Havermann (Haltern-Holtwick)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie Regional > Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Regierungsbezirk Münster > Kreis Recklinghausen > Haltern am See > Holtwick (Haltern) > Havermann (Haltern-Holtwick)

Inhaltsverzeichnis

Havermann (Haltern-Holtwick)

Wohnort

  • Haltern am See
    • Kirchspiel Haltern, Pfarrei St. Sixtus, r.k.

Historische Lage

Name

  • Havermann (Familienname)
    • Namentabkunft: Der Hof hatte 1302 und danach dem Kloster Marienborn als einziger Hof um Haltern "avenae" = Hafer als Naturalie an "tendemate", abzuführen. Diese lokale Besonderheitführte zum Hofesnamen.

Frühe Erwähnung

Burscapium van Berchbosnippe: 1498 Bernt Hauerman, 1499 Borchalteren Bernt Hauerman.

Eigentümer

Leibherr

Haus Ostendorf

Abgaben

Abgabe an Marienborn

  • 1302 in parochia Halteren, domus Wedereshem, 8 mod. (modulus=Maß, hier Scheffel) av. (avenae = Hafer) tendemate.

Pacht

Jehrliche phagt: 8 Scheffell rocken nach Coeßsfeldt ins Nonnenkloster. gibt nach dem Hauß Ostendorff: Schilt und Dienstgelt 3 goldguld ad 5 Rt 13 St, ein Hammell ad 1 1/2 Rt, 2 goese (ad) 1/2 Rt, 3 Pf flachs, 1 Pf wachs, ein Schultschwein ad 3 Rt wen kein mast, ein Laibdienst so offt er geladet wirdt, Item die wachte, 6 Hüner, Haber ein Malt Borker Maeß.

Onera

Onera: Möhchlich ahn Schatzung 22 1/2 St, pastori 1 Sch gerste, Custodi 1 Spint rocken.

Veränderungen

1747: Haverman gibt annue ahn Jahrgeldt fünf Rt dreitzehn St, für ein Hammel und Zwey gäuße Zwey Rt, Ein schwein, drey pfund flachß, Ein pfund wachß, sechs Hüener, Ein molt Haber, Leib = dienste auf verbott, thuet wachten am Hauße nach der ordnung. Item gibt er mit noch 6 anderen nach der ordnung einen Hammel.

Marienborn

Um 1688: Nachbenennte Marienbornsche 12 bauren Erbe, welche anno 1505 dem hochadlichen Hauße Oestendorf titulo perpetuä locationis unter sichere bedingnüßen übergelaßen worden, Sieben annue prästiret. juxta legistra: Haverman: 1 Schildt ff vor1505, gebühret und bleibt also bey Oestendorf., 3 Rt 20 1/2 St vor 3 GG Dienstgeld. 1 Hammel a 1658, 2 gäuße a. 1647, 1 schwein a. 1574 bey der gewinnung, 1 Pf. Wachs 1670, 2 Pf. flachs a. 1589. 6 Hüener. 1 M Haber a 1574 bey der gewinnung 1669, 70, 71, 72, 73 nun inoweiter. Roggen ahn Marienborn zu zahlen 8 Sch. Roggen.

Vorgeneration

  • Anno 1641 ahm 4. 9bris ist freygelaßen Greite Havermans, von Balthazar Bünings und Elßen Eheleuthen auf Havermans stedde zue Boßendorpf ehelich geboren, wie die freylaßungs mit mehreren außweiset.
  • Anno 1646 ahm 17. Monats 8bris ist Anna Havermans, Balthasaren Levings und Ursulen Cösters eheliche Tochter, Kirspels Halteren Baurschaft Holtwick leibäigenhörige, frey gelaßen, wie der brief mitt mehreren darthuet.
  • (1658) Eodem ao den 9ten Febry , hatt Haverman zu Boßnippe Seiner Stief Mutter versterb verdungen ad 40 Rt, dergestalt gleichwol, daß Er geg. anstehenden Fastelahbendt, od. Lengst im Fasten, darab zahlen solte zehen Rt, Mög die übrigen 30 aber jährlichs geben. Einen hamel. bis so lange. daß Er die 30 Rt zahle, wohgegen dan der hamel thodt gehen solle. das Cammergeldt ist ahn m. gn. herrn zahlet.

