Garching an der Alz

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Garching ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Garching.

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Oberbayern > Landkreis Altötting > Garching an der Alz

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Altötting.[1]

Zur Gemeinde Garching a.d.Alz gehör(t)en folgende Teilorte[2] und Wohnplätze:

  • Am Winklhart
  • Ausleiten
  • Brandl
  • Brandstätt
  • Bruck
  • Brucköd
  • Egg
  • Fleck
  • Galland
  • Hart a.d.Alz
  • Harteck
  • Hartfeld
  • Hausen
  • Hub
  • Kaindl
  • Kronberg
  • Lacken
  • Langschwert
  • Lehen
  • Lex
  • Loder
  • Matzen
  • Mauerberg
  • Mörn
  • Obergarching
  • Oberhausen
  • Oed
  • Reit
  • Schnabling
  • Schwarzmann
  • Simetsbichl
  • Spiegelsberg
  • Steffellehen
  • Straß
  • Weipolding
  • Will
  • Winkl
  • Winklhart
  • Zeilhub

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[3] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[2] zu Garching eingemeindet:

  • Wald a.d.Alz bis 1.5.1978[4] selbständige Gemeinde
    • Bartlehen
    • Brunn
    • Brunnthal
    • Dorfen
    • Enhub
    • Förgenthal
    • Geisberg
    • Gloneck
    • Hutlehen
    • Kastenstatt
    • Kobler
    • Kronposthub
    • Lindach
    • Maierhofen
    • Maurer
    • Oberlindach
    • Pirzlöd
    • Point
    • Schönstadt
    • Stecken
    • Thalhausen
    • Wimm
    • Wurasöd
    • Zaunbos

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Garching

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil E Seite 671
  2. 2,0 2,1 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 22-37
  3. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 75
  4. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 567

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung GARALZJN68HD
Name
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • W8268 (- 1993-06-30)
  • 84518 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • BLO:128
  • opengeodb:16829
  • wikidata:Q259542
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09171117
Karte
   

TK25: 7841

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Altötting ( Bezirksamt Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hausen Weiler HAUSENJN68GD
Förgenthal Einöde FORHAL_W8261 (1978-05-01 -)
Kaindl Einöde KAINDL_W8261
Kobler Einöde KOBLER_W8261 (1978-05-01 -)
Lacken Einöde LACKE2_W8261
Matzen Einöde MATZEN_W8261
Maurer Einöde MAURER_W8261 (1978-05-01 -)
Harteck Einöde HARECK_W8261
Theresienleite Ort THEITEJN68GD
Garching a.d.Alz Pfarrdorf GARINGJN68HD
Ausleiten Weiler AUSTEN_W8261
Langschwert Einöde LANERT_W8261
Spiegelsberg Einöde SPIERG_W8261
Kronberg Einöde KROER5_W8261
Wurasöd Einöde WURSOD_W8261 (1978-05-01 -)
Thalhausen Dorf THASE2_W8261 (1978-05-01 -)
Brandstätt Einöde BRAAT1_W8261
Friedhof Mauerberg Friedhof FRIERGJN68GD
Mauerberg Pfarrdorf MAUERG_W8261
Berndlmühle Siedlung BERHLEJN68HD
Hart a.d.Alz Pfarrdorf HARAR4_W8261
Maierhofen Einöde MAIFEN_W8261 (1978-05-01 -)
Bartlehen Einöde BARHEN_W8261 (1978-05-01 -)
Stecken Weiler STEKEN_W8261 (1978-05-01 -)
Au Ort AUAUA1JN68HD
Egg Weiler EGGEGG_W8261
Hub Einöde HUBHUBJN68HD
Lex Einöde LEXLEX_W8261
Oed Weiler OEDOE3_W8261
Mörn Einöde MORORN_W8261
Reit Einöde REIEI8_W8261
Will Einöde WILILL_W8261
Wimm Einöde WIMIMMJN68HD (1978-05-01 -)
Oberberg Ort OBEERGJN68HC
Bruck Weiler BRUUCKJN68GC
Brunn Weiler BRUUNNJN68HC (1978-05-01 -)
Enhub Einöde ENHHUB_W8261 (1978-05-01 -)
Fleck Einöde FLEECK_W8261
Lehen Weiler LEHHE2_W8261
Point Einöde POIINT_W8261 (1978-05-01 -)
Straß Einöde STRASSJN68GD
Winkl Einöde WINNK3_W8261
Weipolding Einöde WEIIN2_W8261
Hartfeld Siedlung HARELD_W8261
Loderer, Loder Einöde LODRER_W8261
Schwarzmann Einöde SCHANN_W8261
Schnabling Einöde SCHIN4_W8261
Hutlehen Einöde HUTHEN_W8261 (1978-05-01 -)
Friedhof Wald a.d. Alz Friedhof FRIALZJN68HC (1866 -)
Friedhof Hart/Alz Friedhof FRIALZJN68HD (1927 -)
Kronposthub Einöde KROHUB_W8261 (1978-05-01 -)
Pirzlöd Einöde PIRLOD_W8261 (1978-05-01 -)
Oberlindach Einöde OBEAC4_W8261 (1978-05-01 -)
Zaunbos Einöde ZAUBOS_W8261 (1978-05-01 -)
Zeilhub Einöde ZEIHUB_W8261
Schönstadt Einöde SCHADT_W8261 (1978-05-01 -)
Simetsbichl Einöde SIMCHL_W8261
Galland Einöde GALAND_W8261
Am Winklhart Weiler AMWARTJN68GD
Wald a.d.Alz Pfarrdorf WALALZJN68HD (1978-05-01 -)
Obergarching Weiler OBEIN8_W8261
Oberhausen Einöde OBESENJN68GD
Geisberg Einöde GEIER2_W8261 (1978-05-01 -)
Gloneck Einöde GLOEC1_W8261 (1978-05-01 -)
Hartmühle Siedlung HARHLEJN68HD
Brunnthal Dorf BRUHALJN68HC (1978-05-01 -)
Steffellehen Einöde STEHE1_W8261
Brucköd Einöde BRUKOD_W8261
Lindach Einöde LINACHJN68HD (1978-05-01 -)
Winklhart Einöde WINART_W8261
Brandl Einöde BRAND1_W8261
Dorfen Weiler DORFENJN68HD (1978-05-01 -)
Kastenstatt Einöde KASATT_W8261 (1978-05-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Altötting (Regierungsbezirk Oberbayern)

Städte: Altötting | Burghausen | Neuötting | Töging a. Inn
Gemeinden: Burgkirchen a.d.Alz | Emmerting | Erlbach | Feichten a.d.Alz | Garching a.d.Alz | Haiming | Halsbach | Kastl | Kirchweidach | Markt Marktl | Mehring | Perach | Pleiskirchen | Reischach | Stammham | Teising | Markt Tüßling | Tyrlaching | Unterneukirchen | Winhöring
Verwaltungsgemeinschaften: Emmerting | Kirchweidach | Marktl | Reischach | Unterneukirchen

Persönliche Werkzeuge