Beinhausen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

(Weitergeleitet von GOV:BEISEN W5569)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Bundesrepublik Deutschland > Rheinland-Pfalz > Landkreis Vulkaneifel > Verbandsgemeinde Kelberg > Beinhausen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Wappen

Bild:Wappen_Beinhausen_VG_Kelberg.png

Beschreibung des Wappens

In silber ein grüner Berg, darin ein silberenes Haus, darüber ein schwarzer, hersehender Hirschkopf mit rotem Kreuz.

Im oberen Teil des Wappens ist auf silbernem Grund ein schwarzer Hirschkopf mit rotem Kreuz dargestellt. Hirschkopf und Kreuz stehen für den Pfarrpatron, den hl. Hubertus. Beinhausen gehörte seit jeher zur Pfarrei Hilgerath und ist seit 1807 Namensträger der Pfarrei und Sitzgemeinde des Pfarrers. Der grüne Berg m unteren Teil des Wappens soll die Anhöhe von "Hilgerath" darstellen, auf der die Pfarrkirche steht. Im Symbol für den Berg "Hilgerath" ist ein silbernes Haus dargestellt. Das Haus soll den am Fuße des Berges gelegenen Ort Beinhausen und den Ortsnamen symbolisieren. Der Ortsname Beinhausen und die Endsilbe "hausen" ist die Mehrzahl der in allen germanischen Sprachen vorkommenden Bezeichnung "hus" (= Haus). Beinhausen bedeutet: bei den Häusern

Quelle: Verbandsgemeinde Kelberg

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Internetlinks

Offizielle Internetseiten

Ortsgemeinde Beinhausen

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung BEISEN_W5569
Name
  • Beinhausen (deu)
Typ
  • Ortsgemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • 22 (1941 - 1961) Quelle
  • W5569 (1961 - 1993-06-30)
  • 54552 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:14236
  • geonames:2951321
  • wikidata:Q562923
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 07233003
Karte
   

TK25: 57 7

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Daun (- 1803) ( Amt ) Quelle

Kelberg ( Verbandsgemeinde )

Daun, Vulkaneifel (1816 - 1932) ( Landkreis ) Quelle Quelle



Wappen_VG_Kelberg.png

Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Kelberg, Landkreis Vulkaneifel, (Rheinland-Pfalz)

Arbach | Beinhausen | Bereborn | Berenbach | Bodenbach | Bongard | Borler | Boxberg | Brücktal | Drees | Gelenberg | Gunderath | Höchstberg | Hörschhausen | Horperath | Katzwinkel | Kaperich | Kelberg | Kirsbach | Kötterichen | Kolverath | Lirstal | Mannebach | Mosbruch | Neichen (Kelberg) | Nitz | Oberelz | Reimerath | Retterath | Sassen | Uersfeld | Ueß | Welcherath |
Persönliche Werkzeuge