Kandel

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:KANDELJN49CC)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Germersheim > Verbandsgemeinde Kandel > Kandel

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Blasonierung: In Blau ein gestürztes silbernes Schwert mit goldenem Knauf, beseitet von je zwei übereinanderstehenden sechsstrahligen goldenen Sternen.[1]

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Zu Kandel (bis 1900 auch Langenkandel) gehören die Stadtteile Kandel-Höfen und Minderslachen, außerdem die Bartelsmühle, Herrenmühle und die Leistenmühle.

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Kandel: Müller, Anton: Die Kirchenbücher der bayerischen Pfalz. München 1925, Seite 054 Minderslachen: Müller, Anton: Die Kirchenbücher der bayerischen Pfalz. München 1925, Seite 068

Evangelische Kirchen

Pfarramt Kandel 1
Schulgasse 2a
76870 Kandel
Telefon: 07275-1297
e-mail: some mail
Pfarramt Kandel 2
Schillerstraße 1a
76870 Kandel
Telefon: 07275-1470
e-mail: some mail

Katholische Kirchen

Kirchengemeinde St. Pius
Goethestr. 11
76870 Kandel
e-mail: some mail
Web: http://www.st-pius-kandel.de

Andere Glaubensgemeinschaften

Vor der Shoah gab es mehrere Juden in Kandel, sie gehörten zur Gemeinde in Rülzheim.

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Adressbücher

Friedhöfe und Denkmale

Militär- und Kriegsquellen

Kandel ist in den Verlustlisten des Ersten Weltkriegs enthalten.


Bibliografie

Genealogische Bibliografie

  • Werner ESSER, Ute KEPPEL: Ortsfamilienbuch Kandel (2009),
  • Ute Keppel: Die Latein-Schule in Kandel - Schulzeugnisse für die Genealogie, in: Pfälzisch-Rheinische Familienkunde, Band 17, 2011
  • Ute Keppel: Die Müller auf den Mühlen in Kandel, in: Pfälzisch-Rheinische Familienkunde, Band 17, 2011
  • Ute Keppel: Kandeler Hausgeschichten - das sogenannte Erlebniscafé in der Hauptstraße 73, in: Pfälzisch-Rheinische Familienkunde, Band 17, 2011
  • Volltextsuche nach Kandel in der Familienkundlichen Literaturdatenbank

Historische Bibliografie

  • Herbert BOLENDER, Werner MÜHL: Kandel - ein Bildband in Farbe, Gudensberg-Gleichen 2001
  • Hans NAUERTH: Die Bienwaldstadt Kandel - Wissenswertes aus der Geschichte von Kandel und der näheren Umgebung mit Bildern aus der Vergangenheit, Kandel 1985
  • Kandel, in: Neumanns Orts-Lexikon des Deutschen Reichs 1894 (Seite 391)


Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Weitere Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Kandel findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung KANDELJN49CC
Name
  • Kandel (deu)
  • Langenkandel (1816 - 1900) (deu)
Typ
  • Gemeinde (- 1937)
  • Stadt (1937 -)
Einwohner
Postleitzahl
  • 18 (1941 - 1961) Quelle
  • W6744 (1961 - 1993-06-30)
  • 76870 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:19071
  • geonames:6557916
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07334013
Karte
   

TK25: 6915

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Kandel ( Verbandsgemeinde )

Germersheim (1818 -) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Leistenmühle Mühle LEIHLE_W6744
Minderslachen Stadtteil MINHENJN49CC
Hardtmühle Mühle HARHLE_W6744
St. Georg Kirche object_178358
St. Pius Kirche object_292202
Höfen Ortsteil HOFFEN_W6744
Herrenmühle Mühle HERHLE_W6744
Friedhof Kandel Friedhof FRIDE1JN49CC
Langenkandel, Kandel Stadt KANDE1JN49CC
Bartelsmühle Mühle BARHLE_W6744



  1. Karl Heinz Debus: Das große Wappenbuch der Pfalz. Neustadt an der Weinstraße 1988, ISBN 3-9801574-2-3
Persönliche Werkzeuge