Unkelbach

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:UNKACH W5481)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Ahrweiler > Remagen >Unkelbach

Unkelbach auf der Tranchotkarte 1803-1820


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

  • Ersterwähnung 853 als Unchaberhi.
  • 1817 72 Wohnhäuser und 307 Einwohner.


Politische Einteilung

  • Unkelbach, am 7. Juni 1969 nach Remagen eingemeindet, Landkreis Ahrweiler, Rheinland-Pfalz.



Wappen_Stadt_Remagen.png

Stadtteile von Remagen im Landkreis Ahrweiler (Rheinland-Pfalz)

Unkelbach | Kripp | Oberwinter | Rolandswerth | Oedingen |


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

St. Remigius


Pfarrkirche St. Remigius



  • Erstmalig 853 urkundlich erwähnt.
  • Filialkirche der Pfarrei Remagen bis 1804.
  • Bis 1824 Zugehörigkeit zum Bistum Aachen.
  • Jetzt Zugehörigkeit zum Bistum Trier.
  • Die jetzige Kirche wurde 1899/1900 errichtet.
  • Pestkreuz von 1660.
  • Seither jährliche Wallfahrt nach Bornhofen.
  • Kostbare Holzplastik „Krönende Madonna“ von 1240.






Geschichte

  • 1815 Unkelbach kommt an das Königreich Preußen.


Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Ehrenmal





Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

Weblinks

Offizielle Webseiten

Unkelbach

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.



Wappen_Stadt_Remagen.png

Stadtteile von Remagen im Landkreis Ahrweiler (Rheinland-Pfalz)

Unkelbach | Kripp | Oberwinter | Rolandswerth | Oedingen |


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung UNKACH_W5481
Name
  • Unkelbach (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1969-06-06)
  • Ortsbezirk (1969-06-07 -) Quelle Ortsbezirk 6
Einwohner
Postleitzahl
  • 22 (1941 - 1961) Quelle
  • W5481 (1961 - 1993-06-30)
  • 53424 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 53 9

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Remagen (1969-06-07 -) ( Stadt ) Quelle

Remagen (1798 - 1814) ( Mairie Bürgermeisterei ) Quelle

Ahrweiler (1816 - 1969-06-06) ( Landkreis ) Quelle

Persönliche Werkzeuge