Halle (Saale)/Adressbuch 1941

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier kann jeder mitmachen: Dieses Adressbuch wird mit Hilfe des DatenEingabeSystems (DES) erfasst.
Editionsrichtlinien lesen.
Bedienungsanleitung lesen.
Bitte auch die hier genannten buchspezifischen Hinweise beachten.
Mit der Erfassung beginnen.


Halle (Saale)/Adressbuch 1941
page=1

Inhaltsverzeichnis

Bibliografische Angaben

Titel: Hallesches Adreßbuch
Untertitel: mit Umgebung
Verlag: August Scherl
Erscheinungsjahr: 1941
freie Standort(e) online: Digitalisat der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Enthaltene Orte: Halle (Saale); Ammendorf, Angersdorf, Bruckdorf, Büschdorf, Diemitz, Dölau, Kanena, Lettin, Nietleben, Passendorf, Reideburg, Seeben, Wörmlitz-Böllberg


Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Zur Erfassungsstatistik Suchen Mitmachen
Editionsrichtlinien · Bedienungsanleitung · Mailingliste für Hilfe bei Online-Erfassung
Projektbetreuer: Joachim Buchholz, Susanne Nicola
Kontakt: some mail


Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung Seiten Erfassung?
Vorderdeckel 1
Geschäftsanzeigen 2
Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Stadtgeschichte 21
Teil I: Haushaltsvorstände, handelsgerichtlich eingetragene Firmen und Gewerbebetriebe nach Namen geordnet 29
Teil II: Haushaltsvorstände, handelsgerichtlich eingetragene Firmen und Gewerbebetriebe nach Straßen geordnet 435
Verzeichnis der Hausbesitzer von Halle 577
Teil III: Branchen-Verzeichnis 579
Teil IV: Behörden (NSDAP, Kirchen, Schulen und öffentliche Einrichtungen 657
Teil V: Umgebung von Halle (Ammendorf, Angersdorf, Bruckdorf, Büschdorf, Diemitz, Dölau, Kanena, Lettin, Nietleben, Passendorf, Reideburg, Seeben, Wörmlitz-Böllberg)
Behörden, Haushaltungsvorstände, handelsgerichtlich eingetragene Firmen und Gewerbebetriebe nach Straßen geordnet (Das Einwohnerverzeichnis der Vororte ist in den Halleschen Einwohnernachweis (Teil I), das Verzeichnis der Handel- und Gewerbetreibenden in das Hallesche Branchen-Verzeichnis (Teil III) alphabetische eingereiht. Erfasst wurden jeweils die Teile, die dem Behörden-Verzeichnis entsprechen.
711 (teilweise)
Rückendeckel, Werbeanzeige 747

Info
Teil II und V enthalten jeweils nur die Vornamen mit dem ersten Buchstaben, während sie beim Teil I größtenteils ausgeschrieben werden


Scans

Die Scans des Adressbuches werden direkt aus der Quelle (Uni-Bibliothek Haale) geladen.

Editionsrichtlinien für die Online-Erfassung (DES)

Das Wichtigste zuerst

  • Ein Eintrag beginnt immer am Anfang der Zeile und am oberen Rand der Buchstaben. Daher ist wie im folgenden Beispiel in das Bild zu klicken, um einen Eintrag hinzuzufügen:
Datei:Kiel-Seite 82-1.jpg
  • Es wird immer vollständig und so buchstabengetreu wie möglich erfasst. Es wird nichts abgeändert oder hinzugefügt.
  • Abkürzungen werden nicht aufgelöst. Ein „Aug.“ bleibt ein „Aug.“ und wird kein „August“, ein „Tischlermstr.“ wird kein „Tischlermeister“ und ein „u.“ wird kein „und“
  • Straßennamen werden nicht vereinheitlicht. Die „Calvinstr. wird nicht zur „Calvinstraße“ und ein „Berl. Pl.“ wird nicht zum „Berliner Platz“



