Groß Ramsau (Kirchspiel)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Ramsau ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Ramsau.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Informationen

Seit etwa 1379 kath. Kirchspiel im ehemaligen Landkreis Allenstein in Ostpreußen. Zum Kirchspiel gehörten:

Geschichte

  • um 1379: Kirchspielgründung.[1]
  • Herbst 1817: Das Kirchspiel hat 241 Feuerstellen und 1133 Einwohner.[2]
  • 10.12.1851: Der Gutsbesitzer Zielaskowski auf Gut Poludniewo wird als gewählter Schiedsmann für das Kirchspiel Gr. Ramsau für das Triennium 1851-53 bestätigt.[3]
  • 1871: Das Kirchspiel Groß Bartelsdorf wird als Filialkirche von den Kirchspielen Groß Ramsau und Wartenburg, St. Anna, abgezweigt.
  • 1937: Oskar Petersdorf wird Seelsorger der Gemeinde[4]

Kirchenbuchbestände

Ostpreußen/Genealogische Quellen/Kirchbuchbestände Landkreis Allenstein

Weblinks

Literatur

  • Allensteiner Kreisblatt 1868 (Abspaltung der Kirche von Gr. Bartelsdorf, siehe: http://docs.google.com/Doc?id=dgr6qvzb_16gfbdj4dw).
  • Lahr A. v. d. Die willkommene Gewalt im kath. Pfarrhaus in Ramsau: Peter von Worein. 31. Heimatjahrbuch Landkreis Allenstein (2000), S. 51-52.
  • Michalski L, Graf A.: Rettet die Barock-Kirche von Gr. Ramsau. 34. Heimatjahrbuch Landkreis Allenstein (2000), S. 228.
  • Schwittay KJ. Schönfließ im Landkreis Allenstein, Ermland, Ostpreußen; Ortsplanheft
  • Schwittay KJ. Neu Kockendorf im Landkreis Allenstein, Ermland, Ostpreußen; Ortsplanheft
  • Schwark B. Benefiziat Bruno Primmel - Gr. Ramsau. In: Schwark B. Ihr Name lebt. Ermländische Priester in Leben, Leid und Tod. Veröffentlichungen der Bischof Maximilian-Kaller-Stiftung. Reihe II: Heimat und Geschichte. A. Fromm, Osnabrück (1958), S. 98.
  • Boetticher A. Groß Ramsau. In: Boetticher A. Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Ostpreußen. Heft IV. Das Ermland.Kommissionsverlag B. Teichert, 1894, S. 208.


Katholische Kirchspiele im Landkreis Allenstein (Regierungsbezirk Allenstein)

Alt Schönberg | Alt Wartenburg | Braunswalde | Dietrichswalde | Diwitten | Gillau | Göttkendorf | Grieslienen | Groß Bartelsdorf | Groß Bertung | Groß Kleeberg | Groß Lemkendorf | Groß Pruden | Groß Ramsau | Jonkendorf | Klaukendorf | Neu Kockendorf | Nußtal | Schönbrück | Süßenthal | Wartenburg | Wuttrienen |


Daten aus dem Genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_292781
Name
  • Ramsowo (Św. Andrzeja i św. Rocha) (pol)
  • Ramsau (St. Andreas) Quelle (deu)
  • Ramsau Quelle 18.8 (deu)
Typ
Einwohner
Konfession
  • rk
Karte
   

TK25: 2190

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Wartenburg, Barczewo ( Dekanat )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
St. Andreas, Św. Andrzeja i św. Rocha Kirche object_292782


Fußnoten

  1. Grigoleit, E. Verzeichnis der Ostpreußischen und Danziger Kirchenbücher sowie der Dissidenten- und Judenregister. Verlag für Sippenforschung und Wappenkunde, C. A. Starke, Görlitz, 1939, S. 2
  2. Wald, S. LVI
  3. AK 1851, S. 247
  4. Ploetz, S. 49


Katholische Kirchspiele im Landkreis Allenstein (Regierungsbezirk Allenstein)

Alt Schönberg | Alt Wartenburg | Braunswalde | Dietrichswalde | Diwitten | Gillau | Göttkendorf | Grieslienen | Groß Bartelsdorf | Groß Bertung | Groß Kleeberg | Groß Lemkendorf | Groß Pruden | Groß Ramsau | Jonkendorf | Klaukendorf | Neu Kockendorf | Nußtal | Schönbrück | Süßenthal | Wartenburg | Wuttrienen |

Persönliche Werkzeuge