zuständigkeit

Das Hessische Hauptstaatsarchiv besitzt eine doppelte Zuständigkeit.

Als Zentralarchiv obliegt ihm die Übernahme historisch bedeutsamer Unterlagen der hessischen Ministerien sowie aller Behörden, Gerichte und staatlichen Einrichtungen mit Zuständigkeit für das gesamte Land Hessen. In dieser Funktion unterhält es außerdem ein Zwischenarchiv für Schriftgut, das noch der behördlichen Aufbewahrungsfrist unterliegt.

Als Regionalarchiv ist es zuständig für das Archivgut der nachgeordneten staatlichen Dienststellen in den kreisfreien Städten

sowie in den Kreisen

Aus beiden Zuständigkeiten übernimmt das Hessische Hauptstaatsarchiv ferner archivwürdige Unterlagen nicht staatlicher Herkunft. Das besondere Interesse gilt dabei dem Schriftgut von Parteien und Verbänden sowie den Nachlässen von Wissenschaftlern und Personen der Zeitgeschichte.

Sammelgebiet

in Hessen und Nassau:

Bestände

Quelle: Tätigkeitsberichte der Hessischen Staatsarchive 2010 (Stand: Juni 2011)

  • ca. 65.000 Urkunden ab 910; u. a. Klosterarchive Arnstein, Eberbach, Marienstatt und Stift Limburg
  • ca. 49.000 lfm Akten und Amtsbücher ab 15. Jh.; Territorialarchiv vor 1806, nassauische Grafschaften und Fürstentümer mit herzoglich nassauischem Hausarchiv und Überlieferung Nassau-Oranien; Akten Kurfürstentümer Mainz und Trier für 1803 an Nassau gefallene Gebiete, Landgrafschaft Hessen-Homburg, Grafschaft Sayn-Hachenburg u. a. Herrschaften; Behördenarchiv ab 1806, Herzogtum Nassau bis 1866, preuß. Regierungsbezirke Wiesbaden / Provinz Nassau 1866-1945; Verwaltungs- und Gerichtsbehörden; nachgeordnete Behörden des Landes Hessen im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirkes Wiesbaden ab 1945; Ministerialarchiv ab 1945 mit Überlieferung der Ministerien und zentralen Landesbehörden des Bundeslandes Hessen
  • Familienarchive, z. B. v. Savigny, v. Hohenfeld, Schütz zu Holzhausen und Marschall v. Bieberstein, Politiker-Nachlässe, u. a. Karl Geiler, Erwin Stein, Heinrich Tröger
  • ca. 177.450 Karten, Pläne und Plakate
  • ca. 140.400 Bilder

Bibliothek: ca. 94.310 Einheiten

Digitalisate

Veröffentlichungen

siehe auch: Gedruckte Repertorien des Hessischen Hauptstaatsarchivs Wiesbaden

  • Lenz, R. (1994) Katalog der Leichenpredigten und sonstiger Trauerschriften im hessischen Hauptstaatsarchiv Wiesbaden. Sigmaringen: Thorbecke (Marburger Personalschriften-Forschungen 15)
  • Mulch, R. (1974) Arnsburger Personennamen. Untersuchungen zum Namenmaterial aus Arnsburger Urkunden vom 13. - 16. Jhdt. Darmstadt (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 29)

Weblinks

Persönliche Werkzeuge