Hachenburg

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:HACURGJO30VQ)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Westerwaldkreis > Verbandsgemeinde Hachenburg > Hachenburg

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

  • Protokolle des adeligen Schöffengerichts der Stadt Siegburg 1415-1662, Historisches Archiv der Stadt Siegburg, Signatur AII/11, Bl. 94a, 1525. Edition: W. Günter Henseler.
  • Johan vam Zwivell, scheffen, Thonis zom Hirtzs und Johan Staill, burgemeister, uff godenstach na sent Huprichtzsdage, anno et cetera [15]XXV.
  • Vurscrevene scheffen und burgemeistere myt sampt der hernkneicht und statboiden hant besichticht den doiden licham Hern Allexander van Betzdorff, pastoir zu Hachenbergh, wilcher als gesteren he zu capittell geweist, de nacht Under der Hallen, in Peters huiß geslaiffen und bynnen nachtzs van dem soiller zu der vynsteren uis in de straisse gevallen, uff dat heufft geschossen und den morgen vroe, so man zu der vroemyssen geluyt hait, uff dee straissen doit vonden ist. Hant daromb de vurscrevene erloiffnys gegeven, van wegen myns Hern abtzs und des gerichtzs, den doiden licham zu der erden zu bestaden.
  • Ist doselffs an gelde in syner teschen befonden, im irsten, an gelde dry Goltgulden und eynen Andreisgulden. An Pennyngen und Hallern vunff Overlensch[e] Gulden, noch VI papiren blaisger, dainnen waren seys Overlensche Gulden, mynus VII Schilling. Noch eyn papiren blaisgen. Darinnen hatte etliche alt zubrochen silver geacht, umbtrint uff VI Albus.
  • Des geltzs Peter Under der Hallen do gegeven, umb den licham zu der erden zu bestaden, III Overlensche Gulden.
  • Dat andere, van geheischs uns wirdigen Hern abtzs, gelevert Jacop Bartscherer und Johan, des vurscrevenen Hern Allexanders eidomp, nemlich XII Overlensche Gulden, darzu syn pert myt alle syme getzuige und Her Allexander he by sich hatte.
  • In biwesen Hern Peter Frolich, pastor zu Kropbach, over gelevert und zu iren henden gestalt, overmitzs Thonis zom Hirtzs und Johan Staill, burgemeister, uff sent Kathrinendach, anno et cetera [15]XXV.






Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Grabsteine


Kirchenbücher

Hachenburg: Reformierte Kopulationen 1597-1818 im Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Abt. 1145, (Depositum Manfred Hofmann).



Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung HACURGJO30VQ
Name
  • Hachenburg (deu)
Typ
  • Stadt
Postleitzahl
  • W5238 (- 1993-06-30)
  • 57627 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:17736
  • geonames:6557894
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07143229
Karte
   

TK25: 5313

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Oberwesterwaldkreis (1867 - 1974) ( Landkreis ) Quelle

Hachenburg ( Verbandsgemeinde )

Westerwald, Westerwaldkreis ( Landkreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Drahtzug Ort DRAZUG_W5239
Altstadt, Hachenburg-Altstadt Ort ALTADTJO30VP
Hachenburg Stadt HACUR1JO30VQ
Bellerhof Ort BELHOF_W5239
Kleeberg Ort KLEERG_W5238
Ziegelhütte Ort ZIETTE_W5238
Persönliche Werkzeuge