Annaberg (Schlesien)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 187033)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Annaberg ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Annaberg.


Hierarchie

Historisches Territorium > Schlesien > Landkreis Groß Strehlitz > Annaberg (Schlesien)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Ort_Annaberg_Kreis_Gross_Strehlitz.png

Das Wappen (hier ein Gemeindestempel neuerer Zeit) zeigt links eine Kirche auf einer Anhöhe und rechts einen betenden Engel mit Rosenkranz.

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Name:
Ab 18.07.1934 Umbenennung in Sankt Annaberg;
am 1.04.1939 Neugründung von St. Annaberg durch Zusammenlegung der Gemeinden St. Annaberg und Hohenkirch; ab 9.11.1941 Umbennung in Annaberg O.S., poln. Góra Świętej Anny.
Der Ortsname Annaberg bezeichnet den Berg der Heiligen Anna (früher auch Georgsberg genannt), dessen ursprünglicher slawischer Name Chełm lautete.

Geographische Lage:

nördliche Länge östliche Breite
50°27’ 18°10’

Ortsteile

Politische Einteilung

Kreis Groß Strehlitz
Landgerichtsbezirk Oppeln
Amtsgerichtsbezirk Leschnitz
Amtsbezirk Wyssoka, ab 1943 Annaberg
Standesamt Wyssoka, ab 1943 Annaberg

Polnische Verwaltungsstrukturen

Wojewodschaft opolskie
powiat strzelecki
gmina Leśnica
Postleitzahl PL 47-154

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirche

Groß Strehlitz

Katholische Kirche

teils Heiligste Dreifaltigkeit in Leschnitz, teils St. Maria Magdalena in Jeschona, ab 1942 Hl. Kreuz St. Annaberg

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

  • BOLCZYK, Camillus: St. Annaberg - kurze Geschichte des berühmten Wallfahrtsortes im Herzen Oberschlesiens, Breslau 1937
  • HANICH, Andrzej: Sankt Annaberg ein oberschlesischer Wallfahrtsort, Opole 1993
  • HANKE, Arnold: Das Krempa-Wasser und seine 4 Mühlen. In: „Aus dem Annaberger Lande“. Heimatkundliches Mitteilungsblatt des NSLV im Kreise Groß Strehlitz, Monatsbeilage zur Groß Strehlitzer Zeitung Nr.7/1934
  • KNIE, J.G.: Uebersicht der Dörfer, Flecken, Städte und andern Orte der Königl. Preuß. Provinz Schlesien..., 2. Auflage, Breslau 1845, S. 9
  • KRAUSE, Walter: Die Ortsnamen des Kreises Groß Strehlitz. In: „Aus dem Chelmer Lande“. Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft für Heimatkunde im Kreise Groß Strehlitz, Monatsbeilage zur Groß Strehlitzer Zeitung Nr. 6/1927
  • NEULING, Hermann, Schlesiens Kirchorte und ihre kirchlichen Stiftungen bis zum Ausgange des Mittelalters, 2. Auflage Breslau 1902 (KM)
  • OLESCH, Reinhold: Der Wortschatz der polnischen Mundart von Sankt Annaberg, Wiesbaden 1959
  • PIECZKA, Krystian: St. Annaberg in Oberschlesien, 2. Auflage Dülmen 2000
  • SZULC, Józef/Lipnicki, Albert: Wokól Góry Sw. Anny, krótka monografia gminy Lesnica/Um den Sankt Annaberg, Lesnica 1996
  • Felix TRIEST: Topographisches Handbuch von Oberschlesien, Breslau 1864, Nachdruck Sigmaringen 1984, Band 1, S. 260/261, 299
  • WIENTZEK, Wolfgang: Sankt Annaberg - oberschlesische Geschichten und Erinnerungen, Habelschwerdt 1923
  • ZIMMERMANN, Friedrich Albert: Beyträge zur Beschreibung von Schlesien, Band 2, Brieg 1783, S. 257/258



