HEROLD

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Herold ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Herold (Begriffserklärung).


Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften zu Berlin
(gegr. 1869)

Vereinswappen des HEROLD


Inhaltsverzeichnis

Der Verein

Der HEROLD ist ein gemeinnütziger, in das Vereinsregister eingetragener und nur mit ehrenamtlichen Kräften tätiger wissenschaftlicher Verein. Gegründet am 3.November 1869 in Berlin und seit dem 14.August 1882 durch Allerhöchsten Erlass mit den Rechten einer juristischen Person ausgestattet, ist er heute für die von ihm betreuten Forschungsgebiete die älteste Fachgesellschaft in Europa. Er zählt zurzeit etwa 700 Mitglieder in aller Welt und ist auch in seinen Themen überregional ausgerichtet. Er widmet sich den Historischen Hilfswissenschaften, insbesondere der Heraldik (Wappenkunde), Genealogie (Familiengeschichtsforschung) und verwandten Wissenschaften wie Sphragistik (Siegelkunde), Phaleristik (Ordenskunde), Numismatik (Münz- und Medaillenkunde) und Prosopographie (Personenkunde), aber auch der mit diesen in Verbindung stehenden Landes- und Ortsgeschichte. Der Pflege dieser Wissenschaften und der Herstellung von Verbindungen unter den an ihnen Interessierten dienen folgende Aktivitäten und Angebote:

  • regelmäßige Versammlungen mit Vorträgen
  • Unterhaltung einer Spezialbibliothek und archivalischer Sammlungen
  • wöchentliche Auskunfts- und Beratungstätigkeit
  • Beantwortung schriftlicher Anfragen
  • Führung der Deutschen Wappenrolle
  • Herausgabe von zwei Zeitschriften
  • Herausgabe von Einzelveröffentlichungen

Vorstand

Vorsitzender 
Dr. Martin Richau
Stellv. Vorsitzender 
Prof. Dr. Bernhart Jähnig
Schatzmeister 
Hannelore Scholz
Schriftführer 
Guido Dankwarth M.A.
Beisitzer 
Dr. Peter Bahl (Bibliothekar)
Prof. Dr. Eckart Henning M.A.
Prof. Dr. Jürgen Kloosterhuis
Andreas Loder (Archivar)
Frank Lehmann (stv. Archivar)
Bernd-Uwe Schlangen (IT)
Dieter Schubert (Computergenealogie)
Mario Seifert (stv. Schriftführer)

Ehrenmitglieder

  • Prof. Dr. Bernd Ulrich Hucker, Vechta
  • Dietrich Haußknecht, Berlin
  • Dr. Walter v. Hueck, Marburg
  • Cecil Humphery-Smith, Seasalter in Kent (England)
  • Prof. Dr. Werner Paravicini, Kronshagen
  • Werner Seeger, Wiesbaden
  • ao. Univ.-Prof. (i. R.) Mag. iur. Dr. phil. Georg Scheibelreiter, Wien (Österreich)
  • Dr. Peter P. Rohrlach, Berlin
  • Prof. Dr. Robert Kretzschmar, Stuttgart

Korrespondierende Mitglieder des HEROLD

  • Nils G. Bartholdy, Frederiksberg (Dänemark)
  • Prof. Dr. Otto Böcher, Mainz
  • Prof. Dr. Toni Diederich, Bonn
  • Lic. oec. Joseph M. Galliker, Luzern (Schweiz)
  • Dr. Michael Göbl, Wien (Österreich)
  • Roger Harmignies, Brüssel (Belgien)
  • Werner Heegewaldt, Berlin
  • Dr. Dietrich Herfurth, Berlin
  • Cecil Humphery-Smith, Seasalter in Kent (England)
  • Dr. Franz-Heinz v. Hye, Innsbruck (Österreich)
  • Prof. Dr. Niklot Klüßendorf, Marburg
  • Dr. Thekla Kluttig, Leipzig
  • Dr. Günter Mattern, Liestal (Schweiz)
  • PD Dr. med. Hermann Metzke, Jena
  • Prof. Dr. Rolf Nagel, Düsseldorf
  • Henry Paston-Bedingfeldt, London (England)
  • Hervé Baron Pinoteau, Versailles (Frankreich)
  • Dr. Jorge Raul da Silva Preto, Cascais (Portugal)
  • Dr. Arnold Rabbow, Berlin
  • Dr. Heinz Ritt, Bad Nauheim
  • Dr. Peter P. Rohrlach, Berlin
  • Henning von Wistinghausen, Berlin

Bardeleben-Medaille

Für besondere Verdienste um den Verein HEROLD und die von ihm gepflegten Wissenschaften verleiht der HEROLD als seine höchste Auszeichnung die 1909 gestiftete Bardeleben-Medaille.