Startgeneration

  • Hofsprache Protocollum Anno 1686 im Sept.: 1.Besizer: Dirik ist in Holland gelest (+).
  • Hofsprache 1686: Johan Buschman ist Haverman
  • Hofsprache 1686: Trina Damman ist Havermansche

Generationswechsel

  • Hofsprache 1686: 2.Besizer: Aliff oo Else (hat keine wieder), Söhne Johan 3, Döchter: Else 1/2.
    • Adolphus Hauerman oo Elisabeta, Kinder: Joes ~ 04.05.1683, P.: Joes Veltmann, Margr. Kummerhove.
  • Hofsprache 1686: Alif Veltman ist Haverman
  • Hofsprache 1686: Else Woistman ist Havermansche
  • 1687 den 9. Jun., Examination: nicht gewunnen.

Generationswechsel

  • Anno 1699 den 31.Monats Augusti, ist deß Stephan Woistman und Greiten Haverman Gewin zu der Havermanß Stedden in sampt accordirt, ad viertzig Rt, 3 Rt Cammergelt und 3 schafe, in drey jahren oder Terminen zu zahlen, als Termino Martini 1699 10 Rt, item Cammergelt pro Dna, in Martino 1700, 1701 (je) 10 Rt. Hatt die schafe in natura liefert in Julio 1700.
  • 1701, Havermann: abgeseßene Familie.
  • Designatio Bauerschaft Holtwyck 1726, Stefen Haverman, Brinksitzer, 1 Haus, 1 Mann, 1 Frau, 1 Mädchen unter 12 J., J., total 3 Personen, 10 Stüber 6 Pf. Schatzung.

Generationswechsel

Anno 1728 den 17ten 8bris, haben die wehrfesten des Havermans Erbes zu Berg Boßendorf , Stefen und Greite, die Erbgewinnung für ihre älteste tochter Elsken und dero künftigen Eheman Herman Kock, frey gebohren, so sich dem Hauße Oestendorf freywillig leibaigen gegeben, mit Einschluß ihrer beyden abgestandenen künftig fallenden versterbs veraccordirt, und in Erwegung, daß das Hauß, so gantz ruinös, reparirt werden mueß, ihne für dies mahl gelaßen worden für 25 Rt, nebst 3 Rt Cammergl. und 3 schaafe, in 5 terminen zu betzahlen, de super Stipulatum, in ahnwesenheit des Haußvogten Joan Brunsts und Zellern Wöstmans. Cammergl 3 Rt, 3 schafe zahlt, Martini 1728, 1729, 1730, 1731, 1732 (je) 5 Rt, rest Schreibgebühr.

  • Kirchenbuch: Herman Koch 1.oo Hamm-Bossendorf rk. 02.10.1728 Elis. Havermann.

Anno 1745 den 25ten feb., haben Ihro Exlce he. droste fhe. v. Raesfeldt zum Oistendorf auf unterthäniges ansuchen, nach leibaigenthumbs rechten das Havermans Erbe, dem Johann Adolph Kock mit seiner künftig frawen Havermans Erbe hinwiederumb eingethan, und ist das gewinn, weilen das Erbe in einen schlechten standt gerahten, für diesmahlen, citra präjuditium et consequentiam, gelaeßen worden für 2 1/2 Rt, in folgend trno bezahlen und darab die prästanda, vermög lagerbuch undt Registrorum, zu verrichten. de sup. Stipulatum, in präsentia Friedereichen Even, haußvoigdten. zahlt schreibgebühr. Martini 1745 2 1/2 Rt.

