GenWiki Diskussion:GenWiki

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gibt es darüber etwas, außer dem etwas kargen Satz: "Das GenWiki ist ein Lexikon für Familienforscher!" auf der Hauptseite.

Oder gibt es nur: Was GenWiki nicht ist? Wie richtig ist das (oder wird von Mitarbeitern des GenWiki als richtig empfunden), was dort beschrieben ist? Wäre eine positive Formulierung nicht vorrangig?

Die klar umrissene Zielsetzung des GenWiki hätte einen prominenten Platz, den man auch von der Hauptseite aus erreicht, verdient. Wenn jemand am GenWiki mitarbeitet, sollte er wissen können (und dürfen), worauf er sich einlässt. Nicht formulierte oder unklare Zielsetzung kann immer wieder zu Missverständnissen, schlimmstenfalls zu Missstimmungen führen. Das lässt sich aber vermeiden.

--Marie-Luise (Carl) 15:45, 25. Apr 2006 (CEST)

Keine freie Lizenz, sondern fremdbestimmtes Arbeiten

Geben und nehmen nach Gutsherrenart: Die Autoren verzichten auf alle ihre Urheberrechte (in deutschland gibt es kein Copyright) zugunsten des Projekts, das mit ihnen machen kann, was es will. Freies Wissen sieht anders aus. --Klausgraf 22:04, 26. Aug 2006 (CEST)

Lieber Klaus,
danke zunächst für die Belehrung hinsichtlich Copyright und Urheberrecht. Hinsichtlich des Restes Deiner Aussage: die Autoren/Urheber sollen durch diesen Text dafür sensibilisiert werden, dass sie keinen Anspruch darauf haben, dass ihr Text hier für alle Zeiten unverändert stehen bleibt, sondern eben durch andere weiterbearbeitet werden kann. Natürlich steht es jedem Autor frei, seine Texte auch anderswo zu veröffentlichen. Ist ein Artikel aber das Produkt mehrerer Autoren, bedarf es natürlich deren Zustimmung, den Text woanders einzustellen. Wie Du weißt, schreibe ich meine Artikel gern für GenWiki und Wikipedia und hoffe, dass dieses Beispiel Schule macht. Allerdings scheint das bisher weder hier noch dort besonders zu animieren. Natürlich weiß ich auch aus eigener Erfahrung, dass es sehr zeitintensiv ist, an beiden Projekten mitzuwirken. Dabei sind ja dann auch noch die etwas unterschiedlichen Zielsetzungen zu beachten.
Unser gesammeltes Wissen steht allen Interessierten auf diesen Seiten zur Verfügung, ohne dass man sich irgendwo anmelden muss oder gar dafür bezahlen. Damit ist es frei verfügbar oder etwa nicht? Im Gegensatz dazu kenne ich eine ganze Reihe genealogischer Webseiten, da muss man sich erstmal anmelden und nicht selten auch Gebühren entrichten, wenn man darin suchen will oder aufgrund eines Index zu einem bestimmten Stichwort weitere Infos abfragen will. Ergo: mit Genealogie wird leider Geld gemacht und viele Genealogen scheuen sich, ihre Daten und Kenntnisse zu veröffentlichen, weil sie eben solchen kommerziellen Anbietern nicht in die Hände arbeiten wollen. Diesen Bedenken wollen wir entgegenwirken, indem wir uns eben gegen kommerzielle Nutzung verwahren. Die hier bereitgestellten Infos sind aber doch auch zitierbar und deswegen auch für andere Seiten verwertbar? Es ist lediglich gewünscht (gemäß Zitierrichtlinien), dass dann auch ein Link auf den entsprechenden Artikel in GenWiki als Quelle gesetzt wird. Wogegen wir uns verwahren (möchten) ist, dass unsere Seiten 1:1 kopiert bei kommerziellen Anbietern auftauchen, es sei denn, unsere Autoren haben ihren Text selbst z.B. bei Wikipedia eingestellt und dadurch auch diese Möglichkeit akzeptiert.
Bei unseren Bildern ist es jedem Autor freigestellt, wie sie die Lizenz für eigene Bilder wählen möchten. Leider fehlt uns hier ein so aktiver Bildrechtsexperte wie es Historiograf in der Wikipedia ist.
Wir werden schauen, wie wir den von Dir kritisierten Text eindeutiger formulieren können. Deine Vorschläge sind da sehr willkommen.
LG Marie-Luise (Carl) 09:11, 27. Aug 2006 (CEST)
Hallo!
Ist die Sache bezüglich des Urheberrechts, besonders auch die Frage: WER hat letztendlich das Urheber- und Verwertungsrecht an den Artikeln im Genwiki, noch am kochen? --VZimmer 19:59, 23. Jan 2007 (CET)
Persönliche Werkzeuge