Gey (Familienname)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

  • nordsorbischer/polnischer Wohnname "gaj" => "Hain, Wäldchen"
  • Ortsname Gey ,Gemeinde Hürtgenwald, Kreis Düren, NRW
  • Gaai, niederländisch für Eichelhäher

Varianten des Namens

  • Gaj (um 1414)
  • Gey (um 1550)

Rheinland

  • von der Geyen(1387), Dürener Schöffe
  • GheyGeyen (um 1550) Rat und Rentmeister zu Wesel, führte in gold drei schwarze Vögel mit gespreitzten Flügeln
  • Geij/Gey (um 1660) Rentmeister in Bommelerwaard (Niederlande) in gold drei schwarze doppelköpfige Adler mit gespreitzten Flügeln
  • Gey van Pittius (19.Jht. Niederlande und Süd-Afrika)

Geographische Verteilung

Bekannte Namensträger

Sonstige Personen

Geographische Bezeichnungen

Umgangssprachliche Bezeichnungen

Literaturhinweise

Weblinks

Persönliche Werkzeuge