Stadthagen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:STAGENJO42OH)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Wappen der Stadt Stadthagen

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Niedersachsen > Landkreis Schaumburg > Stadthagen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Stadthagen[1], Stadt (Landkreis, Schaumburg-Lippe). – Wappen: In Silber eine dreitürmige rote Burg; der höhere und breitere, gezinnte Mittelturm mit Spitzdach, die Seitentürme mit Zwiebeldach; im offenen Tor ein roter Schild mit silbernem Nesselblatt. – Das in der Umschrift den Stadtgründer Graf Adolf III. von Schaumburg nennende erste Siegel des späten 13. Jahrh. (Abdrucke seit 1306) enthält schon die für das Stadtwappenmaßgebende Burg mit dem schaumburgischen Schild. In dem seit 1467 belegten Sekretsiegel steht dagegen nur das Nesselblatt unter gotischer Architektur. Die Einzelheiten des heutigen Wappens und die Farbenwurden 1907 vom Fürstlich. Schaumburgisch-Lippischen Ministerium angeordnet. Hupps Tingierung weicht davon ab. – Flagge weiß, rot, blau.

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

St. Martini-Kirche

St. Martini-Kirche

Am Kirchhof 3
31655 Stadthagen


  • 1230 - 1236 als Pfarrkirche erwähnt
  • Dreischiffige gotische Hallenkirche
  • Der Turm ist 45 m hoch
  • In den vergangenen Jahrhunderten wurde mehrfach gebaut
  • Die Ausstattung stammt aus der Zeit um 1570
  • Das Taufbecken stammt aus dem Jahre 1578
  • 1972 - 1974 erfolgte eine gründliche Renovierung







Katholische Kirchen

St. Joseph-Kirche
Bahnhofstraße 3
31655 Stadthagen


  • Die Kirche wurde am 07. 06. 1887 geweiht.










Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Adressbücher

→ Kategorie: Adressbuch für Stadthagen

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung STAGENJO42OH
Name
  • Stadthagen (deu)
Typ
  • Stadt (- 1899)
  • Kreisfreie Stadt (1899 - 1934-03-31)
  • Stadt (1934-04-01 -)
Postleitzahl
  • W3060 (- 1993-06-30)
  • 31655 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:24440
  • wikidata:Q544501
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 03257035
Karte
   

TK25: 3621

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Schaumburg (1977-08-01 -) ( Landkreis )

Stadthagen, Stadthagen-Hagenburg, Stadthagen (1934-04-01 - 1948-03-31) ( Amt Landratsamt Kreis Landkreis )

Schaumburg-Lippe (- 1934-03-31) ( Grafschaft Land )

Schaumburg-Lippe (1948-04-01 - 1977-07-31) ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Hörkamp Ort HORUCH_W4961 (1974-03-01 -)
Schäferhof Wohnplatz SCHHOFJO42OI (1974-03-01 -)
Krebshagen Ort KREGEN_W4961 (1974-03-01 -)
Reinsen Ort REISENJO42PH (1974-03-01 -)
Hobbensen Ort HOBSEN_W4961 (1974-03-01 -)
Remeringhausen Wohnplatz REMSEN_W4961 (1974-03-01 -)
Blyinghausen Weiler Wohnplatz BLYSENJO42PH (1974-03-01 -)
Domäne Brandenburg Wohnplatz DOMURGJO42OH (1974-03-01 -)
Wendthöhe Wohnplatz WENOHE_W4961 (1974-03-01 -)
Obernwöhren Ort OBEREN_W4961 (1974-03-01 -)
Am Georgschacht Wohnplatz AMGCHTJO42OH
Habrihausen Dorf Ort Wohnplatz HABSEN_W4961 (1974-03-01 -)
Reinsen, Rheinsen Dorf Ort REISE1_W4961 (1974-03-01 -)
Langenbruch Wohnplatz LANUCHJO42OH (1974-03-01 -)
Reinebuld, Reinebold Dorf Wohnplatz REIULDJO42PH (1974-03-01 -)
Probsthagen Ort PROGEN_W4961 (1974-03-01 -)
Habichhorst Dorf Ort HABSE1_W4961 (1974-03-01 -)
Ehlen Wohnplatz EHLLENJO42OH (1974-03-01 -)
Enzen Ort ENZZEN_W4961 (1974-03-01 -)
Heidbrink Dorf Wohnplatz HEIINKJO42PH (1974-03-01 -)
Bruchhof Wohnplatz BRUHOF_W4960 (1974-03-01 -)
Sankt Annen Wohnplatz SANNENJO42OH
Stadthagen Stadt STAGE1JO42OH
Brandshof Wohnplatz BRAHOF_W4961 (1974-03-01 -)
Wendthagen, Wendthagen-Ehlen Dorf Ort WENLEN_W4961 (1974-03-01 -)
Ferienheim Forsthaus Halt Wohnplatz FERALTJO42OG (1974-03-01 -)




  1. Quelle: Deutsche Wappen – Bundesrepublik Deutschland, Band 5, Die Gemeindewappen der Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein, Klemens Stadtler,- 1970 Angelsachsen-Verlag, Bremen
Persönliche Werkzeuge