Gumbinnen/Adressbuch 1895

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

< Gumbinnen(Weitergeleitet von GOV:Source 1077498)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Info
Dieses Adressbuch wurde von Freiwilligen im Rahmen des Projektes historischer Adressbücher indexiert. In den erfassten Daten können Sie hier suchen.

Bibliografische Angaben

Gumbinnen/Adressbuch 1895
Titel: Adreßbuch für Gumbinnen (Auszug: Landbevölkerung der Kreise Gumbinnen, Pillkallen und Stallupönen)
Autor / Hrsg.: Albert Gelleszun
Erscheinungsort: Gumbinnen (Reimer)
Erscheinungsjahr: 1895
Standort(e): Staatsbibliothek unter den Linden
freie Standort(e) online: http://www.many-roads.com/xoda/Documents/Library/Prussia-Germany/Adressbuecher/Gumbinnen/Adressbuch-Gumbinnen-Land-1895.djvu
Kapitel Landbevölkerung der Kreise Gumbinnen, Pillkallen und Stallupönen (.pdf)
Inhalt:
1. Anzeigen
2. Allgemeines
3. Nachträge und Veränderungen
4. Berichtigungen
5. Alphabetischer Nachweis der Einwohnerschaft von Gumbinnen
6. Straßen-Verzeichnis
7. Nachweis der bewohnten Straßen
8. Klassenweise Zusammenstellung nach Berufsarten
9. Behörden, Vereine, Gesellschaften usw.
10. Kreis Pillkallen
11. Kreis Schirwindt
12. Kreis Stallupönen
Umfang: 55 Seiten
Objekt im GOV: source_1077498

Weitere Informationen

Die hier bearbeitete Digital-Kopie enthält nicht die im Inhaltsverzeichnis erwähnten Kapitel 1-12 oben (96 Seiten), sondern nur einen (im Inhaltverzeichnis nicht erwähnten) Auszug von 55 (separat paginierten) Seiten betreffend die "Landbevölkerung" der drei Landkreise Gumbinnen, Pillkallen und Stallupönen (von insgesamt 16 Landkreisen des Regierungsbezirks Gumbinnen). Die Kopie ist nicht komplett (es fehlen Seite 2-3, etwa 12 Orte). Weder die Titelei des Gesamtwerks noch dessen Inhaltsverzeichnis sind in der Digital-Kopie enthalten - sie konnten also von uns nicht verifiziert werden.

Der Regierungsbezirk Gumbinnen hatte am 1.12.1900 insgesamt 792,240 Einwohner, darunter 144,291 Einwohner in den drei abgedeckten Landkreisen (siehe Gemeindeverzeichnis 1900, [1]). Das vorliegende Adressbuch enthält etwa 6,800 Personen-Einträge.

Der Vergleich der Datensätze 1895 mit der Bevölkerungszahl 1900 legt nahe, dass nur ein sehr kleiner Anteil der Einwohner von 1895 (die Oberklasse - nicht die Landarbeiterschaft) erfasst wurde. Interessant hier ist die Mischung deutscher, litauisch-baltischer, polnischer, salzburgischer und hugenottisch-französischer Familiennamen, die die Besiedlungs- (und Wiederbesiedlungs-) Geschichte der Region reflektiert.

Die 734 erfassten Orte hatten 1895 entweder den Status von Gutsbezirken (nur für diese in der Spalte "Bemerkungen" erwähnt) oder von Landgemeinden (alle übrigen Orte). Erst um 1928-30 wurden die meisten Gutsbezirke in die nächstliegenden Landgemeinden eingemeindet. Informationen über diese Orte (und ihren Gesamteinwohnerbestand) sind im GOV unter der jeweiligen GOV-ID zu finden.

Erfassung im Rahmen des Projekt Adressbücher

Kontakt: some mail
Vorlage: Scans
Datenbankabfrage: Adressbuch 445
Bearbeitungsstand: Einlieferung Jan. 2011; online 2012-07-31
Bearbeitete Orte: 734 Orte der drei Landkreise.
Bearbeiter: Andrea Weller


Ort Anzahl Datensätze Anzahl Bewohner Bearbeiter Kontakt Bearbeitung begonnen Daten an AB-Team Daten zu upload Daten online
Gumbinnen (3 Landkreise) Andrea Weller Dez. 2009
Gumbinnen, Pillkallen, Stallupönen (Landkreise) 6,830 144,291 (1900) Andrea Weller Januar 2011 2012/07/10 2012/08/01
Persönliche Werkzeuge