Archive und Bibliotheken

Archive

Polnisches Staatsarchiv Wrocław
Aus dem Bestand:

  • Komisja generalnaja rejencji opolskiej, powiat Strzelce Opolskie/ Generalkommission für Schlesien, Kreis Groß Strehlitz zu Breslau, Annaberg 1851-1934, Nr. zes. 192


Polnisches Staatsarchiv Opole
Aus dem Bestand:
Sąd Obwodowy w Leśnicy, Akta gruntowe/Amtsgericht Leschnitz, Grundakten:

  • Altaner Ignatz und Gertrud; 1831-1937; (Altaner Antonia, Gertrud und Ignatz)
  • Bialek Anna geb. Wiesiolek; 1890-1941; (Bialek Anna; Wiesiolek Anna)
  • Cuno, Justitzbürgermeister aus Tost; 1734-1758; *Czernik Adolf; 1842-1912;
  • Francken – Sierstopff von; 1800-1911; (Francken - Sierstopff von; Wientzek Joseph und Vinzent)
  • Francken- Sierstorpff Johannes Graf von; Zyrowa; 1809-1913;
  • Francken Sierstopff Johannes Graf von; 1874-1911; (Francken - Sierstopff Johannes; Spallek Ludwig)
  • Francken - Sierstopff Johannes Graf von; 1885-1912;
  • Freund Salomon; 1779-1837; (Freund Salomon; Murlowsky Carl)
  • Freund Salomon; 1837-1945; (Freund Salomon; Murlowsky Carl)
  • Fürstbischöflicher Stuhl in Breslau; 1864-1939; (Koschulla Hedwig; Trojan Helena)
  • Fürstbischöflicher Stuhl in Breslau; 1913-1914;
  • Gielnik Josef; 1895-1939;
  • Glinsky Ignatz und Marie Knappik; 1805-1939; (Glinsky Donat und Ignatz; Knappik Maria; Wawro Donat)
  • Glinsky Ignatz und Marie Knappik; 1878-1939; ( Glinsky Ignatz und Julia; Knappik Maria)
  • Gohla Johanna, Bibianna, und Catharina; 1815-1909;
  • Guradze Eduard in Zyrowa; 1803-1885; (Gaschin von Ferdinand und Leopold; Guradze Eduard)
  • Hellmann Anna geb. Marcy; 1835-1927; (Hellmann Anna; Marcy Anna)
  • Helmann Anna; 1871-1932; (Helmann Anna und Josef)
  • Janosch Johann; 1823-1823
  • Januschkowsky Karl; 1822-1889; (Januschkowski Franz und Karl; Kinzer Josef; Kowollik Leopold; Riehler Theodor)
  • Jelinek Thomas; 1814-1871; (Jelinek Thomas; Schaffarczyk Franz)
  • Kinzer Josef; 1823-1879; ( Kinzer Josef; Kloda Franz; Paluch Valentin)
  • Kirchl. Verein der Schles. Franziskaner- Ordensprowinz zur hl. Hedwig "Annaheim“; 1790-1936; (Altaner Ignatz; Beier Franziska und Maria; Gielnik Eduard; Mikolaschek Marianna und Valentin)
  • Kirchl[icher] Verein d[er] Schlesischen Franziskaner Ordensprowinz z[ur] h[eiligen]. Hedwig e. V.; 1930-1932
  • Kirchl[icher] Verein d[er] Schlesischen Franziskaner Ordensprowinz z[ur] h[eiligen]. Hedwig E. V.; 1933-1935;
  • Kowallik Helena geb. Klimek; 1808-1896; (Baron August und Marianna; Bock Johann; Hilscher Anton; Klimek Bartek und Helena; Kowallik Helena; Richter Franz und Ignatz; Tischbierek Franz)
  • Kowallik Richard; 1919-1933;
  • Kreiscommune Gross Strehlitz; 1877-1881;
  • Kreis Gross Strehlitz; 1853-1889; (Scharf Florentina; Spruch Thomas; Wienczek Franz und Karolina)
  • Kruppa Valentin; 1828-1895; (Kruppa Valentin; Wientzek Caroline, Franz und Johann)
  • Kürschner Franz und Marie geb. Altaner; 1851-1925; (Altaner Maria; Kürschner Franz und Maria)
  • Kwoczalla Johann und Hedwig; 1888-1938; (Borhynek Hedwig; Kwoczala Hedwig und Johann)
