Halle/Heiratskirchenbücher/Projektbeschreibung

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Halle/Heiratskirchenbücher
Ein Gemeinschaftsprojekt von:

Verein für Computergenealogie e.V.
CompGen

und
Martin-Luther-Universität_Halle-Wittenberg
Informationen zu den Kirchenbüchern

Suche im Kirchenbuch
  1. Suche
Informationen für Bearbeiter
  1. Projektbeschreibung
  2. DES-Bedienungsanleitung
  3. Editionsrichtlinien
  4. Erfassungsstartseite
  5. Statistik
Registrierung
Benutzerkennung beantragen
Vergessene Benutzerkennung zuschicken lassen
Kontakt zur Projektleitung
Horst Reinhardt
Benutzer:Moritz Müller
Projektbegleitende Mailingliste
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/des-L
Kategorie:

Kirchenbuch in der Online-Erfassung

St. Georgen


Projektbeschreibung

In einem neuen Citizen-Science-Projekt sollen die bisher vorliegenden digitalisierten Kirchenbücher nun um entsprechende Daten ab 1820 erfasst werden. Die Kirchenbücher sind ab dem 19. Jahrhundert wesentlich umfangreicher, da Halle seitdem stark gewachsen ist. Als Quelle dienen digitalisiert vorliegende Kirchenbücher der Mariengemeinde, heute Marktgemeinde, und der St. Georgen-Gemeinde von 1820 bis 1900. Um auch diesen Datenschatz zu erfassen, sollen in einem Kooperationsprojekt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Vereins für Computergenealogie auch mit Unterstützung von motivierten Bürgern diese Daten erfasst werden.


Kooperation

In einem Kooperationsprojekt sind folgende Schritte der Kooperationspartner vereinbart:

  • Die Kirchenbücher der beiden Gemeinden werden vom Historischen Datenzentrums Sachsen-Anhalt

Institut für Geschichte der MLU Halle-Wittenberg als Digitalisate zur Verfügung gestellt. Zudem werden Workshops und Sprechstunden veranstaltet.

  • Im Datenerfassungssystem DES des Vereins für Computergenealogie CompGen werden die Daten aus diesen eingestellten Büchern erfasst.


  • Das Erfassungsteam wird unterstützt durch eine große Citizen-Science-Community und vielen Vereinen:


Geleitet von einer Crowd-Sourcing-Idee zur freien Forschung für die Genealogen stehen letztlich auch alle Daten und Quellen im Zeichen eines Open-Source-Gedankens kostenfrei zur Verfügung.

Die Erfassung erfolgt mit unserem Datenerfassungssystem DES.

Editionsrichtlinien

Vor der Erfassung lesen Sie bitte sorgfältig die allgemeinen Kirchenbuch-Editionsrichtlinien zu den Kirchenbuch-Erfassungsprojekten.

Auf Besonderheiten im jeweiligen Kirchenbuch (z.B. regionale Namensschreibweisen, Berufsbezeichnungen, Krankheitsbezeichnungen) wird in den projektbezogenen Editionsrichtlinien hingewiesen.

Bedienungsanleitung

Wer zum ersten Mal im Datenerfassungssystem arbeiten möchte, sollte zuerst die DES-Bedienungsanleitung anschauen und eine Benutzerkennung anfordern. Die Teilnahme ist kostenlos!


Projektbetreuung

Bearbeiter

Bearbeitungsstand

Das Projekt beinhaltet folgende Kirchenbücher:

Buch Bearbeitung Inhalt
Mariengemeinde H 1815-1832
Mariengemeinde H 1833-1862
Mariengemeinde H 1863-1892
St. Georgen H 1828-1838
St. Georgen H 1833-1847
St. Georgen H 1848-1852
St. Georgen H 1859-1861
St. Georgen H 1862-1867
St. Georgen H 1867-1871
St. Georgen H 1872-1880
St. Georgen H 1803-1828

Zeichenerklärung

  • = Für die sofortige Erfassung vorgesehen.
  • = Erfassung erst nach Datenschutzfreigabe vorgesehen.
  • = Bereits erfasst.
  • = Die Erfassung wird Zug um Zug freigeschaltet.
  • THSK = Taufen Heiraten Sterben Konfirmanden Kommunikanten


Nach den geltenden Datenschutzbestimmungen werden die Bücher zur Indexierung bereitgestellt.

Bearbeitungsstand

  • DES-Projekt in Erfassung seit März 2021.


Die aktuelle Statistik ist hier einzusehen.

Persönliche Werkzeuge