Genealogischer Kalender/2015/April/Übersicht

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Monatsübersicht zu den Terminen des Genealogischen Kalenders

März 2015 - April 2015 - Mai 2015


Info
Diese Übersichtsseite ist automatisch generiert, somit können hier keine Änderungen erfolgen.

Wenn Sie in den Genealogischen Kalender Veranstaltungen eintragen möchten, so geschieht dies in 2 Schritten:

  • Tragen Sie zuerst auf der Monatsseite den Veranstaltungsort ein (Hilfe hierzu)
  • Wählen Sie dann von der Monatsseite aus die zugehörige Tagesseite an und tragen Sie dort die genauen Veranstaltungsdaten ein (Hilfe hierzu)


Mittwoch, 1. April 2015

Berlin

Interessengemeinschaft Genealogie Berlin

Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln
Offener Abend zur Diskussion der eigenen Ergebnisse und „Klemmstellen“ in der Familienforschung
Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Schönhauser Allee 182, rechter Seitenflügel, hinterer Eingang, 1. OG im Margarete-Sommer-Raum in 10119 Berlin-Prenzlauer Berg.
Gäste sind stets herzlich willkommen. Für eventuelle Rückfragen zu unseren Veranstaltungen und als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Matthias Kohl,Tel.: 030/44389414, Email: mailto:maclema@gmx.de zur Verfügung.


Köln

Bezirksgruppe Köln der Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V.


Ort: Universitätsbibliothek, Köln-Lindenthal, Universitätsstr., (Hintereingang Kerpener Str.) 4. OG Raum 407

Zeit: 18 Uhr

Donnerstag, 2. April 2015


Freitag, 3. April 2015


Samstag, 4. April 2015

Enger bei Herford

Vortrag von Werner Brakensiek, Enger: "Bildervortrag über die Sattelmeierhöfe in Enger und deren Geschichte"
Ort: Gaststätte Cassing, Bünder Straße 2, 32130 Enger
Zeit: 14:00 - 16:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!

Eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe Familienforschung Kreis Herford


Hannover

Familienkunde Niedersachsen

Ort: Bibliothek FAMILIENKUNDE NIEDERSACHSEN, Rückertstr. 1, Hannover


Sonntag, 5. April 2015


Montag, 6. April 2015


Dienstag, 7. April 2015


Mittwoch, 8. April 2015

Heidelberg

Vortrag des Albert-Metzler-Kreises Heidelberg.

Rudolf H. Böttcher [1], Frankenthal (Pfalz)
Die Wittelsbacher: Kurfürsten in Heidelberg, Könige von Bayern
Ein Urahn des Referenten erlebte den sagenhaften Aufstieg eines Pfalzgrafen und Militärs zum König aus nächster Nähe: Als Hofschneider, Haushofmeister in Straßburg, Intendant der 1793 zerstörten Schlösser und Hüter der bayerischen Krone.

Vortrag mit Beamer.

Um 20:00 Uhr in der Gaststätte "Zum Hutzelwald", Gaisbergstraße 93 in Heidelberg statt.

Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.

Donnerstag, 9. April 2015

Oldenburg

Sprechnachmittag der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde e.V.

von 14:00 - 18:00 Uhr im Seminarraum des Nieders. Landesarchivs Oldenburg, Damm 43, 26135 Oldenburg

Es werden Fragen zur Familienforschung beantwortet und Hilfestellungen zur eigenen Forschung gegeben.

Eine Anmeldung oder Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Homepage: http://www.familienkunde-oldenburg.de

Herrenberg

Monatstreffen Arbeitskreis Familienforschung Herrenberg

Ort: Klosterhof, Raum 2.2; Bronngasse 13, 71083 Herrenberg Beginn: 19.00 Uhr

Offener Themenabend

Unser Projekt "Herrenberger Bürger"

Gäste sind herzlich willkommen! - Anfragen über die Arbeitskreisleitung

Infos: 07034 / 2 84 13

E-Mail  : mailto:losert.w@gmx.de

Homepage: http://www.vfwkwb.org/index.php/herrenberg

Freitag, 10. April 2015

Dortmund

Roland-Werkstatt (Familiengeschichtswerkstatt) des Roland zu Dortmund e.V.