  • Lepszy Karl und Julianna geb. Zurek; 1892-1895; ( Lepszy Julianna und Karl; Zurek Julianna)
  • Macziolowitz Johann; 1867-1884;
  • Mikolaschek Bernhard und Maria; 1793-1938; (Kluschik Alexander, Karolina und Philipp; Mikolaschek Bernhard, Hubert und Maria)
  • Mikolaschek Marianna; 1852-1939; (Mikolaschek Joseph und Marianna)
  • Niestroi Anna geb. Poida; 1802-1931; (Glinsky Cecilie und Peter; Niestroi Anna, Franz, Johann und Leopold; Poida Anna)
  • Niestroi Franz; 1802-1899; (Conrad Johann)
  • Niestroj Leopold; 1814-1942; (Glinsky Alexander und Paulina; Niestroj Anna, Franz und Leopold)
  • Piossek Veronika; 1801-1936; (Jonas Anton und Eva; Konrad Ignatz; Maciejowitz Johann und Martha; Nittka Valentin; Piossek Veronika)
  • Polotzek Stephan; 1764-1936; (Mikolaschek Bernhard; Mikolaschek Frantz; Mikolaschek Mathias)
  • Richter Ignatz; 1817-1909; (Jelitto Valeska; Richter Ignatz und Valeska)
  • Richter Valeska; 1911-1939; (Richter Ignatz und Valeska
  • Riemel Josef und Maria geb. Wawro; 1911-1937; (Riemel Josef und Maria; Wawro Maria)
  • Romanski Eva, Grund Akten von dem zur gräfl. von Gaschin Zyrower Majorats Herschaft gehörige Berge Gelm oder et Anna Eva Romanski; 1796-1806;
  • Sczigiel Karolina; 1841-1938; (Sczigiel Karolina; Spallek Valentin)
  • Sczygiel Josef; 1791-1805;
  • Sczygiel Josef; 1839-1883;
  • Sczygiel Josefa; 1859-1859
  • Schmidt Paul und Bertha geb. Trojan; 1927-1932;
  • Schneider Theresia; 1896-1926; (Przibilla Anton und Maria; Schneider Julius und Teresa)
  • Scholz Emil;1766-1925;
  • Spallek Karolina; 1848-1913; (Altaner; Spallek Karolina)
  • St.Marienstift Poremba; 1887-1935;
  • St. Marienstift Poremba; 1909-1938; (Bochynek Franz)
  • St. Marienstift Poremba; 1911-1938; (Bochymek Franz und Hedwig)
  • Stiftung "Annaheim", Jugend-, Wanderer-, und Pilgerherberge; 1938-1941; (Francken - Sierstopff von)
  • Tischbierek Maria; 1900-1939 (Kroll Maria; Niestroi Franz; Panek Franz; Tischbierek Maria; Zych Johann und Maria)
  • Trojan Johann Victor; 1776-1909;
  • Trojan; 1804-1896; (Trojan Johann, Johanna und Marian)
  • Wawro Robert; 1817-1879;
  • Wawro Robert; 1853-1879; (Wawro Johann und Robert)
  • Wawro Robert;1812-1904;
  • Watzullik Alexander; 1906-1932;
  • Wiencek Andreas; 1808-1828; (Wienzek Andreas und Vinzent)
  • Wientzek Franz; 1831-1929; (Wientzek Franz, Walter und Wolfgang)
  • Wientzek Josef; 1770-1903; (Eisner Jacob; Kukowka George und Paul; Wientzek Joseph; Woitalla Franz und Joseph)
  • Wientzek Magdalene; 1842-1929; (Richterski Philipp; Wientzek Magdalena)
  • Wientzek Magdalene; 1931-1937; (Richterski Josef und Philipp; Wientzek Magdalena)
  • Wientzek Walter; 1819-1935; (Wawro Robert; Wientzek Walter)
  • Wientzek Wolfgang; 1931-1934;
  • Wieschollek Eleonora; 1765-1896; (Trojan Johann; Trojan Veronica; Wieschollek Eleonora)
  • Wiesiollek geb. Wientzek Anna; 1847-1940; (Wientzek Anna; Wiesiollek Anna, Jacob, Karl und Paul)
  • Wosczyna August; 1801-1936; (Dlugosch Emilia und Josef; Wieschollek Emilia; Wosczyna August und Klara)

