Hessische Familienkunde/Band 01

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Hessische Familienkunde Bd. 1, Hefte 1-10, sowie 1 Registerheft, Arbeitsgemeinschaft der familienkundlichen Gesellschaften in Hessen (Hsg.), 1948-1951

Hefte


Alle Hefte können im Mitgliederbereich der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung online eingesehen werden! http://www.hfv-ev.de

Registerheft

S. I-XVI

Bearbeitet von Dr. Heinz Friederichs

  • I. Titelverzeichnis, S. III
  • II. Namenweiser, S. IV-XII
  • III. Ortsverzeichnis, S. XII-XVI
  • IV. Sachweiser, S. XVI

Verzeichnis der Orts- und Gebietsnamen

Verzeichnis der Familiennamen aller Hefte

Inhalt

A. Allgemeines

  • Die Kriegsverluste an genealogischem Quellengut in Hessen-Nassau (Eduard Grimmell und Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 1-4
  • Zur Generationsbenummerung (Dr. Siegfried Rösch), Sp. 27-28

B. Quellen der Vorkirchenbuchzeit

  • Die wiederentdeckten Hofheimer Gerichtsbücher (1425-1740) als familienkundliche Quelle (Max Ziemer), Sp. 3-6
  • Einwohner des Frankfurter Vortorts Oberrad (1496 bis 1655) (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 5-12, 127-136
  • Die Bewohner von Wahlershausen bei Kassel im Jahre 1747 (Dr. Georg Müller), Sp. 11-16
  • Die rätselhafte Inschrift auf dem Christenberg (Wilhelm Rabe), Sp. 67-68
  • Die Kornmann'sche Chronik von Kirchhain (Dr. Ulrich Lampert), Sp. 115-116, 139-144
  • Bürgeraufnahmen in Wiesbaden 1563-1622 (Carl Schöner), Sp. 117-124
  • Rauschenberger Amtspersonen zwischen 1549 und 1660 (Dr. Ulrich Lampert), Sp. 149-160, 219-224
  • Die Zinsregister der Gemeinde Eschersheim von 1555 (Heinrich Heuser), S. 173-180
  • Einwohner von Marxheim im Jahre 1680 (Josef Nix), Sp. 179-182
  • Ergänzungen zur Kornmann'sche Chronik von Kirchhain (Hermann Goebel und Eduard Grimmell), Sp. 196
  • Verstorbene aus dem „Stadtbeheltnusbuch“ Wiesbaden (Carl Schöner), Sp. 207-210

C. Quellen der Kirchenbuchzeit

  • Pfarrer-Chronik von Sielen (Hermann Fürer), Sp. 15-22, 159-164
  • Das „Schwarze Buch“ der Bundes-Zentralbehörde über revolutionäre Umtriebe 1838-42 (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 29-54
  • Einwohner von Marxheim im Jahre 1715 (Josef Nix), Sp. 123-128
  • Auswärtige in den Kirchenbüchern von Frohnhausen (Dillkreis) von 1660-1800 (Heinrich Hain), Sp. 135-140
  • Einige Erläuterungen zum „Schwarzen Buch“ der Bundeszentralbehörde von 1838 (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 143-146, 235-237
  • Althessen und Waldecker im Kirchenbuch Guntersblum (Hans Immel), Sp. 163-166
  • Ergänzungen zum „Schwarzen Buch“ (Dr. Rudolf Bonnet und Eduard Grimmell), Sp. 193-194
  • Ergänzungen zu den „Einwohnern von Marxheim 1715“ (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 196
  • Die Reihe der Pfarrer zu Neuenhain (Taunus) II[1] (Otto Raven), Sp. 203-208
  • Aus den ältesten Kirchenbüchern der evang. Pfarrei Cramberg-Habenscheidt (Manfred Hofmann), Sp. 209-214
  • Das Stammbuch des Johann Michael Häfner (Otto Perst), Sp. 225-232
  • Ergänzungen zum „Schwarzen Buch“ (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 135-237
  • Ergänzungen zur Pfarrer-Chronik von Sielen (Eduard Grimmell), Sp. 237-238