Zusammen forschen - gemeinsam diskutieren - sich austauschen - voneinander lernen
An jedem zweiten Freitag im Monat bieten wir allen beginnenden und fortgeschrittenen Familienforscherinnen und
Familienforschern - gerne auch ganzen Familien - einen Treffpunkt, an dem gemeinsam geforscht, sich gegenseitig geholfen
und Wissen weiter gegeben wird.

Veranstaltungsort:
Zentrum für Familiengeschichte
Carl-von-Ossietzky-Straße 5
44225 Dortmund (Brünninghausen)

Zeit:
17.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Jeder Familienforscher ist willkommen.
Bitte bringen Sie Ihren netzwerkfähigen (W-LAN) Laptop mit.

Weitere Infos:

Tel.; 0170-8432086 (benutzen Sie bitte die Mobilbox)
e-mail: info@roland-zu-dortmund.de
Roland zu Dortmund e.V.
Samstag, 11. April 2015

Neustadt-Glewe (Meckl.)

Verein für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte e. V. (MFP e. V.)

  • Frühjahrstagung 10:00-15:30 Uhr

Ort: 19306 Neustadt-Glewe, Alte Burg

Am 11. April treffen sich die Mitglieder unseres Vereins zu ihrer alljährlichen Frühjahrstagung. Traditionell halten wir unsere Frühjahrstagungen jedes Jahr an einem anderen Ort in Mecklenburg ab und wandern somit durch das Land. Dieses Jahr treffen wir uns auf der Alten Burg in Neustadt-Glewe. Unsere Veranstaltung steht wie immer auch Nicht-Mitgliedern offen, die gegen Entrichtung einer kleinen Gebühr teilnehem können. Alle Interessierten sind also herzlich eingeladen!

Details zum Ablauf und zur Anmeldung folgen in Kürze!


Oldenburg / Rastede

Mitgliederversammlung der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde e.V.

im Akademiehotel Rastede, Oldenburger Str. 118 in 26180 Rastede

Beginn: 15:00 Uhr

Hinweis: Das „Akademiehotel Rastede“ (Tel. 04402-984040) liegt am südlichen Ortseingang von Rastede. Direkt am Haus befindet sich ein großer Parkplatz.

Weitere Informationen unter: www.akademiehotel-rastede.de

Maikammer

Mitgliederversammlung der Pfälzisch-Rheinische Familienkunde e.V.
Beginn 15:00 Uhr
Ort: Hotel Residenz Immenhof
Details: http://www.prfk.org/
Sonntag, 12. April 2015

Maikammer

Mitgliederversammlung der Pfälzisch-Rheinische Familienkunde e.V.
Beginn 10:00 Uhr
Ort: Rassiga-Keller, Bürgerhaus
Details: http://www.prfk.org/
Montag, 13. April 2015

Bremen

Familienforscher Stammtisch, Bremen


Thema des Abends sind "Genealogische Gespräche, Fragen und Tipps" - der wichtige Informationsaustausch für alle, die sich mit der Erforschung ihrer Vorfahren und Familien beschäftigen oder beschäftigen wollen. Jeder kann vom Wissen des anderen profitieren. Einsteiger können wertvolle Tipps und Hinweise von erfahrenen Familienforscherinnen und Familienforschern erhalten.

Die Teilnahme am Familienforscher-Treffen ist kostenlos. Jeder Interessent ist herzlich willkommen. Wir sind kein Verein und haben somit keine Mitgliedschaft, oder Verpflichtungen, sondern ein schönes privates Treffen!


Treffpunkt ist die Schlachthof-Kneipe, Findorfstrasse 51, 28215 Bremen, http://www.schlachthofkneipe.de


Ansprechpartner: Timo Kracke, Benutzer:TAK

Um eine kurze Anmeldung, für die Platzreservierung wird gebeten!

