Oberotterbach (Pfalz)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:OBEACHJN39XB)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Disambiguation notice Oberotterbach ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Oberotterbach.

Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Südliche Weinstraße > Verbandsgemeinde Bad Bergzabern > Oberotterbach

1000 Jahre Oberotterbach


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Blasonierung: Geteilt und oben gespalten, belegt mit einem silbernen Herzschild, darin ein rotbewehrter und -bezungter goldbekrönter blauer Löwe, oben rechts in Schwarz ein rotbewehrter, -bezungter und -bekrönter goldener Löwe, oben links von Silber und Blau gerautet, unten in Grün ein silberner Schrägwellenbalken, beseitet von je einer silbernen Kugel.[1]

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Müller, Anton: Die Kirchenbücher der bayerischen Pfalz. München 1925, Seite 078

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Adressbücher

Militär- und Kriegsquellen

Oberotterbach ist in den Verlustlisten des Ersten Weltkriegs enthalten.

Historische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

  • Martin Armgart, und andere: Oberotterbach, aus der Geschichte eines südpfälzischen Dorfes, Hrsg. Ortsgemeinde Oberotterbach, 1992, 416 Seiten

Archive und Bibliotheken

Archive

Verschiedenes

LDS/FHC

Datenerfassungen aus folgendem Film: 193970.

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Oberotterbach (Pfalz) findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung OBEACHJN39XB
Name
  • Oberotterbach (deu)
Typ
  • Ortsgemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • 18 (1941 - 1961) Quelle
  • W6749 (1961 - 1993-06-30)
  • 76889 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:21964
  • wikidata:Q631019
  • geonames:2859460
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07337059
Karte
   

TK25: 6913

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Landau-Bad Bergzabern, Südliche Weinstraße (1969 - 1972) ( Landkreis )

Bergzabern (1816 - 1945) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle

Obere Herrschaft Guttenberg (1300 - 1798) ( Herrschaft )

Bad Bergzabern (1972 -) ( Verbandsgemeinde ) Quelle

Bergzabern (1946 - 1969) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Brendelsmühle Gebäude BREHLE_W6749
Apostel Simon und Judas Kirche object_292458
Friedhof Oberotterbach Friedhof FRIACHJN39XB
Oberotterbach Kirche object_178286
Heidenbrunnenhof Hof HEIHOF_W6749


Fußnoten und Zitate

  1. Karl Heinz Debus: Das große Wappenbuch der Pfalz. Neustadt an der Weinstraße 1988, ISBN 3-9801574-2-3
Persönliche Werkzeuge