D. Genealogien

  • Lotte Buff und ihr Sippenkreis (Dr. Siegfried Rösch), Sp. 21-28, 193
  • Goethes hessische Ahnen - Ergänzungen zu Knetsch 1932 (Dr. Friedrich Wilhelm Kraus, Friedrich Wilhelm Euler und Eduard Grimmell), Sp. 69-78
  • Goethes Frankfurter Ahnen (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 73-78
  • Zu Goethes Ahnenfamilie Lindheimer (Dr. Fritz Zschaeck), Sp. 77-82
  • Zur älteren Genealogie der Goethe-Ahnenfamilie Kornmann (Hermann Goebel), Sp. 81-90
  • Die Altmarburger Goethe-Ahnenfamilie Lüncker und die Linker im Löwensteiner Grund (Dr. Ernst Wagner), Sp. 89-104
  • Friedrich Damian Dumeiz, der geistliche Freund Goethes (Dr. Wilhelm Nicolay), Sp. 111-116
  • Die Familie Grimmelshausen in Gelnhausen (Dr. Heinrich Bott und Julius Frey), Sp. 145-148, 185-194
  • Die Weiters von Helmarshausen (Rudolf Fähndrich), Sp. 165-170
  • Die Hain in Wissenbach und Frohnhausen als Beispiel der Familienforschung in der Vorkirchenbuchzeit (Heinrich Hain), Sp. 169-174
  • Christoph Berbandus, Pfarrer in Neuenhain und Hanau († Heinrich Müllers), Sp. 181-186
  • Ergänzungen zu Goethes Ahnen (Dr. Siegfried Rösch, Eduard Grimmell, Hermann Goebel, Dr. Friedrich Wilhelm Kraus), Sp. 194-195
  • Ergänzungen zur Genealogie Kornmann (Dr. Hans Joachim v. Brockhusen und Hermann Goebel), Sp. 195-196
  • Zur Genealogie der Moschererosch, Zum 350. Geburtstag des Dichters „Philander von Sittewald“ (Otto Moschererosch), Sp. 197-204
  • Die Herkunft der jüngeren Korbacher Familie Schotte (Dr. Heinz F. Friedrichs), Sp. 213-218
  • Die Herkunft des Abtes Ditmar von Haina - Ein archivalischer Fund über die Mühle in Singlis (Wilhelm Rabe), Sp. 217-220
  • Wie hieß die Frau des Kanzlers Nuspicker (Eduard Grimmell), Sp. 223-226
  • Ergänzungen zu Goethes Ahnen (Georg Itzerott und Dr. Heinz F. Friedrichs), Sp. 237
  • Ergänzungen zu Christoph Bernandus (Dr. Dr. Rudolf Fußgänger und Heinrich Hain), Sp. 238
  • Ergänzungen zu den „Ahnen zu Karl d. Gr. und Widukind“ (Eberhard Winkhaus), Sp. 239-244

E. Soziologie

  • Die hessischen Abgeordneten der Paulskirche in ihrer genealogisch-soziologischen Schichtung (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 53-68
  • Hessische Ansiedler in Letzlingen bei Gardelegen (Altmark) 1747 (Dr. Otto Merckens), Sp. 181-182

F. Statistik

  • Statistisches aus Goethes Dynasten-Ahnentafel (Gertrud Baecker), Sp. 103-112

G. Heraldik

  • Wappen blühender Geschlechter des Landes Hessen (Hermann Knodt mit Zeichnungen von Heinz Ritt), Sp. 233-236
    • 1 Damm, Sp. 233
    • 2 Friederichs des Stammes Herichhausen, Sp. 233-234
    • 3 Fußgänger, Sp. 234-235
    • 4 Grimmell, Sp. 235
    • 5 Lampert, Sp. 235-236
    • 6 Pieper des Stammes Reineke, Sp. 236
  • Bestrafter Wappenschwindel von 1566 (Dr. Heinz F. Friederichs), Sp. 238



  1. Die erste Zusammenstellung (Otto Raven) erschien in Hessische Chronik, 23, 1941, 158-184
Persönliche Werkzeuge