Landkreis Neidenburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 214182)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Neidenburg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Neidenburg (Begriffserklärung).
Landratsamt Neidenburg 1910

Hierarchie

Regional > Deutsches Reich > Ostpreußen > Regierungsbezirk Allenstein > Landkreis Neidenburg

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kreis Neidenburg: 1772 - 1815 adlicher Kreis, damals Der Neidenburgische Kreis genannt, im Departement der Kriegs- und Domainen-Kammer zu Königsberg gelegen, war ein Teil der Provinz Ostpreußen

Städte und Wohnplätze (deutsch/polnisch)

Stand 1907 (in Klammern Umbenennungen 1907-1938)

  • Neidenburg / Nidzica
    • Albrechtau / Podgórzyn
    • Bahnhof
    • Berghof
    • Forsthaus
    • Gasanstalt
    • Meierei
    • Schlachthaus
    • Stadtwald-Försterei
    • Ziegelei
  • Soldau i. Ostpr. / Działdowo
    • Amalienhof / Malinowo
    • Forsthaus
    • Keilshof
    • Kohlgardtshof / Kolgartowo
    • Königsberge / Korniewo
    • Rudolfsfelde / Rudolfowo

Landgemeinden und Wohnplätze (deutsch/polnisch)

Stand 1907 (in Klammern Umbenennungen 1907-1938)

Gutsbezirke und Wohnplätze (deutsch/polnisch)

Stand 1907 (in Klammern Umbenennungen 1907-1938)

  • Balden / Bałdy
  • Bialutten
    • Eichberg
    • Prusken / Pruski
  • Adlig Borowo / Borowo
  • Dietrichsdorf
  • Grabowo, Forstgutsbezirk (Hasenheide)
  • Grallau
  • Grodtken
    • Forsthaus
  • Groß Gardienen
    • Klein Gardienen / Gardynki
  • Groß Koschlau
  • Groß Koslau
    • Groß Schläfken, Bahnhof
  • Groß Lensk
    • Moritzruh
    • Radingsthal
  • Groß Przellenk / Przełęk Duży
    • Arthurshof
    • Waldhaus Brzezine
  • Groß Sakrau / Zakrzewo
    • Groß Sakrau, Kolonie
  • Groß Schläfken
  • Grüneberge, Oberförsterei-Anteil Kr. Neidenburg
    • Ittowken, Försterei (Ittau) / Witówko
    • Rekowen, Försterei (Reckau) / Rekowe
  • Grünfließ, Oberförsterei
    • Adlershorst / Moczysko
    • Abdeckerei
    • Försterei
    • Grünfließ, Oberförsterei
    • Springborn, Forsthaus / Parowa
    • Wolisko, Forsthaus (Schnepfenberge) / Wolisko
  • Hartigswalde, Oberförsterei / Dłużyca
    • Grobka, Försterei (Mittenwald) / Gróbki
    • Hartigswalde, Försterei / Dłużyca
    • Jagdsee, Försterei
    • Kahl / Łabuń
    • Kahlbruch / Smolaki
    • Neuwald / Nowa
    • Oberförsterei
  • Kaltenborn, Forstgutsbezirk
    • Eichwerder, Försterei / Trzciano
    • Habichtsberg, Försterei / Jastrzębiec
    • Kaltenborn, Oberförsterei
    • Mainaberg, Försterei
    • Schneidemühle
    • Uszannek, Försterei (Trotha) / Uścianek
    • Wujewken, Försterei (Goldberg) / Wujewko

Standesämter

Stand 1907

  • Balden
  • Bialutten
  • Borchersdorf
  • Grodtken
  • Groß Gardienen
  • Groß Koschlau
  • Groß Lensk
  • Groß Schläfken
  • Heinrichsdorf
  • Jedwabno
  • Kandien
  • Klein Koslau
  • Lahna
  • Malga
  • Muschaken
  • Narzym
  • Neidenburg
  • Neidenburg, Landbezirk
  • Neuhof
  • Orlau
  • Saberau
  • Scharnau
  • Sczuplienen
  • Skottau
  • Soldau
  • Soldau, Landbezirk
  • Thalheim
  • Usdau

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

  • Bialutten
  • Borchersdorf
  • Groß Gardienen
  • Groß Schläfken
  • Heinrichsdorf-Groß Koschlau
  • Jedwabno
  • Kandien
  • Klein Koslau-Groß Schläfken
  • Kurken, Kr. Osterode
  • Lahna
  • Malga
  • Mühlen, Kr. Osterode
  • Muschaken
  • Narzym
  • Neidenburg
  • Neu Bartelsdorf, Kr. Allenstein
  • Neuhof
  • Saberau
  • Scharnau
  • Skottau-Thalheim
  • Soldau
  • Usdau-Sczuplienen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Grabsteine

Kirchenbücher

siehe: Ostpreußen/Genealogische Quellen/Kirchbuchbestände Kreis Neidenburg

Adressbücher

In der Adressbuchdatenbank ( http://adressbuecher.genealogy.net ) ist das Adressbuch für den Landkreis Neidenburg von 1926 abfragbar.

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Literatur

  • Barden K., Hennig M, Kayss R. Historische Einwohnerverzeichnisse (HEV) für das ehemalige Südostpreußen. Namenfunde in Literatur und Archiven zum Kreis Neidenburg, Ostpreußen. Schriften der Genealogischen Arbeitsgemeinschaft Neidenburg Ortelsburg Nr. 27, Bischofsheim, 2013.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Request failed!


Stadt- und Landkreise im Regierungsbezirk Allenstein (Provinz Ostpreußen)

Stadtkreis: Allenstein

Landkreise: Allenstein | Johannisburg | Lötzen | Lyck | Neidenburg | Ortelsburg | Osterode | Rößel | Sensburg

Persönliche Werkzeuge