Niederdürenbach

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:NIEACH W5476)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Ahrweiler > Verbandsgemeinde Brohltal > Niederdürenbach

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Niederduerenbach_VG_Brohltal.png

Beschreibung des Wappens

Die Ruine Olbrück, Rest einer der größten, ältesten Höhenburg-Anlagen der Eifel, steht in der Gemarkung Niederdürenbach. Mit dem gut erhaltenen, mächtigen Bergfried auf einem Phonolitkegel hoch über dem Brohltal aufragend, prägt sie wesentlich das Landschaftsbild der Region. Das Wappen der Waldbott von Bassenheim steht für den Besitz der Burg durch dieses Geschlecht über viele Generationen. Es findet sich auch in einigen Wappen der Nachbargemeinden wieder. Der Palmzweig steht als Märtyrersymbol für die HL. Thekla, die Schutzpatronin des Dorfes Niederdürenbach, die als erste christliche Märtyrerin in die Geschichte der christlichen Kirche einging. Für ihre Entscheidung zu einem Leben in Keuchheit wurde sie mit dem Feuertod bestraft. Die Hirtenschaufel steht symbolisch für den Hl. Wendelinus, den Schutzpatron des Dorfes Hain, der ein Leben als Viehhüter wählte, um in Demut und Zurückgezogenheit sich den Heiligen Schriften und frommen Übungen widmen zu können.

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Zur Ortsgemeinde Niederdürenbach gehören die Ortsteile

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung NIEACH_W5476
Name
  • Niederdürenbach (deu)
  • Nieder Dürenbach (deu)
Typ
  • Ortsgemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • 22 (1941 - 1961) Quelle
  • W5476 (1961 - 1993-06-30)
  • 56651 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • geonames:2863505
  • opengeodb:21621
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07131054
Karte
   

TK25: 55 9

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Ahrweiler (1816 - 1968-09-30) ( Landkreis ) Quelle

Brohltal ( Amt Verbandsgemeinde )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Rodder Gemeindeteil RODDER_W5481 (- 1978-12-31)
Hain Gemeindeteil HAIAIN_W5471
Lochmühle Gemeindeteil LOCHLEJO30NK
Niederdürenbach-Holzwiesen Gemeindeteil NIESEN_W5471



Wappen_VG_Brohltal.png

Städte und Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Brohltal, Landkreis Ahrweiler, (Rheinland-Pfalz)

Ortsgemeinden:

Brenk | Burgbrohl | Dedenbach | Galenberg | Glees | Hohenleimbach | Kempenich | Königsfeld | Niederdürenbach | Niederzissen | Oberdürenbach | Oberzissen | Schalkenbach | Spessart | Wassenach | Wehr (Brohltal) | Weibern |

Persönliche Werkzeuge