Heikendorf

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Schleswig-Holstein > Kreis Plön > Heikendorf

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Heikendorf ist urkundlich seit 1233 als „Dorf des Heike“ nachgewiesen.

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Heikendorf

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische Gesellschaften


Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

U-Boot-Ehrenmal beim DenkmalProjekt.org

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung HEIORFJO54CI
Name
  • Heikendorf (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • W2305 (- 1993-06-30)
  • 24226 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q629415
  • opengeodb:18070
  • geonames:2907685
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 01057025
Karte
   

TK25: 1627

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Heikendorf ( Amt )

Schrevenborn (2007-01-01 -) ( Amt ) Quelle

Schrevenborn ( Amtsbezirk ) Quelle

Kiel-Neumühlen-Dietrichsdorf (Christ König) ( Expositur Pfarrkuratie Pfarrei )

Kiel, Bordesholm (- 1932-09-30) ( Kreis Landkreis ) Quelle Quelle

Plön (1932-10-01 -) ( Landkreis ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Möltenort Ortsteil MOLORTJO54CI (1913 -)
Kählen Häusergruppe KAHLEN_W2314 (1964)
Kählen Häusergruppe KAHLEN_W2314 (1970)
Bokenkoppel Hof BOKPEL_W2305
Silberturm Hof SILURM_W2305
Brammerkrug Häusergruppe BRARUG_W2305
Kitzeberg Ortsteil KITERG_W2305
Korügen, Strand, Korügen Häusergruppe KORGEN_W2305
Neuheikendorf Ortsteil NEUORFJO54CI (1928 -)
Haffkamp Häusergruppe HAFAMP_W2304
Wohld Häusergruppe WOHHLD_W2305
Wildgarten Hof WILTEN_W2305
Schrevenborner Mühle Wohnplatz SCHHLEJO54CI
Dänenkate Gebäude DANATEJO54CJ (1964)
Schrevenborn Gut SCHORNJO54CI (1964)
Schrevenborn Ortsteil SCHORN_W2305 (1928 -)
Schrevenborn Gut SCHORNJO54CI (1970)
Altheikendorf Ortsteil ALTORF_W2305 (1913 -)
Dinghorst Häusergruppe DINRST_W2305
Quellen zu diesem Objekt
Persönliche Werkzeuge