Die lebenden Träger sind:

  • Prof. Dr. Werner Paravicini, Kronshagen
  • Prof. Dr. Armin Wolf, Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Hannelore Zug Tucci, Perugia (Italien)

Bibliothek

Die Spezialbibliothek des HEROLD umfasst über 30.000 Bände aus den "HEROLD-Wissenschaften", darunter einen wertvollen Altbestand, eine reiche Sammlung einzelner Familiengeschichten, einen großen Zeitschriftenbestand und viele seltene Werke zur Genealogie, Heraldik, Sphragistik, Phaleristik, Militärgeschichte sowie Orts- und Landeskunde, jeweils auch außerdeutscher Länder.
Die Bestände sind in einer online-Datenbank erfasst und im Benutzersaal des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Berlin-Dahlem, Archivstraße 12–14, zu dessen Öffnungszeiten öffentlich benutzbar. Eine Ausleihe außer Haus ist den Mitgliedern des Vereins vorbehalten. Bei einer Benutzung in der HEROLD-Geschäftsstelle (nur dienstags 16 bis 19 Uhr) kann auch auf eine genealogische Handbibliothek und eingeschränkt auch auf die Dienstbibliothek des HEROLDs-Ausschusses zurückgegriffen werden. Über Neuerwerbungen wird regelmäßig in der Vierteljahrsschrift und durch jährliche Buchvorstellungsabende berichtet.

Archiv

Das Archiv verfügt neben den Akten des Vereins (u.a. den zahlreichen biographischen Unterlagen der Matrikelakten) über wertvolle archivalische Sammlungen und Nachlässe. Unter den genealogischen Sammlungen finden sich z.B. die Sammlungen Bardeleben, La Roche, Lassahn-Spruth, Lindner, Maltitz und Zitzewitz. Für die Heraldik ist vor allem die 1882 begonnene Wappenbilderkartei zu nennen, die mit 150.000 Nachweisen bedeutendste nach Wappenbildern geordnete heraldische Sammlung. Hinzu kommen Siegelsammlungen, die große ordenskundliche Sammlung Klietmann und das Korbsche Bildarchiv mit etwa 24.000 Negativen vorwiegend von Porträts namhafter Persönlichkeiten des 16. bis 18. Jahrhunderts, von denen Reproduktionen bestellt werden können und ein Katalog auf Anfrage gegen Portoersatz ausgeliehen wird.

Deutsche Wappenrolle

In der vom HEROLD geführten Deutschen Wappenrolle (DWR) werden auf Antrag und nach Prüfung in heraldischer, genealogischer und juristischer Hinsicht deutsche bürgerliche und adlige Wappen, altüberkommene und neugestiftete, gebührenpflichtig registriert. Über die Eintragung wird eine Urkunde mit Abbildung des Wappens ausgestellt. Die Veröffentlichung erfolgt in der vom HEROLD herausgegebenen Buchreihe "Deutsche Wappenrolle" mit bislang 74 Bänden (Stand März 2014).

Interessenten wenden sich an:

HEROLDs-Ausschuss für die DWR
Archivstraße 12-14
14195 Berlin-Dahlem
Vorsitzender 
Alexander Hoffmann (kommissarisch)
Mitglieder 
Dr. Peter Bahl
Dr. Ludwig Biewer
Prof. Dr. Eckart Henning M.A.
Dr. Martin Richau
Werner Seeger
Regina Zimmerninkat
Bankverbindung 
HEROLDs-Ausschuß für die DWR
Konto-Nr. 291-102
Postbank Berlin (BLZ 100 100 10)
IBAN DE25 1001 0010 0000 2911 02
BIC PBNKDEFF