Dienstag, 14. April 2015

Bonn

Treffen der Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V. Bezirksgruppe Bonn

Dr. Thomas Becker: Kirchenreform per Fragebogen. Das Visitationswesen im Erzbistum Köln vom 16. bis zum 18. Jahrhundert

Ab 19:30 Uhr im Gasthaus Nolden, Magdalenenstraße 33, Bonn-Endenich

Gäste sind herzlich willkommen.

Dortmund

Monatstreffen des Roland zu Dortmund e.V.
Beginn: 19.00 Uhr
Ort:

Hotel Drees
Hohe Straße 104
44139 Dortmund

Gäste sind herzlich willkommen!
Weitere Infos:

Tel.; 0170-8432086 (benutzen Sie bitte die Mobilbox)
e-mail: info@roland-zu-dortmund.de

Vor dem Monatstreffen ist die Bibliothek des Roland zu Dortmund von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Wuppertal

Monatstreffen des Bergischen Vereins für Familienkunde e.V. und der Bezirksgruppe Bergisches Land der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde

Ort: Ev. Kirchengemeinde, Meckelstr. 52, Wuppertal-Barmen
Beginn: 19:00 Uhr

Vortrag: " Das Wülfing-Museum - seine Gründung und Förderung" - Referent: Wolfgang Masanek, Initiator des Museumsgedankens

Näheres steht auch in der Funzel, auf der Homepage herunterladbar.

Mittwoch, 15. April 2015

Dresden

Dresdner Verein für Genealogie e.V.

  • 17.30 Uhr Ortsamt Altstdt in Dresden, Theaterstraße 11-14

Achtung Änderung!

  • Veranstaltung zum Thema:
  • "Mitglieder stellen ihre Forschungsergebnisse vor"
  • Gäste und Interessenten sind herzlich willkommen
Donnerstag, 16. April 2015

Dreieich-Buchschlag

Die Familienforscher Dreieich treffen sich um 15 Uhr im Haus der Generationen, Falltorweg 2 in Dreieich-Buchschlag.

Das Treffen dient dem Erfahrungsaustausch und der Hilfe bei der Suche nach den Vorfahren.

Tagesthema: Vom Weiler bis zur Großstadt - alles in GOV …

…. gemeinsames stöbern, mit Jürgen Watzke, im Genealogischen Ortsverzeichnis einem Projekt vom Verein für Computergenealogie e.V.

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Gäste sind immer willkommen!

Kontakt : mailto:familienforscher.dreieich@arcor.de

Halle (Saale)

Hallische Familienforscher "Ekkehard" e.V.

Genealogische Arbeit im und über das Internet

  Leitung: Prof. Noack

Gäste herzlich willkommen! Erfahrungsaustausch ist in geselliger Runde möglich.

Ort
Halle, Pfarrhaus Mötzlich
Uhrzeit
16.30 Uhr


Düsseldorf

In einem offenen familienkundlichen Gesprächskreis treffen sich die Mitglieder des Düsseldorfer Vereins für Familienkunde und der WGfF Bezirksgruppe Düsseldorf einmal monatlich im Gerhart-Hauptmann-Haus, Bismarckstr. 90, Düsseldorf (Nähe Hauptbahnhof).

Aus organisatorischen Gründen finden die Treffen im 1. Halbjahr 2015 nicht wie üblich am ersten Montag des Monats statt, sondern an den folgenden Terminen:

Donnerstag, 16. April 2015 ab 19 Uhr in Raum 310

Donnerstag, 7. Mai 2015 ab 19 Uhr in Raum 311

Interessenten sind herzlich eingeladen! An diesen Abenden tauscht man Informationen aus, versucht u.a. Texte, die in der alten deutschen Schrift verfaßt sind, zu transkribieren und lateinische Texte zu übersetzen.

