Kalbe (Milde)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:Object 1133350)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie : Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt > Altmarkkreis Salzwedel > Kalbe (Milde)

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Einwohner: ca 2835

Politische Einteilung

  • Kalbe (Milde) gehört zur Verbandsgemeinde Arendsee-Kalbe.
  • Am 30.09.1928 Vereinigung Gutsbezirk Calbe an der Milde I mit der Stadt Calbe an der Milde.[1]
  • Am 30.09.1928 Vereinigung Gutsbezirk Calbe an der Milde II mit der Stadt Calbe an der Milde.[1]
  • Am 1.1.2009 Zusammenlegung der Gemeinden Altmersleben, Güssefeld, Kahrstedt, Kalbe (Milde), Stadt, Neuendorf am Damm, Wernstedt, Winkelstedt zu Kalbe (Milde), Stadt.[2]
  • Am 1.1.2010 Zusammenlegung der Gemeinden Brunau, Engersen, Jeetze, Kakerbeck, Kalbe (Milde), Stadt, Packebusch, Vienau zu Kalbe (Milde), Stadt.[3]

Ortsteile und kleinere Ansiedlungen:[4]

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Kirchenkreis Salzwedel; Gemeinde Kalbe/Milde

Pfarrei (Kirchspiel) Kalbe (Milde) früher „Calbe a. d. Milde“, Kreis Salzwedel.[5], [6]

  • Kalbe (Milde) I = Oberpfarramt Kalbe (Kirche St. Nicolai mit Orgel) mit Kirchengemeinde Vahrholz (Filialkirche)
  • Kalbe (Milde) II = Diakonat Kalbe bis 1743 mit Wernstedt (Tochterkirche), das ab 1743 zu Zichtau gehört

Katholische Kirchen

Geschichte

Erste urkundliche Erwähnung des Ortes : 983

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg, 1928, S. 216
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, Gemeindeverzeichnis-Informationssystem GV-ISys [1], 2009
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, Gemeindeverzeichnis-Informationssystem GV-ISys [2], 2009
  4. Ortsteilverzeichnis Land Sachsen-Anhalt 2011, Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, Halle (Saale), Gebietsstand 1.1.2011.
  5. Dr. [Karl Hermann] Haase; Hilbert: Pfarr-Almanach oder die evangelischen Geistlichen und Kirchen der Provinz Sachsen der Grafschaften Wernigerode, Rossla und Stolberg, 19. Jg.: Magdeburg 1903, S. 97
  6. Verein für Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen: Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, 2003 - 2009, Bd. 10 Series Pastorum, S. 353

Weblinks

Offizielle Webseiten

Historische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

Stadt (Gemeinde)

GOV-Kennung object_318687
Name
  • Kalbe (Milde) (deu)
Typ
  • Stadt (- 2009-12-31)
  • Stadt (2010-01-01 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • O3590 (- 1993-06-30)
  • 39624 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • GND:4342421-1
  • viaf:248701328
  • wikidata:Q539118
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
Karte
   

TK25: 3234

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Kalbe (Milde) (1994 - 2004-12-31) ( Verwaltungsgemeinschaft )

