Haus Langen (Bentheim)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Niedersachsen > Landkreis Grafschaft Bentheim > Bad Bentheim > Haus Langen (Bentheim)

Haus Langen: Le Coq, Topographische Karte -Westfalen (1805)

Inhaltsverzeichnis

Lage

Einleitung

Haus Langen bei Bentheim befand sich im 15. Jahrhundert im Besitz der Familie de Bever und ging Ende des 16. Jahrhunderts an die verschwägerte Familie von Etzbach. 1761 fiel das Bentheimer Lehen Langen durch Erbschaft an die Familie von Elverfeldt.

Archiv

  • Archiv Schloß Canstein (Marsberg) / Bestand C Haus Langen, 107 Urkunden (1377-1782); 219 Akten (16.-19. Jhdt.)
    • Dari: Bentheimer Landtag, Landdrostei; Gutsverwaltung Langen, Kolonate, Marken-, Holz-, Jagd- und Fischereirechte, Ziegelei; Schul- und Kirchensachen; Familien de Bever, von Etzbach, Stael von Holstein, Hugenpoth, von Eickel.
      • Findbücher P 33/6, 33/7
  • Rund 300 Akten des Hauses Langen (Familien de Bever, Hane, v. Etzbach, v. Elverfeldt) aus dem 16.-19. Jhdt. befinden sich im Landeshauptarchiv Koblenz, Bestand Waldbott-Bassenheim (Findbuchauszug im Westfälischen Archivamt).

Literatur

  • VOORT, H. 1981. Zur Genealogie der v. Etzbach auf Haus Langen bei Bentheim. In:Das Bentheimer Land - Jahrbuch 1981 Bd.97. Heimatverein Grafschaft Bentheim, Nordhorn. S.163-174
Persönliche Werkzeuge