  • Kirchenbuch: J. Adolphus Kock oo2. Haltern rk. 28.Jan.1745 Elisabetha Havermann, Kinder:
    • Joannes Bernardus ~ 23.03.1746.
  • Status animarum: 1750 Adolphus Kock 31, Elisabeth Haverman, uxor, 40 Jahre alt, Kinder:
    • Joan Hermannus (Havermann) 13 Jahre alt (oo2. 30.10.1764 rk. Haltern Catharina vid. Muhle)
    • Christina (Havermann) 13 Jahre alt (oo Lippramsdorf rk. 28.11.1758 Johan Herman Gertz)
    • Henricus (Havermann) 6 Jahre alt.
  • Rechnungsbuch: 23.11.1750: Kl. Hoemann v. Haverman, Sohn Joh. Herman und Frau Gewinn 20 Rt, 2 Pachten 2 Rt, Kammergeld 2 Rt, bezahlt 19 Rt, Rest 5 Rt.

Generationswechsel

  • (1755) Havermans Erbe zu Berg - Boßendorf K. Haltern. Von solchem Erbe ist in ao. 1750 erst der Mann Herman von Große Hoemans Erbe, und im Herbst 1750 auch die Fraw Elske ex prädio gestorben. Proles: Herman ad 18 Jahre- bey Krempken als Schäefer, Christina ad 16 Jahre- bey Schulte Kusenhorst, Johan Henrich ad 8 Jahre bey Große Hoeman. Dadurch dan, als das Erbe wüest, auch wegen vielen Rückstand von Schatzung, Phächten und andere Schulden stückweiße denen mehrstbietenden außgephachtet worden. Waß Eingetragen biß 1754 inde videatus status specificus. Ahnstatt dem ganz bawfälligen und alßo nicht zu repariren geweßenen Hauße, ist an seithen des Haußes Oestendorf ein newes Hauß aufgerichtet, welches die Oistendorfschen leibaigenhörigen Anton Frerichß und deßen Frau ex Casetta Brandewein bewohnen, haben dieselbige auf ihre Kösten decken laeßen, deßentwegen denenselbigen versprochen, daß sie nach verfloßenen Phachtjahren, wenn an Frembden das Erbe außgethan würde, darzu die nechsten seyn und bleiben, ansonsten dafür billige Ersetzung geschehen solle. Gte. Einwöhner prästiren von unterhabenden Hauß und Garten das missaticum, auch andere dem Erbe anklebende Kirspelsdienste, Haußdienste und Wachten. von unterhabenden Landereyen zahlen 8 Scheffel Roggen an dem Gotteshauß Marienborn gegen einliefernde Quittung und am Hauße Oistendorf 2 Rt Pro 1755 bis 1760. inde B. H. Camen cons. mdtrius. mp
    • Quelle: Vereinigten Westfälischen Adelsarchive e. V, Ostendorf (Lem.O), Findbuch, Lagerbuch Seite 45
  • Kirchenbuch: Antonius Freecks (Frerick dictus Haverman) oo Lippramsdorf rk. 24.10.1750 Gertrud Margaretha Brandewin; Kinder in Haltern ~ rk:
    • Joes Theodorus ~ Haltern rk. 28.08.1753
    • Maria Catharina ~ Haltern rk. 30.06.1756
    • Maria Anna ~ Haltern rk. 07.08.1760
    • Herman ~ Haltern rk.12.05.1769.

Erbtochter Anna Maria Havermann

Jodocus Bertelt stammt aus Sinsen im Kspl. Oer. Er wurde im Februar 1773 zur Heirat nach Haltern überwiesen, wo er laut Hobsprotokoll des Hofes Oer vom 07.06.1773 als Jobst Bertelt "an Hagens Hauß zu Bergbossum im Hochstift Münster" verheiratet war.

