Weißenthurm

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:WEIURMJO30RK)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Mayen-Koblenz > Verbandsgemeinde Weißenthurm > Weißenthurm

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

St. Trinitatitis-Pfarrkirche

St. Trinitatis-Pfarrkirche


Kirchstraße
56675 Weißenthurm


  • Erste Pfarrkirche 1837 - 1839 errichtet (heutiges Längsschiff).
  • Am 01. 08. 1844 konsekriert.
  • Baumeister: Johann Claudius von Lassaulx (1781 - 1848) aus Koblenz. Begraben in Weißenturm.
  • Begründer der Rheinischen Neuromantik im 19. Jh..
  • Erweiterung: Querschiff mit Chor und Turm 1899 - 1902.
  • Am 15. 0. 1903 konsekriert.
  • Hervorragender Architekt gotischer und romanischer Sakralbauten.





Geschichte

Weißer Turm

Weißer Turm

  • Der Weiße Turm wurde um 1400 in der Amtszeit des Trierer Erzbischofs und Kurfürsten Werner von Falkenstein erbaut. Er regierte von 1388 - 1418.
  • Der Erzbischof war auch ein weltlicher Herrscher. Er gehörte wie seine Amtsbrüder von Köln und Mainz zu den sieben Kurfürsten. Diese wählten bis 1803 den deutschen König und Kaiser.
  • Der Weiße Turm war ein Grenzturm. Seine Seitenflächen weisen genau die Himmelsrichtungen.
  • Nordwestlich verlief von 1335 bis 1803 die Grenze zwischen Kurtrier und Kurköln.
  • Der Turm ist 28,50 m hoch. Die Außenwände sind im Erdgeschoss 2,20 m stark.
  • Das Mauerwerk besteht aus Bruchstein.
  • Der Turm war hell verputzt. Daher sein Name: Weißer Turm.
  • Der Weiße Turm diente als Zollturm.
  • Am Fuß des weißen Turms führte eine Straße vorbei. Sie war wichtiger Handelsweg zwischen Köln, Bonn, Koblenz und Mainz.
  • Vor dem Turm verlief bis zum Rhein ein Graben. Die Brücke darüber war mit einem Schlagbaum gesperrt.
  • Hier wurde für Kurtrier Zoll erhoben.
  • Der Weiße Turm wurde als verteidigungsfähiger Wohnturm geplant und für den Einsatz von Feuerwaffen eingerichtet.
  • Der Turm war Teil der kurtrierischen Landwehr. Diese führte von hier über die Burg Wernerseck bis nach Mayen.
  • Eine Landwehr ist ein System zur Grenzsicherung und Verkehrslenkung.
  • Der Weiße Turm gab dem Ort den Namen.
  • Weißenthurm erhält 1663 vom Trierer Kurfürsten und Erzbischof Carl Caspar von der Leyen ein Marktprivileg.
  • Weißenthurm wurde 1866 selbstständige Gemeinde.
  • Das Stadtrecht erhielt Weißenthurm 1966.


Quelle: Infotafeln

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung WEIURMJO30RK
Name
  • Weißenthurm (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1966-06-24)
  • Stadt (1966-06-25 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • 22 (1941 - 1961) Quelle
  • W5452 (1961 - 1993-06-30)
  • 56575 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:6557871
  • opengeodb:25882
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07137228
Karte
   

TK25: 5510

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Bassenheim (1816 -) ( Bürgermeisterei ) Quelle

Weißenthurm ( Verbandsgemeinde )

Bergpflege (- 1803) ( Amt ) Quelle

Mayen-Koblenz ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Weißenthurm Stadt WEIURMJO30RJ
Persönliche Werkzeuge