Sąd Obwodowy w Leśnicy, testamenty /Amtsgericht Leschnitz, Testamente:

  • Grabowsky Johann;1845-1851

Sąd Obwodwy w Strzelcach Opolskich, testamenty /Amtsgericht Groß Strehlitz, Testamente:

  • Gold Rosalia, die gerichtliche Aufbewahrung des errichteten Testaments, 1868-1869;
  • Kloda Franz, das Ableben und den Nachlaß des zu Annaberg verstorbenen Besitzers, 1878-1879


Hypothekenbuch der Herrschaft Zyrowa

Die Archivalie befindet sich im Staatsarchiv Oppeln (Signatur 45/59/0/20/1211) und enthält 31 Seiten. Der Aktenband enthält für die zur Herrschaft Zyrowa gehörenden sieben Orte Zyrowa, Krempa, Oleschka, Poremba, St.Annaberg, Gogolin und Jeschona insgesamt neun Listenverzeichnisse. Darin sind jeweils Angaben zu den Grundstückseigentümern des Ortes, häufig mit Standesangabe und zum Teil auch mit Hinweisen zu Vorbesitzern enthalten. Die Datierungen der Listen liegt zwischen 1807 und 1816, sind aber teilweise auch undatiert.

Als Besonderheit ist auf eine unvollständige Aufstellung zu St.Annaberg aus dem Jahre 1809 hinzuweisen, in der für jeden der aufgeführten Eigentümer ein Vermerk über die erfolgte Erklärung zum Eigentum, zum Teil unter Angabe datierter Eigentumsnachweise wie Testamente oder Kaufverträge, enthalten ist.

Ein Online - Recherche ist auf der Homepage der AGoFF für Mitglieder möglich oder über Anfrage an die Forschungsstelle Groß Strehlitz [1].



Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_187033
Name
  • Annaberg (- 1934) (deu)
  • Sankt Annaberg (1934 - 1941) (deu)
  • Annaberg OS. (1941 - 1945) (deu)
  • Góra Świętej Anny (województwo opolskie) (1945 -) (pol)
Typ
  • Dorf
Einwohner
  • 2198 (1939)
Postleitzahl
  • 47-154 (2014)
externe Kennung
  • SIMC:0497970
Webseite
Karte
   

TK25: 5575

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Groß Strehlitz (- 1945) ( Kirchspiel ) Quelle

Leschnitz (SS. Trinitas), Leśnica (Trójcy Świętej) (1864) ( Kirchspiel )

Groß-Strehlitz, Groß Strehlitz (- 1945) ( Landkreis )

Leśnica (1999 -) ( Stadt- und Landgemeinde )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
St. Annaberg (3. Fall Christi), Góra Świętej Anny (Kaplica III Upadek) Kapelle STASTIJO90CK
St. Annaberg (S. Annae), Góra Świętej Anny (św. Anny) Kirche STANAEJO90CK
St. Annaberg (Kreuzkirche), Góra Świętej Anny (Kościół Świętego Krzyża) Kapelle STACHEJO90CK
Persönliche Werkzeuge