Gardelegen (1988-01-01 - 1994-06-30) ( Landkreis ) Quelle

Gardelegen (1950-07-01 - 1952-07-24) ( Landkreis ) Quelle

Salzwedel (- 1950-06-30) ( Landkreis ) Quelle

Altmarkkreis Salzwedel (1994-07-01 -) ( Landkreis ) Quelle

Kalbe (Milde) (1952-07-25 - 1987-12-31) ( Kreis ) Quelle

Arendsee-Kalbe (2005-01-01 - 2009-12-31) ( Verwaltungsgemeinschaft )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Jeetze Gemeinde Ortsteil object_1070253 (2010-01-01 -)
Mehrin Gemeinde Ortsteil object_1053807 (2010-01-01 -)
Winkelstedt Gemeinde Ortsteil Gemeinde Ortsteil object_1053812 (2009-01-01 -)
Hagenau Gemeinde Ortsteil object_1070098 (2010-01-01 -)
Plathe Gemeinde Ortsteil object_1070258 (2010-01-01 -)
Vienau Gemeinde Ortsteil object_1053806 (2010-01-01 -)
Kakerbeck Gemeinde Ortsteil object_1053804 (2010-01-01 -)
Zierau Gemeinde Ortsteil object_1070263 (2011-01-01 -)
Vahrholz Gemeinde Ortsteil object_1070260 (1973-05-23 -)
Rittergut I, Kalbe an der Milde I Gut RITUTIJO52QP (1928-09-30 - 1945)
Zethlingen Gemeinde Ortsteil object_1053813 (2011-01-01 -)
Wernstedt Gemeinde Ortsteil object_1053811 (2009-01-01 -)
Bahnhof Kalbe an der Milde Wohnplatz BAHLDEJO52QP (1928-09-30 -)
Dolchau Gemeinde Ortsteil object_1070086 (2010-01-01 -)
Klein Engersen Gemeinde Ortsteil object_1070256 (2010-01-01 -)
Mösenthin Gemeinde Ortsteil object_1070257 (2011-01-01 -)
Jeggeleben Gemeinde Ortsteil object_1053801 (2011-01-01 -)
Altmersleben Gemeinde Ortsteil object_1053809 (2009-01-01 -)
Güssefeld Gemeinde Ortsteil object_1053800 (2009-01-01 -)
Butterhorst Gemeinde Ortsteil object_1070084 (2009-01-01 -)
Badel Gemeinde Ortsteil object_1069689 (2011-01-01 -)
Beese Gemeinde Ortsteil object_1069690 (2010-01-01 -)
Bühne Gemeinde Ortsteil object_1070083 (1973-05-23 -)
Siepe Gemeinde Ortsteil object_1070254 (2010-01-01 -)
Kahrstedt Gemeinde Ortsteil object_1053803 (2009-01-01 -)
Thüritz Gemeinde Ortsteil object_1070259 (2011-01-01 -)
Jemmeritz Gutsbezirk Gemeinde Ortsteil object_1053802 (2010-01-01 -)
Karritz Gemeinde Ortsteil object_1070255 (2009-01-01 -)
Sallenthin Gemeinde Ortsteil object_1053810 (2011-01-01 -)
Wustrewe Gemeinde Ortsteil object_1070262 (2009-01-01 -)
Cheinitz Gemeinde Ortsteil object_1070085 (2011-01-01 -)
Kalbe (Milde) Stadt KALLBEJO52QP
Neuendorf am Damm Gemeinde Ortsteil object_1053808 (2009-01-01 -)
Engersen Gemeinde Ortsteil ENGSENJO52QO (2010-01-01 -)
Brüchau Gemeinde Ortsteil object_1053799 (2010-01-01 -)
Rittergut II, Kalbe an der Milde II Gut RITTIIJO52QP (1928-09-30 - 1945)
Brunau Gemeinde Ortsteil object_1069691 (2010-01-01 -)
Faulenhorst Gemeinde Ortsteil object_1070095 (2009-01-01 -)
Vietzen Gemeinde Ortsteil object_1070261 (2009-01-01 -)
Packebusch Gemeinde Ortsteil object_1053805 (2010-01-01 -)

Stadt

GOV-Kennung KALLBEJO52QP
Name
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • O3590 (- 1993-06-30)
  • 39624 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:6550955
  • wikidata:Q32063702
Karte
   

TK25: 3334

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Calbe, Calbe (1807 - 1813) ( Kanton ) Quelle

Kalbe (1909) ( Standesamt ) Quelle S. 118/119 - Nr. 34.1

Kalbe (Milde) ( Stadt Stadt ) Quelle

Salzwedel ( Pfarrei ) Quelle S. 118/119 - Nr. 34.1

Calbe a.d.Milde, Kalbe (Milde) ( Kirchspiel ) Quelle S. 118/119 - Nr. 34.1

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Calbe a.d.Milde, Kalbe (Milde)/St. Nikolai Kirche object_161408
Kalbe (St. Petrus) Kirche KALRUSJO52QP