Büchertausch in der vereinseigenen Bibliothek am gleichen Abend.

Weitere Termine des DVfF auch auf facebook

Freitag, 17. April 2015


Samstag, 18. April 2015

Osnabrück

14. Jahreshauptversammlung: Osnabrücker genealogischer Forschungskreis e.V.

15.00 Uhr

Café-Bistro am Rubbenbruchsee, Barenteich 2, 49076 Osnabrück

Tel.-Nr. 05 41 / 770 34 22


Anfahrt: Ab Autobahnabfahrt Osnabrück/Hafen Richtung Osnabrück Zentrum folgen - an der Straßenkreuzung bei der Shell-Tankstelle rechts in den Birkenweg abbiegen - (Anfahrt aus Osnabrück: Richtung Wersen/Westerkappeln auf der Wersener Straße - an der Straßenkreuzung bei der Shell-Tankstelle links in den Birkenweg einbiegen) - an der Gabelung am Straßenende rechts und sofort wieder links (Das Café-Bistro am Rubbenbruchsee ist ausgeschildert).

Anfragen an: Tel.-Nr. 0541 / 74605 oder

E-Mail  : mailto:info@os-gen.de
Homepage: http://www.os-gen.de

Gäste sind herzlich willkommen!


Info: Dies ist die letzte Info des OgF im Genealogischen Kalender



Hannover

Familienkunde Niedersachsen

Ort: Bibliothek FAMILIENKUNDE NIEDERSACHSEN, Rückertstr. 1, Hannover
Anmeldung: Bitte bis 29. März 2015

Sonntag, 19. April 2015

Hannover

Familienkunde Niedersachsen

Ort: Bibliothek FAMILIENKUNDE NIEDERSACHSEN, Rückertstr. 1, Hannover
Anmeldung: Bitte bis 29. März 2015

Montag, 20. April 2015

Speyer

Schrift muss keine Schranke sein. Alte Handschriften lesen: Kurse 2015 im Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz

Von März bis November können Schriftinteressierte sich fortbilden. Texte mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vom 16. bis 19. Jahrhundert sind auf insgesamt sieben Seminare verteilt.

Ein dreiteiliger Themenkurs behandelt „Stiftungen im kirchlichen Raum im Wandel der Zeit“ und richtet sich an Lesekundige, die die Herausforderung suchen (18. März, 17. Juni und 11. November).

Alle Veranstaltungen finden im Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz am Domplatz 6 in Speyer statt und dauern von 17.00 bis 19.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 € pro Kurs (Doppelkurse 20,00 €) inklusive Material.

Thema heute: Handschriften des 17. Jahrhunderts am Beispiel von Kirchenbüchern - 1. Teil. Der 2. Teil findet am 27. April 2015 statt. Die beiden Kurse sind nur als Paket zu buchen!

Anfragen und Anmeldungen nimmt das Archiv unter 06232-667 181/194 oder archiv@evkirchepfalz.de entgegen. Das gesamte Angebot liegt als Faltblatt vor und kann unter www.zentralarchiv-speyer.de heruntergeladen werden.

Berlin

Die Fachgruppe Historische Hilfswissenschaften des HEROLD, Vereins für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften (gegr. 1869) lädt zum 43. Abend ihrer Veranstaltungsreihe ein. Anliegen dieser Reihe ist es, sich in Vorträgen und Einzelprojekten der Pflege und weiteren Entwicklung hilfswissenschaftlicher Fächer im Raum von Berlin und Brandenburg zu widmen. Neben der Familiengeschichtsforschung und Wappenkunde sollen als „verwandte Wissenschaften“ auch Disziplinen wie die Urkundenlehre und Aktenkunde, Schriftkunde, Namenforschung und Historische Geographie, die Siegel-, Münz- und Medaillenkunde, die Fahnen- und Flaggenkunde, die Insignologie oder das Ordenswesen einbezogen werden.

