Gouvernement Metz

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gouvernements und Commandanturen | Portal:Militär | Stadt Metz
Gouvernement und Festung Metz

Inhaltsverzeichnis

Kommandanten

Gouverneure

  1. 24.03.1890 - 13.03.1894: Generalleutnant von Fischer [1] (02.09.1892 Charakter als General der Infanterie)
  2. 1911 - 1918 General der Infanterie von Oven

unterstellte Truppen

Artillerie


Kriegsgliederung am 17.08.1914 [2]

Hauptreserve (und Festung) Metz

Verteidigungsanlagen [5]

Stadtplan von Metz um 1911 (mit Festungen & Kasernen)

Außenabschnitt I (Lothringen)

rechte Begrenzung: Mosel unterstrom ausschließlich
linke Begrenzung: Le Coupillon - Lorry - Feste Leipzig - Verneville - Jouaville - Bahn nach Conflans (alles einschließlich)

Außenabschnitt II (Kaiserin-Kronprinz)

rechte Begrenzung: Anschluß an Abschnitt Lothringen
linke Begrenzung: Mosel oberstrom - westlicher Moselarm oder Kanal (ausschließlich)

Außenabschnitt III (Haeseler)

rechte Begrenzung: Anschluß an Abschnitt Kasierin-Kronprinz
linke Begrenzung: Seille von Grange aux Ormes ab (ausschließlich)

Außenabschnitt IV (Luitpold)

rechte Begrenzung: Anschluß an Abschnitt Haeseler
linke Begrenzung: Bahn nach Courcelles - Saury a.d. Nied (ausschließlich)

Außenabschnitt V (Goltz)

rechte Begrenzung: Anschluß an Abschnitt Luitpold
linke Begrenzung: Bahn Metz - Nouilly (Bahn und Dorf aussschließlich) - Noisseville - Croix Bellevue - Tennschen (einschließlich)

Außenabschnitt VI: Manteuffel

rechte Begrenzung: Anschluß an Abschnitt Goltz
linke Begrenzung: Mosel unterstrom (einschließlich)

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Buch: Stammliste der Offiziere, Sanitäts-Offiziere und Beamten des 6. Rheinischen Infanterie-Regiments Nr. 68 vom 04 Juli 1860 bis 30. April 1919
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Cron, Die Geschichte des deutschen Heeres im Weltkriege 1914 - 1918
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Kraus, Handbuch der Verbände und Truppen des deutschen Heeres 1914 bis 1918
  4. Kriegsgeschichte des III. Bataillons des Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 7; Manuskript 1938, 46 Seiten III./RFuß-AR 7 auf tsamo.germandocsinrussia.org
  5. Unterlagen des Gouvernements der Festung Metz, des Generalstabes des XVI. Armee-Korps und anderer Stäbe zu Mobilmachungsfragen auf tsamo.germandocsinrussia.org
Bild:Festung links.png Deutsche Festungen 1806 - 1918

Formationsgeschichte 1806 - 1914 -|- Portal:Militär -|- Formationsgeschichte Erster Weltkrieg | Festungen Erster Weltkrieg

Bild:Festung rechts.png

Bundesfestungen (1815 - 1866): Luxemburg | Mainz | Landau | Ulm | Rastatt | Rendsburg

Kaiserreich

Osten: Königsberg i. Pr. | Pillau | Feste Boyen | Breslau | Danzig | Swinemünde | Friedrichsort | Cuxhaven | Helgoland | Geestemünde | Wilhelmshaven | Posen | Glogau | Neiße | Glatz | Thorn | Graudenz | Küstrin | Spandau | Magdeburg | Kulm | Marienburg |

Westen: Strassburg i.E. | Neubreisach | Bitsch | Ulm | Feste Kaiser Wilhelm II | Metz | Diedenhofen | Köln | Koblenz und Ehrenbreitstein | Wesel | Mainz | Oberrhein-Befestigungen |

Persönliche Werkzeuge