Ehemalige Gutsbezirke

GOV-Kennung object_1133350
Name
  • Kalbe an der Milde I (deu)
Typ
  • Gutsbezirk (- 1928-09-29) Quelle 1928 - S. 216
Einwohner
Karte
   

TK25: 3334

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Salzwedel (- 1928-09-29) ( Landkreis ) Quelle 1928 - S. 216

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Rittergut I, Kalbe an der Milde I Gut RITUTIJO52QP (- 1928-09-29)
Bahnhof Kalbe an der Milde Wohnplatz BAHLDEJO52QP (- 1928-09-29)


GOV-Kennung object_1133352
Name
  • Kalbe an der Milde II (deu)
Typ
  • Gutsbezirk (- 1928-09-29) Quelle 1928 - S. 216
Einwohner
Karte
   

TK25: 3334

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Salzwedel (- 1928-09-29) ( Landkreis ) Quelle 1928 - S. 216

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Rittergut II, Kalbe an der Milde II Gut RITTIIJO52QP (- 1928-09-29)


Pfarrei (Kirchspiel)

GOV-Kennung object_160055
Name
  • Calbe a.d.Milde (deu)
  • Kalbe (Milde) (deu)
Typ
  • Kirchspiel
Konfession
  • ev
Karte
   

TK25: 3334

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Beetzendorf ( Kirchenkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Calbe a.d.Milde, Kalbe (Milde)/St. Nikolai Kirche object_161408
Vahrholz Filiale VAHOL1JO52QQ
Vahrholz Wohnplatz VAHOLZJO52QQ
Rittergut I, Kalbe an der Milde I Gut RITUTIJO52QP
Wernstedt Filiale WERED1JO52QP (- 1743)
Bahnhof Kalbe an der Milde Wohnplatz BAHLDEJO52QP
Kalbe (Milde) Stadt KALLBEJO52QP
Rittergut II, Kalbe an der Milde II Gut RITTIIJO52QP



Städte und Gemeinden im Altmarkkreis Salzwedel

Ahlum | Algenstedt | Altensalzwedel | Altmersleben | Apenburg | Arendsee (Altmark) | Badel | Bandau | Beetzendorf | Benkendorf (Altmark) | Berge | Bierstedt | Binde | Bonese | Bornsen | Breitenfeld (Altmark) | Brunau | Chüden | Dähre | Dannefeld | Diesdorf | Dönitz | Ellenberg | Engersen | Estedt | Fleetmark | Gardelegen | Gieseritz | Güssefeld | Hanum | Hemstedt | Henningen | Hohentramm | Hottendorf | Höwisch | Immekath | Jahrstedt | Jävenitz | Jeeben | Jeetze | Jeggau | Jeggeleben | Jerchel | Jeseritz (Altmark) | Jübar | Kahrstedt | Kakerbeck | Kalbe (Milde) | Kassieck | Kaulitz | Kerkau | Kläden | Klein Gartz | Kleinau | Kloster Neuendorf | Klötze | Köckte | Kuhfelde | Kunrau | Kusey | Lagendorf | Langenapel | Leppin | Letzlingen | Liesten | Lindstedt | Lüdelsen | Mechau | Mehmke | Mellin | Mieste | Miesterhorst | Nettgau | Neuekrug | Neuendorf | Neuendorf am Damm | Neuferchau | Neulingen | Osterwohle | Packebusch | Peckfitz | Potzehne | Pretzier | Püggen | Rademin | Riebau | Ristedt | Rohrberg | Roxförde | Sachau | Salzwedel | Sanne-Kerkuhn | Schenkenhorst | Schrampe | Schwiesau | Seebenau | Seethen | Sichau | Siedenlangenbeck | Solpke | Steimke | Steinitz | Tangeln | Thielbeer | Tylsen | Valfitz | Vienau | Vissum | Wallstawe | Wannefeld | Wenze | Wernstedt | Wieblitz-Eversdorf | Wiepke | Winkelstedt | Winterfeld | Zethlingen | Zichtau | Ziemendorf

Persönliche Werkzeuge