Gurbrü

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gurbrü ist eine politische Gemeinde im Amtsbezirk Laupen des Kantons Bern, Schweiz. Erstmal genannt wurde es 1214.

Die Gemeinde besteht neben dem gleichnamigen Dorf aus dem Weiler Stämpflerei, der bis 1854 zur freiburgischen Gemeinde Ried gehörte; sie liegt verkehrsgünstig an der Landstrasse Bern-Neuenburg auf dem Plateau zwischen Saane und Grossem Moos.

Einwohnerzahlen

  • 1764 135 Einwohner
  • 1850 277 Einwohner
  • 1900 229 Einwohner
  • 1950 247 Einwohner
  • 2000 238 Einwohner

Aus der Geschichte:

Als Teil der Herrschaft Oltigen fiel Gurbrü 1410/12 an Bern. Es gehörte bis 1483 der bernischen Vogtei Oltigen, bis 1798 der Landvogtei Laupen an.

Kirchlich gehörte Gurbrü dem Kirchspiel Kerzers an.

Persönliche Werkzeuge