Geiselhöring

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Niederbayern > Landkreis Straubing-Bogen > Geiselhöring

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile außer Oberharthausen und Pönning zum ehemaligen Landkreis Mallersdorf.[1]
Vor der Gebietsreform 1972 gehörten Oberharthausen und Pönning zum ehemaligen Landkreis Straubing.[2]

Zur Stadt Geiselhöring gehör(t)en folgende Teilorte[1] und Wohnplätze:

  • -

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[3] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[1][2] zu Geiselhöring eingemeindet:

  • Greißing bis 1.1.1972[4] selbständige Gemeinde
    • Greißing
    • Kolbach
    • Kraburg
    • Schieglmühle
  • Hadersbach bis 1.7.1972[5] selbständige Gemeinde
    • Hadersbach
    • Dettenkofen
    • Frey
    • Kaltenbrunn
  • Haindling bis 1.5.1978[6] selbständige Gemeinde
    • Haindling
    • Englhof
    • Gaishuben
    • Groß
    • Haindlingberg
    • Helmprechting
    • Kreppen (mit Oberndorf verbunden)
    • Oberndorf
    • Reisberg
    • Tuffing
  • Hainsbach bis 1.5.1978[7] selbständige Gemeinde
    • Hainsbach
    • Dungerfalter (Notham)
    • Gingkofen
    • Haidersberg seit 1.5.1978 bei Leiblfing
    • Kleinwissing
    • Königswinkl
    • Siffelbrunn seit 1.5.1978 bei Leiblfing
    • Wissing
  • Hirschling bis 1.5.1978[6] selbständige Gemeinde
    • Hirschling
    • Frauenhofen
    • Weidmühle
  • Oberharthausen bis 1.5.1978[6] selbständige Gemeinde
    • Oberharthausen
    • Grollhof
    • Oberholzen
  • Pönning bis 1.5.1978[6] selbständige Gemeinde
    • Pönning
    • Antenring
    • Gunting
    • Kleinpönning
  • Sallach bis 1.5.1978[6] selbständige Gemeinde
    • Sallach
    • Gallhofen
    • Haagmühl
    • Knoppermühle (Lohmühle)
    • Obergallhofen
    • Weingarten
  • Wallkofen bis 1.5.1978[6] selbständige Gemeinde
    • Wallkofen
    • Großaich
    • Illbach
    • Kleinaich
    • Malchesing
    • Pullach

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Sallach

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Geiselhöring

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 389-394
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 445-446
  3. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 213
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 618
  5. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 618
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 6,5 Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 632
  7. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 633

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Geiselhöring findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung GEIINGJN68ET
Name
  • Geiselhöring (deu)
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • W8442 (- 1993-06-30)
  • 94333 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:831
  • geonames:2921736
  • opengeodb:16896
  • wikidata:Q553756
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09278123
Karte
   

TK25: 7140

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Mallersdorf (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle Seite 630

Straubing-Bogen (1972-07-01 -) ( Landkreis ) Quelle Seite 630

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Haindling Kirchdorf HAIING_W8442
Hainsbach Pfarrdorf HAIACH_W8441
Gallhofen Einöde GALFEN_W8441
Siffelbrunn Einöde SIFUNN_W8441
Helmprechting Weiler HELING_W8442
Malchesing Weiler MALING_W8401
Wissing Einöde WISING_W8441
Kleinpönning Einöde KLEIN2_W8441
Oberharthausen Kirchdorf OBESEN_W8441
Geiselhöring Hauptort GEIINGJN68EU
Königswinkl Einöde KONNKL_W8441
Weidmühle Einöde WEIHLE_W8441
Frauenhofen Kirchdorf FRAFEN_W8441
Wallkofen Kirchdorf WALFEN_W8401
Dettenkofen Dorf DETFEN_W8441
Sallach Kirchdorf SALACH_W8441
Illbach Einöde ILLACH_W8401
Kleinaich Einöde KLEICH_W8401
Reisberg Einöde REIERG_W8441
Haagmühl Einöde HAAUHL_W8441
Antenring Einöde ANTING_W8441
Dungerfalter Weiler DUNTER_W8441
Frey Weiler FREREY_W8441
Groß Weiler GROROS_W8442
Hart Weiler HARART_W8442
Englhof Einöde ENGHOF_W8442
Gaishauben Weiler GAIBEN_W8442
Schelmenloh Einöde SCHLOH_W8442
Greißing Kirchdorf GREING_W8442
Hadersbach Kirchdorf HADACH_W8441
Grollhof Einöde GROHOF_W8441
Schieglmühle Mühle SCHHLE_W8442
Obergallhofen Einöde OBEFE1_W8301
Großaich Kirchdorf GROICH_W8401
Tuffing Weiler TUFING_W8442
Gingkofen Dorf GINFEN_W8441
Pönning Kirchdorf PONING_W8441
Kleinwissing Einöde KLEING_W8441
Hirschling Kirchdorf HIRING_W8441
Haindlingberg Weiler HAIERG_W8442
Kolbach Einöde KOLACH_W8442
Kraburg Einöde KRAURG_W8442
Veitsberg Weiler VEIERG_W8441
Langhof Einöde LANHOF_W8441
Oberholzen Weiler OBEZEN_W8441
Kaltenbrunn Einöde KALUN1_W8441
Gunting Weiler GUNING_W8441
Lohmühle Einöde LOHHLE_W8441



Städte und Gemeinden im Landkreis Straubing-Bogen (Regierungsbezirk Niederbayern)

Städte: Bogen | Geiselhöring
Gemeinden: Aholfing | Aiterhofen | Ascha | Atting | Falkenfels | Feldkirchen | Haibach | Haselbach | Hunderdorf | Irlbach | Kirchroth | Konzell | Laberweinting | Leiblfing | Loitzendorf | Markt Mallersdorf-Pfaffenberg | Mariaposching | Markt Mitterfels | Neukirchen | Niederwinkling | Oberschneiding | Parkstetten | Perasdorf | Perkam | Rain | Rattenberg | Rattiszell | Salching | Sankt Englmar | Markt Schwarzach | Stallwang | Steinach | Straßkirchen | Wiesenfelden | Windberg
Verwaltungsgemeinschaften: Aiterhofen | Hunderdorf | Mitterfels | Rain | Schwarzach | Stallwang | Straßkirchen

Persönliche Werkzeuge