Besonderheiten beim Erfassen des alphabetischen Verzeichnisses

  • Manchmal (insbes. bei Namen mit Umlauten) sind mehrere Namensschreibweisen genannt. In diesen Fällen wird grundsätzlich die erste Schreibweise erfasst
  • Neben Halle sind auch Vororte im Verzeichnis vorhanden. Diese werden im Adressfeld vor der Straßenangaben mit Komma abgetrennt erfasst, z. B. "Diem., Breite Straße 9".
  • Die Stockwerksangabe nach der Hausnummer (römischen Zahlen I., II., III. usw.) wird wie im Original erfasst. Der Buchstabe "H" steht hier für "Hinterhaus" und wird mit erfasst.
  • Achtung: das fette E. bei manchen Einträgen bedeutet "Eigentümer" - das entsprechende Feld im Formular muss angekreuzt werden.
  • Das "T" steht für Telefonnummer und wird nicht erfasst.


Verwendung von Leerzeichen

In diesem Adressbuch wird die Verwendung von Leerzeichen bei Abkürzungen recht unterschiedlich gehandhabt. Der Einheitlichkeit halber wird bei Abkürzungen immer ein Leerzeichen nach dem Punkt gesetzt. Auch zwischen Straßenname und Hausnummer, Hausnummer und Etage und Abkürzungen bei Berufsbezeichnungen etc. wird immer ein Leerzeichen gesetzt - bei Hausnummern wie 23a wird zwischen der 23 und dem a allerdings kein Leerzeichen gesetzt.


Zeichenerklärung:

Abk. Bedeutung
E. Eigentümer
H. Hinterhaus od. Seitengebäude
Erdg. Erdgeschoß (Parterre)
Zwg. Zwischengeschoß (Hochparterre)
Untg. Untergeschoß
Gh. Gartenhaus


Abkürzungen der Vororte:

Vorort Abkürzg
Ammendorf Amdf.
Angersdorf Angersdf.
Bruckdorf Bruckdf.
Büschdorf Büschdf.
Diemitz Diem.
Dölau Döl.
Kanena Kan.
Lettin Lett.
Nietleben Nietl.
Passendorf Passendf.
Reideburg Reidebg.
Seeben Seeb.
Wörmlitz-Böllberg Wörml.-Böllb.


Besonderheiten beim Erfassen der Behörden-Verzeichnisse

Die Seiten sind derzeit noch für die Erfassung gesperrt.

Hinweis zum Erfassungsfenster

Für Einsteiger: Allgemeine Hinweise zum Erfassungsfenster, FAQ zum Erfassungsfenster und Einführungsviedeo

Automatische Korrektur

  • Die korrekte Groß- und Klein-Schreibung wird bei verlassen eines Feldes automatisch geprüft und gegebenenfalls korrigiert.
  • Beispiel: Aus BArtels oder bartels wird automatisch Bartels.
  • Liefert die Funktion nicht das korrekte Ergebniss kann man sie durch voranstellen eines "=" am Beginn eines Datenfeldes umgehen. Der Text wird dann wie eingegeben übernommen.
  • Beispiel: Aus McDonald wird automatisch Mcdonald. Wenn man jedoch =McDonald eingibt, wird es korrekt übernommen.

Wer lieber ohne diese Funktion erfasst kann sie unten links komplett abschalten.

Der 't'-Button
Dieser Button hat die selbe Funktion wie die t-Taste bei geschloßenem Fenster, die vorhandenen Datensätze werden ein- oder ausgeblendet.

Tabstop-Kontrolle
Das Erfassungfenster ermöglicht es euch eine Auswahl zu treffen an welchem Datenfeld mit der Tabulator-Taste gestoppt werden soll und an welchem nicht.
Soll ein Tabstop ausgelassen werden habt ihr die Möglichkeit das mit einem Haken im linken Kästchen vor dem Erfassungsfeld zu steuern. Mit der Tabulator-Taste springt ihr dann künftig an diesem Datenfeld vorbei zum nächsten Datenfeld mit Tabstop. Das Datenfeld ohne Tabstop könnt ihr normal mit der Maus anwählen oder - wenn es wieder häufiger gebraucht wird - den Haken entfernen. Einführungsvideo
Cookie-Unterstützung
Das rechte Kästchen vor dem Erfassungsfeld aktiviert die Cookie-Unterstützung, wird das Häkchen gesetzt wird der eingetragene Wert in das nächste Erfassungsfenster übernommen. Einführungsvideo


Persönliche Werkzeuge