Koisdorf

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:KOIORF W5481)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koisdorf auf der Tranchotkarte 1803-1820

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Ahrweiler > Sinzig > Koisdorf

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1192, als der Dekan Konrad von St. Marien und Vorsteher von St. Albert in Aachen sein Gut zu Connesdorp mit Haus, Hof, Garten und Bungert, 39 Morgen Acker, 5 Morgen Busch, 2 Morgen kleine Wiese und 3½ Morgen Weinberg für sein Seelenheil den Kirchen St. Marien und St. Albert und dem Kloster St. Johannes in Burscheid schenkte.


Die Schreibweise des Ortsnamens
1192 = Connesdorp/Connesdorf
1750 = Costorff
1830 = Coisdorff/Coisdorf
1936 = Koisdorf


Allgemeine Information


Politische Einteilung


Wappen_Stadt_Sinzig.png

Stadtteile von Sinzig im Landkreis Ahrweiler (Rheinland-Pfalz)

Bad Bodendorf | Westum | Löhndorf | Franken | Koisdorf |


Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirche

St. Wendelinuskapelle

St. Wendelinkapelle

gegründet als Filialkirche von St. Peter in Sinzig.




Geschichte

Bürgermeister und Ortsvorsteher

Bürgermeister
1770     Fabritius Johann Franz
1771     Strohe Johann
1772     Ewerz Lambert
1774     Stau?? Johann
1775     Schneider Peter
1776     Fabritius Franz
1777     Rohr Peter
1778     Ewerz Lambert
1779     Ewerz Johann
1780     Schmickler Laurenz
1781     Strohe Johann
1782     Ockenfels Johann
1783     Simons Peter
1784     Ewerz Johann
1785     Rick Johann
1786     Schmickler Laurenz
1787     Strohe Johann
1788     Arzdorf Anton
1789     Ewerz Lambert
1790     Bach Michael
1791     Frömbgen Anton
1792     Schneider Peter
1793     Rohr Peter
1794     Arzdorf Johann
1795     Büchel Johann
1796     Hesseier Anton
1797     Arzdorf Michael
1799     Strohe Johann
1801     Ewerz Johann
1804-14   Büchel Johann

Sinzig und seine Stadtteile (1983)


1893-1915 Servatius Ockenfels
1915-1924 Peter Schmickler
1925 Sebastian Steinmetzler
1924-1945 Johann Steinmetzler
1945-1948 Wilhelm Arzdorf
1948-1952 Hubert Schmickler
1952-1966 Johann Steinmetzler
1966-1969 Wilhelm Meurer
Ortsvorsteher
1969-1972 Wilhelm Meurer
1972-1974 Willi Engel
1974-1984 Peter Schmickler
1984-1989 Klaus Fromm
1989- Peter Schmickler



Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Historische Quellen

weitere Webseiten

 Commons-Kategorie: Koisdorf – Bilder, Videos und Audiodateien


Koisdorf-Suche



Bibliografie

Koisdorf im Wandel der Zeit
1192-1992
  • Koisdorf im Wandel der Zeit 1192-1992, Chronik zum 800jägrigen Jubiläums. 236 Seiten (Mai 1992)



Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

Weblinks

Offizielle Webseiten



Genealogische Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.



Wappen_Stadt_Sinzig.png

Stadtteile von Sinzig im Landkreis Ahrweiler (Rheinland-Pfalz)

Bad Bodendorf | Westum | Löhndorf | Franken | Koisdorf |


Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung KOIORF_W5481
Name
  • Koisdorf (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1969-06-06)
  • Ortsbezirk (1969-06-07 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • 22 (1941 - 1961) Quelle
  • W5481 (1961 - 1993-06-30)
  • 53489 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 54 9

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Sinzig (1969-06-07 -) ( Stadt ) Quelle

Ahrweiler (1816 - 1969-06-06) ( Landkreis ) Quelle

Sinzig (1798 - 1814) ( Bürgermeisterei ) Quelle

Persönliche Werkzeuge