  • Jodocus Bertelt (-linck) oo 04.02.1773 rk. Haltern Anna Maria Havermann (-kamp), Z.: Joan Henric Budde u. Joan Henric Furstenberg., Kinder:
    • Anton ~ 22.02.1776, P.: Anton Haverman u.Catharin Rittbroik [Waltrop]
    • Maria Elisabeth ~ 19.02.1779, P.: Joan Henric Bertelt u. Elisabeth Haverman
    • Joan Henric ~ 30.11.1782, P.: Joan Henrich Zollman u. Margaretha Balster
    • Joan Herman ~ 28.09.1788, P. : Herman Pöeter u. Anna Catharina Brandewin.

Erbsohn Anton Herman

  • Anton Herman Haverman 1.oo Haltern 17.09.1793 Elisabeth Brinkman, Kinder:
    • Antonius ~ 17.01.1795
    • Anna Elisabeth ~ 02.06.1797
    • Catharina Elisabeth ~ 22.12.1799
    • Anna Maria ~ 19.04.1803.

A - Hauskataster 1843 ff.

A - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Holtwick, Holtwick Nr. 15

Familienangehörige

  • Christian Pennenkamp, Schwager, * 01.06.1790, Weber (V: Joan Henrich Pennenkamp, Taglöhner; Olfen) oo rk. 18.05.1820 Elisabeth Haverman, 21 (V: Anton, Taglöhner; Bergbossum), Kinder:
    • Frans Anton Pennenkamp ~ 28.3.1821
    • Catharina Elisabeth Pennenkamp ~ 16.12.1822 (+)

Erbwechsel

  • Anton Havermann, Tagelöhner * 09.07.1776 1.oo Elisabeth Brinkmann * 02.03.1761 (+03.07.1826)
  • Anton Havermann, Tagelöhner * 09.07.1776 2.oo Anna Maria Bathe * 10.05.1792 ex Bossendorf, Kinder:
    • Maria Gertrudis * 23.06.1828 (Erbin)
    • Johan * 26.06.1830
    • Theodorus * 26.03.1833 (+21.04.1834

B - Hauskataster 1843 ff.

B - Hauskataster 1843, Amt Haltern, Gemeinde Kirchspiel Haltern, Bauerschaft Holtwick Nr. 16 (vorher 15)

Familienangehörige

  • Anna Maria Bathe,Mutter, 10.05.1792 (+21.04.1883)

Erbwechsel

  • Wwe. Gerh. Kuckuck geb. Maria Gertrud Havermann (oo 22.11.1853 Johann Gerhard Kuckuck, 27 Jahre (V: Wilhelm Kuckuck zu Lembeck), Kinder:
    • Joh. Wilhelm Kuckuck * 22.08.1854
  • Anna Maria Gertrud Kuckuck * 09.06.1856 (verh. n. Sickingmühle 1880)
    • Johann Franz Kuckuck * 22.2.1858
    • Johann Theodor Kuckuck * 23.01.1860
    • Maria Elisabeth Kuckuck * 30.12.1861 (23.01.1888 verh. nach Wanne)
    • Anna Maria Catharina Kuckuck * 05.10.1863

Erbwechsel

  • Joh. Wilhelm Kuckuck * 22.08.1854, Arbeiter u. Kötter oo Maria Elis. Clara * 13.09.1868, Kinder:
    • Gertrud Bernhardine Clementine Kuckuck * 31.05.1896
    • Wilhelm Kuckuck * 21.11.1897
    • Maria Theresia Kuckuck * 02.08.1900
    • Johann Kuckuck * 10.08.1902
    • Maria Kuckuck

Familienprivatfunde

Oft werden auf Höfen, in Privathäusern oder an anderen Orten private Nachrichten über Familiem gefunden, die nicht allgemein bekannt sind. Diese Funde nennt man Familienprivatfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu dieser Familie eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Heimat- Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Heimat- und Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Persönliche Werkzeuge