Gastgeber ist das Archiv der Max-Planck-Gesellschaft, Veranstaltungsort ist sein Hörsaal im Otto-Warburg-Haus, Boltzmannstraße 14, 14195 Berlin-Dahlem (Nähe U-Bahnhof Thielplatz).

Beginn der Veranstaltung ist um 17.00 Uhr.

Es sprechen:

Dr. phil. Regina Rousavy (Landesarchiv Berlin):
„Rechtlich geschützte Wappenkunst? Überlegungen zum heraldischen Urheberrecht.“

und

Dr. phil. Gebhard Falk (ehem. Brandenburgisches Landeshauptarchiv):
„Der lange Weg zum Potsdamer Stadtwappen.“

Die nächste Veranstaltung ist für den 9. November 2015 geplant. Bei Vorhandensein eines E-Mail-Anschlusses können Sie die Einladung künftig gern auf elektronischem Wege erhalten. Interessierte senden eine E-Mail bitte an: some mail.

Dienstag, 21. April 2015

Nordhausen (Thüringen)

IFN - Interessengemeinschaft Familiengeschichtsforschung Nordhausen

  • 15 Uhr FLOHBURG Barfüßerstraße 6
    • Namenforschung (Onomastik)

Gäste und Interessenten sind herzlich willkommen !




Düsseldorf

Eine Veranstaltung des Düsseldorfer Vereins für Familienkunde und der WGfF Bezirksgruppe Düsseldorf:

Rundgang durch das Landesarchiv NRW und Einführung in die Quellen des Archivs zur Familienforschung

Treffpunkt: Foyer des Archivs, Duisburg, Schifferstr. 30 (Besuchereingang Hafenseite)

Anfahrt: Straßenbahnlinie 901 ab Hbf. in Richtung Obermarxloh bis Haltestelle "Scharnhorststr."

Kostenlose Parkplätze im Parkhaus des LAV auf der Schifferstraße

Anmeldung bis 10.4.2015 bei M. Degenhard, Tel. 02102 35196

Weitere Termine des DVfF auch auf facebook

Mittwoch, 22. April 2015

Frankenthal (Pfalz)

Vortrag des Kulturclubs der Lutherkirche in Frankenthal.

Rudolf H. Böttcher [2], Frankenthal (Pfalz)
Familien- und Familiengeschichtsforschung - das spannendste Hobby der Welt

Der Referent war sechs Jahre lang Vorstandsmitglied und Schriftleiter der Pfälzisch-Rheinischen Familienkunde e.V..

Um 19:30 Uhr im Gemeindesaal, der Lutherkirche, Bohnstraße 16, Frankenthal.

Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 23. April 2015


Freitag, 24. April 2015

Stuttgart

Der Arbeitskreis "Familiengeschichte heute" aus Dornstetten lädt am 24. April 2015 um 14.30 Uhr nach Stuttgart zu einer Exkursion zum Hauptstaatsarchiv Stuttgart ein:

=> Exkursion nach Stuttgart mit Einführung und Besichtigung des Hauptstaatsarchivs mit Dr. Wolfgang Mährle, Oberarchivrat und Fr. Alexandra Haas.

Unkostenbeitrag 3 Euro ist vor der Führung zu bezahlen.

Anfahrtsbeispiel: in Fahrgemeinschaften ab Herrenberg, von dort mit Gruppentickets per S-Bahn nach Stuttgart-Mitte/Charlottenplatz:

Bitte um Anmeldung bis 31.03. bei K. Dölker oder A. Dettling, da mind. 10 Personen und max. 30 Personen teilnehmen können.