Veröffentlichungen

Das Jahrbuch dient der Pflege und weiteren Entwicklung der Historischen Hilfswissenschaften, insbesondere der oben genannten Disziplinen. Neben Aufsätzen enthält es jeweils auch einen ausführlichen Buchbesprechungsteil und bibliographische Hinweise auf weitere Neuerscheinungen.
Herausgegeben im Auftrag des HEROLD durch 
Dr. Peter Bahl
Prof. Dr. Eckart Henning M.A.
Schriftleitung 
Dr. Peter Bahl
Gurlittstr. 5, 12169 Berlin
E-Mail: some mail
Die traditionsreiche Vierteljahrsschrift bringt kleinere Beiträge und Buchbesprechungen sowie aktuelle Tagungs- und Sitzungsberichte , Vereins- und Personalnachrichten und dient besonders der schnelleren Verbindung mit den Mitgliedern.
Schriftleitung 
Dr. Peter Bahl
Gurlittstr. 5, 12169 Berlin
E-Mail: some mail

Der Bezug des HEROLD-Jahrbuchs und der Vierteljahrsschrift ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.

  • Einzelveröffentlichungen
Neben den regelmäßig erscheinenden Periodika gibt der HEROLD Einzelveröffentlichungen heraus, darunter neben der Reihe "Deutsche Wappenrolle" mehrere Standardwerke zur Heraldik wie die "Wappenfibel. Handbuch der Heraldik" und die "Wappenbilderordnung". Als Schriftenreihe erscheinen seit 1992 die "HEROLD-Studien". Ein Verzeichnis der lieferbaren Veröffentlichungen mit Preisangaben ist auch separat gegen Portoersatz (0,60 €) bei der Geschäftsstelle erhältlich.

Informationsverarbeitung

Zu einem Erfahrungsaustausch über die Möglichkeiten des Einsatzes von Computern in den "HEROLD-Wissenschaften", insbesondere der Genealogie, trifft sich regelmäßig eine Arbeitsgruppe.

Ansprechpartner 
Dieter Schubert
Sperberhorst 23
14478 Potsdam
Tel.: (0331) 86 12 61
E-mail: some mail

Mitgliedschaft

Jeder, der an den HEROLD-Wissenschaften interessiert ist, kann einen Antrag auf Mitgliedschaft im Verein stellen. Der Jahresbeitrag beträgt seit 1. Januar 2013 40 € (ab 1. Januar 2015: 48 €), das einmalige Beitrittsgeld 5 €. Ehepaare, die gemeinsam nur ein Exemplar des Jahrbuches und der Vierteljahrsschrift beziehen wollen, zahlen den einfachen Beitrag, erhöht um 5 €. Studierende und in der Ausbildung stehende Mitglieder entrichten auf jährlich zu erneuernden Antrag den ermäßigten Beitrag von 10 € (ab 1. Januar 2015: 15 €). Da der HEROLD als gemeinnützig anerkannt ist, sind Zuwendungen an ihn (Mitgliedsbeiträge und Spenden) steuerabzugsfähig.
Für den Mitgliedsbeitrag erhält das Mitglied:

  • das HEROLD-Jahrbuch
  • die Vierteljahrsschrift (3 Hefte pro Jahr)
  • die Möglichkeit zur Ausleihe aus der Bibliothek

Geschäftsstelle

Geschäftsstelle des Vereins HEROLD 
Archivstraße 11, 14195 Berlin-Dahlem
(ehem. Direktorenvilla des Geheimen Staatsarchives Preußischer Kulturbesitz)
Telefon 
(030) 266 44 - 7900
Fax 
(030) 266 44 - 7901
Postanschrift 
Archivstraße 12-14
14195 Berlin-Dahlem
Öffnungszeiten 
Jeden Dienstag 16.00 bis 19.00 Uhr (außer im August und an Feiertagen)
Bankverbindung 
Verein HEROLD
Konto-Nr.: 383-106
Postbank Berlin (BLZ 100 100 10)
IBAN DE87 1001 0010 0000 3831 06
BIC PBNKDEFF
Homepage 
http://www.herold-verein.de

E-Mail 
some mail
E-Mail-Liste
some mail(geschlossen), Listenadministration: Guido Dankwarth, E-Mail: some mail

Vorhandene Titel der Familienkundlichen Literaturdatenbank

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge