Haibach (Niederbayern)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Haibach ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Haibach.

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Niederbayern > Landkreis Straubing-Bogen > Haibach (Niederbayern)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Bogen.[1]

Zur Gemeinde Haibach gehör(t)en folgende Teilorte[1] und Wohnplätze:

  • Haibach
  • Altvielreich
  • Brell
  • Gnadendorf
  • Herrnwies
  • Hofberg
  • Krautgartenholz
  • Neuvielreich
  • Radmoos
  • Siegenfurt
  • Sollerholz
  • Sollerwies
  • Sommerberg
  • Steinfurt
  • Weingarten
  • Winterberg

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[2] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[1] zu Haibach eingemeindet:

  • Elisabethszell bis 1.1.1978[3] selbständige Gemeinde
    • Elisabethszell
    • Abendberg
    • Altenried
    • Biel
    • Birka
    • Blöß
    • Eben
    • Edenhof
    • Ehren
    • Hartmannsgrub
    • Herrnwies
    • Hiening
    • Kreuzhaus
    • Kufhäusern
    • Lanzlberg
    • Leithen
    • Loidersdorf
    • Pfarrerberg
    • Pillersberg
    • Ratzing
    • Riedelswald
    • Riedelswald (Teil mit etwa 14 Einwohner)[4] seit 1.1.1978 bei Rattenberg
    • Riedern
    • Sägmühl
    • Schuhchristleger
    • Seign
    • Stegberg
    • Unternebling
    • Vornwald
    • Wahdorf
    • Waldwies
  • Irschenbach bis 1.1.1971[5] selbständige Gemeinde
    • Irschenbach
    • Dietersdorf
    • Froschau
    • Glasberg
    • Pfaffenberg
    • Roßhaupten
    • Seemuck
    • Thanhaus
    • Thanholz
  • Landasberg bis .1.1971[5] selbständige Gemeinde
    • Landasberg
    • Bonholz
    • Buchet
    • Leimbühlholz
    • Obernebling
    • Schmidberg
    • Semmersdorf
  • Prünstfehlburg bis .1.1971[5] selbständige Gemeinde
    • Prünstfehlburg
    • Biel
    • Bielberg
    • Hitzenberg
    • Krottenholz
    • Maierhofen
    • Neurimmersdorf
    • Obergrub
    • Obermühl
    • Pirkmühl
    • Recksberg
    • Redlingsfurth
    • Tempelhof
    • Untergrub

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Haibach

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 273-282
  2. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 213
  3. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 632
  4. Abschnitt 20. Jahrhundert im Artikel Rattenberg (Niederbayern). In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
  5. 5,0 5,1 5,2 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 603

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung HAIAC1JN69IA
Name
  • Haibach (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • W8441 (- 1993-06-30)
  • 94353 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:832
  • wikidata:Q574658
  • opengeodb:17776
  • geonames:2912160
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09278129
Fläche (in km²)
Haushalte
  • 72 (1875) Quelle Spalte 398: Wohngebäude
  • 78 (1885) Quelle Spalte 378: Wohngebäude
  • 72 (1900) Quelle Spalte 384: Wohngebäude
  • 83 (1925) Quelle Spalte 398: Wohngebäude
  • 97 (1950) Quelle Spalte 370: Wohngebäude
  • 112 (1961) Quelle Spalte 275: Wohngebäude
  • 753 (1987) Quelle Seite 234: Wohnungen
  • 618 (1987) Quelle Seite 234: Wohngebäude
Karte
   

TK25: 6942

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Straubing-Bogen (1972-07-01 -) ( Landkreis ) Quelle Seite 630

Bogen (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle Seite 630

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Untergrub Weiler UNTRUB_W8441 (1971-01-01 -)
Elisabethszell Pfarrdorf ELIELL_W8441 (1978-01-01 -)
Haibach Pfarrdorf HAIACHJN69IA
Pfarrerberg Weiler PFAERG_W8441 (1978-01-01 -)
Weingarten Weiler WEITENJN69IA
Riedelswald Weiler RIEAL1_W8441 (1978-01-01 -)
Hiening Weiler Dorf HIEING_W8441 (1978-01-01 -)
Radmoos Dorf RADOO1_W8441
Ratzing Weiler RATING_W8441 (1978-01-01 -)
Vornwald Weiler VORALD_W8441 (1978-01-01 -)
Hofberg Weiler HOFERG_W8441
Obernebling Weiler OBEIN5_W8441 (1971-01-01 -)
Wahdorf Weiler Dorf WAHORF_W8441 (1978-01-01 -)
Krautgartenholz Weiler KRAOLZ_W8441
Riedern Einöde RIEERNJN69JA (1978-01-01 -)
Semmersdorf Dorf SEMORF_W8441 (1971-01-01 -)
Recksberg Weiler Dorf RECERG_W8441 (1971-01-01 -)
Landasberg Weiler LANER1_W8441 (1971-01-01 -)
Sägmühl Einöde Weiler SAGUH1_W8441 (1978-01-01 -)
Froschau Weiler FROHAUJN69IA (1971-01-01 -)
Steinfurt Einöde Dorf Ortsteil STEURT_W8441 (- 1987)
Bühl, Biel Einöde BUHUHLJN69IA (1971-01-01 -)
Pillersberg Weiler PILERG_W8441 (1978-01-01 -)
Kufhäusern Weiler KUFERN_W8441 (1978-01-01 -)
Loidershof Weiler LOIHOF_W8441 (1978-01-01 -)
Schuhchristleger Einöde Weiler SCHGER_W8441 (1978-01-01 -)
Glasberg Weiler GLAERG_W8441 (1971-01-01 -)
Seemuck Einöde Weiler SEEUCK_W8441 (1971-01-01 -)
Leimbühlholz Dorf LEIOLZ_W8441 (1971-01-01 -)
Maierhofen Weiler MAIFEN_W8441 (1971-01-01 -)
Tempelhof Weiler TEMHOF_W8441 (1971-01-01 -)
Sommerberg Einöde Weiler SOMERG_W8441
Pirkmühl Einöde PIRUHL_W8441 (1971-01-01 -)
Lanzlberg Einöde LANERG_W8441 (1978-01-01 -)
Edenhof Einöde Weiler EDEHO1_W8441 (1978-01-01 -)
Neurimmersdorf Einöde NEUORF_W8441 (1971-01-01 -)
Hartmannsgrub Weiler Einöde HARRUB_W8441 (1978-01-01 -)
Schmidberg Einöde SCHERG_W8441 (1971-01-01 -)
Blöß Einöde Weiler BLOLOS_W8441 (1978-01-01 -)
Eben Einöde EBEBENJN69IB (1978-01-01 -)
Obergrub Weiler Dorf OBERUB_W8441 (1971-01-01 -)
Obermühl Einöde OBEUHL_W8441 (1971-01-01 -)
Birka Weiler BIRRKAJN69JA (1978-01-01 -)
Brell Einöde Ortsteil BREELL_W8441 (- 1987)
Ehren Weiler EHRRE1_W8441 (1978-01-01 -)
Seign Einöde SEIIGN_W8441 (1978-01-01 -)
Altvielreich Weiler ALTICH_W8441
Herrnwies Einöde HERIES_W8441 (1978-01-01 -)
Herrnwies Einöde HERIESJN69IA
Abendberg Weiler Einöde ABEERG_W8441 (1978-01-01 -)
Siechenfurt, Siegenfurt Weiler SIEURT_W8441
Waldwies Einöde WALIES_W8441 (1978-01-01 -)
Winterberg Einöde WINERG_W8441
Altenried Weiler ALTIED_W8441 (1978-01-01 -)
Redlingsfurth Weiler REDRTH_W8441 (1971-01-01 -)
Bielberg Einöde Weiler BIEERG_W8441 (1971-01-01 -)
Gnadendorf Weiler GNAORF_W8441
Roßhaupten Dorf ROSTENJN69IA (1971-01-01 -)
Irschenbach Dorf IRSACH_W8441 (1971-01-01 -)
Prünstfehlburg Weiler Dorf PRUURG_W8441 (1971-01-01 -)
Thanhaus Einöde Weiler THAAUS_W8441 (1971-01-01 -)
Thanholz Einöde Weiler THAOLZ_W8441 (1971-01-01 -)
Hacksberg Weiler HACERG_W8441 (1971-01-01 -)
Neuvielreich Einöde NEUICH_W8441
Sollerholz Einöde SOLOLZ_W8441
Sollerwies Einöde Weiler SOLIES_W8441
Stegberg Einöde STEERG_W8441 (1978-01-01 -)
Kreuzhaus Einöde Weiler KREAU1_W8441 (1978-01-01 -)
Biel, Bühl Weiler BIEIEL_W8441 (1978-01-01 -)
Leithen Einöde LEIHENJN69IA (1978-01-01 -)
Bonholz Einöde BONOLZ_W8441 (1971-01-01 -)
Unternebling Weiler UNTING_W8441 (1978-01-01 -)
Krottenholz Weiler KROOLZ_W8441 (1971-01-01 -)
Buchet Dorf BUCHETJN69IA (1971-01-01 -)
Hitzenberg Weiler Kirchdorf HITERG_W8441 (1971-01-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Straubing-Bogen (Regierungsbezirk Niederbayern)

Städte: Bogen | Geiselhöring
Gemeinden: Aholfing | Aiterhofen | Ascha | Atting | Falkenfels | Feldkirchen | Haibach | Haselbach | Hunderdorf | Irlbach | Kirchroth | Konzell | Laberweinting | Leiblfing | Loitzendorf | Markt Mallersdorf-Pfaffenberg | Mariaposching | Markt Mitterfels | Neukirchen | Niederwinkling | Oberschneiding | Parkstetten | Perasdorf | Perkam | Rain | Rattenberg | Rattiszell | Salching | Sankt Englmar | Markt Schwarzach | Stallwang | Steinach | Straßkirchen | Wiesenfelden | Windberg
Verwaltungsgemeinschaften: Aiterhofen | Hunderdorf | Mitterfels | Rain | Schwarzach | Stallwang | Straßkirchen

Persönliche Werkzeuge