Genealogischer Kalender

Samstag, 25. April 2015

Harleshausen

Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Familienkunde in Kurhessen und Waldeck e.V. (GFKW)
Bürgerhaus Harleshausen
Rolf-Lucas-Str. 22
34128 Kassel-Harleshausen

Beginn: 14:00 Uhr

Weitere Details siehe [Homepage des Vereins]

Kontakt:some mail


Gundelsheim/Neckar

Siebenbürgischer Genealogentag
Thema
Friedhöfe in Siebenbürgen. Einzige Ausnahme der Kurzbeitrag zur Bukovina.
Hauptvorträge
  • Zur Kulturgeschichte der Bestattung im Christentum in vor- und nachreformatorischer Zeit – Irmgard Sedler
  • Grabsteininschriften und Friedhofsregister als Genealogische Quellen – Werner Klemm
  • Familiengeschichtliche Dokumentation des Evangelischen Friedhofs in Reps – Ingo Phleps
  • Der Beitrag der Friedhöfe als genealogische Hilfsquelle (Schäßburg) – Odette Fabritius
  • Friedhöfe als Orte der Begegnung und genealogische Quellen im Spannungsfeld zwischen der realen und der digitalen Welt – Hansotto Drotloff
Kurzbeiträge (etwa 20 Minuten)
  • Friedhof und Epitaph in Alzen – Johann Göbbel
  • Friedhöfe in der Bukowina – Nicole Rieskamp
  • Friedhof und Friedhofsplan Großpold – Christian Weiss

Der Tagungsbeitrag von 10 € schließt bei zeitgerechter Anmeldung (bis 15. April 2015) den Mittagstisch in Schloss Horneck ein. Beginn um 9 Uhr im Schloss Horneck im Richard-Langer-Saal. Schluss spätestens um 18 Uhr. Für Unterkunft bitte http://www.gundelsheim.de/tourismus/tourismus-unterkunftsverzeichnis.html recherchieren

Anmeldungen bis Mittwoch, den 15. April 2015 bei: Christian Weiss, Mohlstr. 21, 72074 Tübingen – oder e-Mail: some mail Tel. 07071-254.806 (bei Abwesenheit bitte Nachricht auf Anrufbeantworter)

Sonntag, 26. April 2015

Elmshorn

Mitgliederversammlung der Schleswig-Holsteinische Familienforschung e.V. (SHFam)
Konrad-Struve-Haus
Bismarckstr. 1
Elmshorn

Beginn: 10:00 Uhr

Weitere Details siehe [[3]]

Kontakt:some mail



Sindelfingen

Frühjahrstagung des Arbeitskreises donauschwäbischer Familienforscher e.V. AKdFF
Haus der Donauschwaben
Goldmühlestr. 30
Sindelfingen
Beginn: 10:00 Uhr

Kontakt: some mail

Montag, 27. April 2015


Dienstag, 28. April 2015

Berlin

Offener Genealogie Stammtisch, jeden letzten Dienstag im Monat um 16:30
Die Teilnehmer forschen u.a. in Nieder- u. Oberschlesien, Posen, Schweden, Westpreußen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt …

Datum: 28. April 2015, 16:30 Uhr
Ort: Galeria Kaufhof am Alexanderplatz, Restaurant (5.OG).
Unser Stammplatz ist der große Tisch hinten rechts (Nichtraucher) neben dem Raucherzimmer.

Kontakt: Juergen.Spoida@web.de
Gäste sind herzlich willkommen.

Mittwoch, 29. April 2015


Donnerstag, 30. April 2015

Essen

Monatstreffen der Bezirksgruppe Essen der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde

Vortrag: „Familiennamen: Ihre Entstehung und Herkunft“, Referent: Prof. Dr. Paul Derks, Essen

Jeder trägt von Geburt oder Heirat an einen Familiennamen, der sich vielleicht nicht so leicht erklären lässt, wie z. B. Müller, Schuster. Hier soll der Vortrag Hilfestellung geben, eine Erklärung über die Entstehung und Herkunft zu finden bzw. einer solchen näher zu kommen.

Ort: Haus der Essener Geschichte, Ernst-Schmidt-Platz 1, 45127 Essen
Beginn: 18:00 Uhr

Siehe auch in der Genealogie zwischen Lippe und Ruhr.
Gäste sind immer herzlich willkommen!

Persönliche Werkzeuge