Pegau

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:PEGGAUJO61DE)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen > Direktionsbezirk Leipzig > Landkreis Leipzig > Pegau

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Evangelisch-lutherische Kirchenbücher
Vgl. BLANCKMEISTER, Franz, Die Kirchenbücher im Königreich Sachsen; hier Seite 165

Adressbücher


Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Pegau an der weißen Elster mit 3314 Einwohnern, die sich hauptsächlich mit Schuhmacherei, Gerberei und Handel beschäftigen. In der dasigen Lorenzkirche liegt Graf Wieprecht von Groitzsch begraben, der im Jahr 1124 in dem von ihm gestifteten Kloster zu Pegau als Mönch starb. Im Jahre 1644 wurde Pegau vom schwedischen General Torstenson stark beschossen und würde ganz zerstört worden sein, hätte nicht der damalige Superintendent D. Lange, in Begleitung von 12 Knaben in weißen Sterbehemden, fußfällig und durch Anstimmung des Liedes: Wenn wir in höchsten Nöthen sind etc. das Herz des erzürnten Torstenson erweicht.
  • M. Friedrich Wilhelm Renkewitz: Kleine Geographie und sächsische Vaterlandskunde füe Mittelclasen niederer Bürgerschulen, Leipzig 1838, S. 55.




Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung PEGGAUJO61DE
Name
  • Pegau (deu)
Typ
Einwohner
Postleitzahl
  • O7220 (- 1993-06-30)
  • 04523 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:22350
  • wikidata:Q10773
  • geonames:2855068
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 14729350
Karte
   

TK25: 4839

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Leipziger Land (1994-08-01 - 2008-07-31) ( Landkreis ) Quelle Seite 229

Borna (- 1994-07-31) ( Amtshauptmannschaft Landkreis Kreis ) Quelle Quelle Quelle Seite 229

Pegau-Elstertrebnitz-Kitzen ( Verwaltungsgemeinschaft )

Leipzig (2008-08-01 -) ( Landkreis ) Quelle Neuverschlüsselung der Gemeinden

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Wiederau Gemeinde Ortsteil WIERA1JO61DE (1994-01-01 -)
Stöntzsch Gemeinde STOSCHJO61CE (1965-01-01 -)
Weideroda Gemeinde Ortsteil WEIODA_O7221 (1994-01-01 -)
Zauschwitz Landgemeinde Ortsteil ZAUITZJO61DE (1994-01-01 -)
Carsdorf Gemeinde Ortsteil CARORFJO61CE (1934-04-01 -)
Pegau Stadt PEGGA1JO61DE
Großstorkwitz Gemeinde Ortsteil GROITZ_O7221 (1994-01-01 -)
Maschwitz Ortsteil MASITZJO61DE (1994-01-01 -)
Quellen zu diesem Objekt



Städte und Gemeinden im Landkreis Leipzig  -   (Regierungsbezirk Leipzig)

Bad Lausick  |   Belgershain  |   Bennewitz  |   Böhlen  |   Borna  |   Borsdorf  |   Brandis  |   Colditz  |   Deutzen  |   Elstertrebnitz  |   Espenhain  |   Eulatal  |   Falkenhain  |   Frohburg  |   Geithain  |   Grimma  |   Groitzsch  |   Großbardau  |   Großbothen  |   Großlehna  |   Großpösna  |   Hohburg  |   Kitzen  |   Kitzscher  |   Kohren-Sahlis  |   Kühren-Burkartshain  |   Lobstädt  |   Machern  |   Markkleeberg  |   Markranstädt  |   Mutzschen  |   Narsdorf  |   Naunhof  |   Nerchau  |   Neukieritzsch  |   Otterwisch  |   Parthenstein  |   Pegau  |   Regis-Breitingen  |   Rötha  |   Thallwitz  |   Thümmlitzwalde  |   Trebsen  |   Wurzen  |   Zschadraß  |   Zwenkau.

Persönliche Werkzeuge