Grevenbroich/Stolpersteine

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenktafel für die ehemalige jüdische Synagoge in Grevenbroich
 ;Geographische Lage: 51.087691°N 6.590773°O

Inhaltsverzeichnis

Gedächtnissteine für Opfer des Nationalsozialismus

Der Kölner Künstler Gunter Demnig erinnert an Opfer des Nationalsozialismus, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing in den Gehweg einlässt. Die Gedenktafeln haben eine Kantenlänge von etwa 10 cm. Sie werden Stolpersteine genannt.



Bahnstr. 4

Gedenkstein für
Moritz und Julia Hertz

Zum Gedenken an die Familie Herz.

Hier wohnten:

MORITZ HERTZ
JG. 1853
OPFER DES POGROMS
TOT 20.11.1938



JULIA HERTZ
GEB. MARX
JG. 1859
EINGEWIESEN
’HEILANSTALT’
BENDORF-SAYN
TOT 11.2.1942


Kölnerstr. 38 - 40

Gedenkstein für
Alice Levy und Käthe Löwenherz

Zum Gedenken an Alice Levy und Käthe Löwenherz.

Hier wohnten:

ALICE LEVY
GEB. ROTHSCHILD
JG. 1895
HEIMATORT VERLASSEN 1935
DEPORTIERT 1941
LODZ
ERMORDET



KÄTHE LÖWENHERZ
GEB. ROTHSCHILD
JG. 1897
HEIMATORT VERLASSEN 1935
DEPORTIERT 1942
MINSK
ERMORDET


Lindenstr. 27

Gedenkstein für
die Fam. Goldstein

Zum Gedenken an die Familie Goldstein.

Hier wohnten:

LAZARUS GOLDSTEIN
JG. 1857
DEPORTIERT 1942
TREBLINKA
ERMORDET 26.9.1942



JULIE GOLDSTEIN
GEB. CAHN
JG. 1864
DEPORTIERT 1942
TREBLINKA
ERMORDET 26.9.1942



HEDWIG GOLDSTEIN
JG. 1868
DEPORTIERT 1942
TREBLINKA
ERMORDET 26.9.1942



LUDWIG GOLDSTEIN
JG. 1900
FLUCHT 1939
PALÄSTINA
FLUCHT IN DEN TOD
24.9.1939


Orkenerstr. 92

Gedenkstein für
Alexander und Elfriede Katz

Zum Gedenken an Alexander und Elfriede Katz.

Hier wohnten:

ALEXANDER KATZ
JG. 1882FLUCHT FRANKREICH
VERHAFTET
DEPORTIERT 1942
ERMORDET IN AUSCHWITZ



ELFRIEDE KATZ
GEB. VOSS
JG. 1893
FLUCHT FRANKREICH
VERHAFTET
DEPORTIERT 1942
ERMORDET IN AUSCHWITZ


Steinweg 6

Gedenkstein für
Max und Julia Hirtz

Zum Gedenken an Max und Julia Hirtz.

Hier wohnten:

MAX HIRTZ
JG. 1885
HEIMATORT VERLASSEN 1938
DEPORTIERT 1941
LODZ
ERMORDET



JULIA HIRTZ
GEB. FLÖRSHEIM
JG. 1900
HEIMATORT VERLASSEN 1939
DEPORTIERT 1941
LODZ
ERMORDET


Persönliche Werkzeuge