Szabienen, Kirchspiel (ev.)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 163709)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Info

Dieser Artikel hat noch wenig Substanz und ist eventuell nur mit einer Struktur oder mit minimalen Informationen angelegt worden, um die weitere Bearbeitung zu erleichtern. Falls jemand gesicherte Informationen ergänzen kann – nur zu!



Hierarchie

Kirchenbund APU > Kirchenprovinz Ostpreußen > Diözese Darkehmen > Ev. Kirchspiel Szabienen

Kirchspiel AngerburgKirchspiel Kruglanken
Kirchspiel Szabienen auf der Karte des Kirchenkreis Lötzen. Durch Anklicken der Ortsnamen erreicht man die Seite des Kirchspiel

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Das Kirchspiel Szabienen in Groß Szabienen gehörte zum Diözese Darkehmen in der Kirchenprovinz Ostpreußen.

Ortschaften im evangl. Kirchspiel Szabienen

{{#dpl:

| category = Ort im evangelischen Kirchspiel Szabienen
| redirects = include 
| format = *Zum Kirchspiel Szabienen (Großlautersee) gehörten folgende Orte:\n,%PAGE%, - ,\n 

}}


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Geschichte

  • 21.11.1856, Gumbinnen: Amtsblatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1856, No.51, Verordnung 374
Die Umwidmung einiger Ortschaften des Kirchspiels Szabienen, Kreies Darkehmen, und der Kirchspiele Benkheim und Buddern, Kreises Angerburg betr.A.d.J. 5914, Nov.
Es wird hierdurch zu allgemeinen Kenntniß gebracht, daß das Königliche Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten im Einverständnisse mit dem evangelischen Ober-Kirchenrath folgende Umpfarrungen, nämlich:
I. aus dem Kirchspiel Szabienen, Kreises Darkehmen:
der Ortschaft Hohenbrück nach der Kirche zu Grabowen, Kreises Goldapp, und Gruneiken nach der zu Benkheim, Kreises Angerburg;
II. aus dem Kirchspiel Benkheim:
der Ortschaft Broßaitschen nach der Kirche zu Szabienen und Groß Sunkeln nach der zu Dombrowken, Kreises Darkehmen;
III: aus dem Kirchspiel Buddern, Kreises Angerburg:
des Kruges Skallischen nach der Kirche zu Szabienen,
genehmigt hat und demnach dieselben als vom 1sten Januar 1857 ab erfolgt, zu betrachten sind. [1]
  • 1934 wurde Griesgirren vom Kirchspiel Szabienen zum Kirchspiel Benkheim umgepfarrt. [2]

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Chronik und Statistik der evangelischen Kirchen in den Provinzen Ost- und Westpreußen
Agaton Harnoch, Neidenburg 1890, S. Nipkow
Digitalisat der Elbląska Biblioteka Cyfrowa (Digitale Bibliothek der Elbinger Stadtbibliothek)
  • Amtsblatt der Preussischen Regierung zu Gumbinnen, - Gumbinnen., 10.1821 - 88.1898, 90.1900 -107. 1917
teilweise online in der Bayerischen Staatsbibliothek [1],
Bestandsabfrage in der Zeitschriftendatenbank (ZDB): [2]

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Ev. Kirchspiel Szabienen

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_163709
Name
  • Szabienen (- 1931) Quelle B-II.-7 S. 36 (deu)
  • Schabienen (1931 -) (deu)
Typ
  • Kirchspiel (1565 - 1945) Quelle ab 1565
Einwohner
Konfession
  • ev
Karte
   

TK25: 1698

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Darkehmen, Angerapp ( Diözese )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Neu Uszblenken, Neublinkersee Wohnplatz BLISE2KO14AH (1907)
Brassen, Брассен, Brjussowo, Брюсово Landgemeinde Gemeinde BRASENKO14AI (1907)
Radtkehmen, Wittrade, Radkiejmy Gut Dorf WITADEKO14AH (1907)
Broszaitschen, Brosen, Brożajcie Gut Dorf BROSENKO04XH (1907)
Paulsdorf Vorwerk Wüstung PAUORFKO14AI (1785 - 1945)
Sodarren, Soden, Zadory Vorwerk Siedlung SODDENKO14AH (1785 - 1945)
Gruneyken, Grüneike, Gruneiken, Gruneiken, Grunajki Wohnplatz Siedlung GRUKENKO14BF (- 1856-12-31)
Groß Szabienen, Groß Schabienen, Großlautersee, Kolonia Żabin Dorf Ortsteil LAUSE2KO14AH (1785 - 1945)
Königlich Szabienen, Alt Schabienen, Altlautersee, Stary Żabin, Żabin Stary Landgemeinde Gemeinde Dorf LAUSEEKO14AH (1907)
Eszerienen, Escherienen, Seehagen, Jezierzyny Landgemeinde Gemeinde Dorf SEEGENKO14AG (1907)
Klein Beynuhnen, Kleinbeinuhnen, Кляйн Бейнунен, Ульяновское Wohnplatz BEINENKO04XI (1907)
Wittgirren, Wittbach, Widgiry Wohnplatz Dorf WITACHKO14BH (1907)
Oberförsterei Skallischen, Altheide, Altheider Forst, Janki Wohnplatz ALTID2KO04XH (1907)
Adamischken, Antonowka, Адамишкен, Антоновка Landgemeinde Gemeinde Wohnplatz ADAKENKO14AI (1907)
Antmeschken, Meßken, Antomieszki Landgemeinde Gemeinde Dorf MESSKEKO14AH (1907)
Osznagorren, Oschnagorren, Adlermark, Ошнаггоррен, Отпор Gut ADLARKKO04XI (1907)
Hohenbrück, Skup Gut Siedlung HOHUCKKO14BF (- 1856-12-31)
Christiankehmen, Maiskoje, Христианкемен, Майское Landgemeinde Gemeinde Wohnplatz CHRMENKO14AI (1907)
Groß Medunischken, Medunischken, Großmedien, Mieduniszki Wielkie Wohnplatz Dorf GROIENKO04XH (1907)
Hohenberg Wohnplatz HOHERGKO14AH (1907)
Klein Szabienen, Stiebürken, Stibirken, Klein Schabienen, Kleinlautersee, Żabin Dorf Dorf LAUSE3KO14AH (1565 - 1945)
Skallischen, Altheide, Skalisze, Janki, Skalisko Wohnplatz Dorf ALTIDEKO04XH (1907)
Uszblenken, Uschblenken, Blinkersee Landgemeinde Gemeinde BLISEEKO14AH (1907)
Griesgirren, Grieswalde, Gryżewo Wohnplatz GRILDEKO14AG (1907)
Forsthaus Fritzendorf, Лесничество Фрицендорф, Лесничество Крестьянское Wohnplatz FRIORFKO04WI (1907)
Mühle Szabienen Wohnplatz MUHNENKO14AH (1907)
Stobrigkehlen, Stillheide, Ściborki Wohnplatz Dorf STIIDEKO14AG (1907)
Neu Kermuschienen, Neukermenau, Nowe Kiermuszyny Wohnplatz KERNA2KO14AH (1907)
Störingen, Gośniewo Vorwerk STOGENKO04XH (1907)
Forsthaus Angerapp, Węgorapa Leśnictwo Wohnplatz ANGAPPKO04XH (1907)
Jaggeln, Kleinzedmar, Jagiele Landgemeinde Gemeinde Dorf KLEMARKO14AH (1907)
Gotthardsthal, Зверево Gut Wohnplatz GOTHALKO14AJ (1907)
Jodszinn, Jodschinn, Sausreppen, Juodžynai, Йодшинн, Чистополье Wohnplatz SAUPENKO14AI (1907)
Alt Kermuschienen, Alt Kermenau, Kiermuszyny Małe Wohnplatz KERNAUKO14AH (1907)
Alt Uszblenken Wohnplatz ALTKENKO14AH (1907)
Zargen, Szarek, Leśniczówka Szarek Wohnplatz Dorf ZARGENKO14AG (1907)
Szabienen, Schabienen Kirche object_163710 (- 1945)
Neu Stumbrakehmen, Neu Ursfelde Wohnplatz NEUMENKO14AI (1907)
Klein Medunischken, Medunen, Mieduniszki Małe Vorwerk Siedlung MEDNENKO04XH (1785 - 1945)
Neu Ballupönen, Nowe Gajdzie Wohnplatz STIID2KO14AG (1907)
Alt Stumbrakehmen, Штумбракемен, Заречье Wohnplatz ALTMENKO14AI (1907)
Angerapp, Kleinangerapp, Rapa Gut Siedlung KLEAPPKO14AH (1785 - 1945)
Alt Ballupönen, Schanzenhöh, Stare Gajdzie Landgemeinde Gemeinde Dorf SCHHOHKO14AH (1907)


Fußnoten

  1. Amts-Blatt der königlichen preußischen Regierung zu Gumbinnen, 1856, Nr.51, Verord. 374, S.304 Digitalisat des Münchener Digitalisierungszentrums
  2. http://kab.scopearchiv.ch/detail.aspx?ID=216705
Persönliche Werkzeuge