GOV-Daten Thüringen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

GOV-Hauptseite > GOV/Projekt > GOV-Datenerfassungen > GOV-Daten Thüringen

Projekt GOV
hier: GOV-Daten Thüringen

GOV-Datenbankabfrage:

Infoseiten zum Projekt:

Datenerfassung:

Kontakt:

Kategorien:

Inhaltsverzeichnis

GenWiki & GOV

Seite im Genwiki

Seite im GOV

Organisation

Historie der Strukturreformen

1. Mai 1920 Gründung des Landes Thüringen aus den Freistaaten Weimar-Eisenach, Meiningen, Gotha, Altenburg, Schwarzburg-Sondershausen, Schwarzburg-Rudolstadt und Volksstaat Reuß.[RQ 1]

1. Oktober 1922 Bildung von neun (später zehn) Stadt- und 16 Landkreisen im Rahmen einer Kreisreform.[RQ 2]

23. Juli 1952 wurde das Land Thüringen im Zuge der DDR-Verwaltungsreform in die Bezirke Erfurt, Gera und Suhl eingeteilt, die Kreiseinteilung verändert, die Anzahl der Kreise vergrößert. Gleichzeitig wurden damit die Länder faktisch aufgehoben.[RQ 3]

25. Januar 1957 formale Aufhebung der Länder. [RQ 4]

3. Oktober 1990 Neubildung des Landes Thüringen durch Zusammenlegung der Bezirke Erfurt, Gera und Suhl ergänzt um die Kreise Altenburg (Leipzig), Artern (Halle) und Schmölln (Leipzig).[RQ 5]

01.07.1994 Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte in Thüringen. [RQ 6]

Modellierung im GOV

Beziehungen zwischen Objekten der staatlichen Organisation

Freistaat => Bundesland

Obwohl Thüringen 1990 als Freistaat wiedergegründet wurde, wird der Freistaat Thüringen als Bundesland modelliert. S.a. Bemerkung bei der Objekttypbeschreibung.

Landkreise

  • Erfurt
Kreis Objekt Nr. Zeitraum Bemerkungen
Erfurt object_289840 Landkreis ab 1816 bis 1932 Provinz Sachsen, Preußen, ab 1932-10-01 vereinigt mit Landkreis Weißensee
Erfurt object_398683 Landkreis ab 1950-07-01 bis 1952-07-24 1950 wurde aus Teilen der Landkreise Gotha, Langensalza, Weimar, Weißensee und Arnstadt wieder vorübergehend ein Landkreis Erfurt eingerichtet, bevor es 1952 in der gesamten DDR zu einer umfassenden Gebietsreform kam.
Erfurt object_398475 Landkreis von 1952-07-25 bis 1994-06-30 Deutsche Demokratische Republik / Thüringen
  • Stadtroda / Jena
Kreis Objekt Nr. Zeitraum Bemerkungen
Stadtroda adm_146041 Landkreis ab 1922 bis 1950-06-30 ursprünglich Kreis Roda, noch 1922 in Jena-Stadtroda umbenannt, 1925 bis 1950 umbenannt in Stadtroda.
Jena adm_146025 Landkreis ab 1950-07-01 bis 1994-06-30 identisch mit Landkreis Stadtroda. 1950 lediglich in Kreis Jena umbenannt.
  • Saalfeld
Kreis Objekt Nr. Zeitraum Bemerkungen
Saalfeld adm_146033 Landkreis ab 1815 bis 1952-07-24 in GOV aus Modellierungsgründen 1952 geteilt.
Saalfeld adm_146034 Landkreis ab 1952-07-25 bis 1994-06-30 in GOV aus Modellierungsgründen 1952 geteilt.
  • Rudolstadt
Kreis Objekt Nr. Zeitraum Bemerkungen
Rudolstadt object_398316 Landkreis ab 1922-10-01 bis 1952-07-24 in GOV aus Modellierungsgründen 1952 geteilt.
Rudolstadt object_257653 Landkreis ab 1952-07-25 bis 1994-06-30 in GOV aus Modellierungsgründen 1952 geteilt.

Beziehung zu Objekten der kirchlichen Verwaltung

Katholische Kirche in Thüringen (Bistum Erfurt)

Erfassung der Pfarreien und Filialen der nachstehenden Dekanate:

  • Dingelstädt
  • Erfurt
  • Heiligenstadt
  • Leinenfelde-Worbis
  • Meiningen
  • Nordhausen
  • Weimar

Quelle: http://www.bistum-erfurt.de/front_content.php

Beziehung zu Gebäuden

Beziehung zu Archiven

Rechtsquellen [1]

  1. Gesetz vom 23. März 1920 (RGBl. I S. 841) über die Bildung des Landes Thüringen. Grundlage war ein Beschluss der Nationalversammlung vom 23. April 1920.
  2. Gesetz über die Neuordnung der Kreise und Gemeinden (Kreiseinteilungsgesetz) vom 16. Juni 1922.
  3. Gesetz über die weitere Demokratisierung des Aufbaus und der Arbeitsweise der staatlichen Organe in den Ländern in der Deutschen Demokratischen Republik vom 23. Juli 1952
  4. Gesetz über die örtlichen Organe der Staatsmacht vom 18. Januar 1957
  5. [Verfassungsgesetz zur Bildung von Ländern in der Deutschen Demokratischen Republik - Ländereinführungsgesetz] vom 22. Juli 1990
  6. Gesetz zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte (Thüringer Neugliederungsgesetz - ThürNGG, veröffentlicht im Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 24/1993 vom 27. August 1993).

Bearbeiter

siehe Tabellen

Vorbemerkung

  • Durch die in Thüringen durchgeführten Kreisreformen nach der Wiedervereinigung Deutschlands kam es zu starken Veränderungen der Kreise (Zusammenlegung, Zugehörigkeitswechsel,...). Im aktuellen Datenbestand wird dieser Kreisveränderung noch nicht hinreichend Rechnung getragen. Information über die Einzelheiten lassen sich beim Thüringer Landesamt für Statistik finden. Die Bearbeitung erfolgt kreisweise (siehe Bearbeitungshinweise in den nachfolgenden Tabellen).
  • Mit der abschließenden Bearbeitung der Landkreise werden auch die Gemeinden den zwischen 1990 und 2012 gebildeten Verwaltungsgemeinschaften zugeordnet, ohne dass dies im einzelnen in den nachstehenden Tabellen dokumentiert wird (Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik).

Hilfsmittel

  • Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern zitiert als source_149277
  • "Die neue Kreiseinteilung des Landes Thüringen vom Jahre 1922" mit Ortsverzeichnis und den wichtigsten Zahlenangaben über die neuen Kreise und einer die neuen Kreisgrenzen enthaltenden Kartenskizze, herausgegeben vom Thüringischen Statistischen Landesamt, 2. Auflage, Weimar 1922 im Kommissionsverlag von Gustav Fischer, Jena. Zu zitieren als source_396822.
Die neue Kreiseinteilung Thüringens 1922
  • Gebietsveränderungen ab 1990, Thüringer Landesamt für Statistik (03-04-2012)
  • MACHHOLZ, Ernst: Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchen in der Provinz Sachsen, Mitteilungen der Zentralstelle für Deutsche Personen- und Familiengeschichte E. V. zu Leipzig, Quellen und Darstellungen aus dem Gebiete der Genealogie und verwandter Wissenschaften, 30. Heft, 1925.
    Als Digitalisat vorhanden in unserer Digitalen Bibliothek. Zu zitieren als source_318657
  • Systematisches und alphabethisches Verzeichnis der Gemeinden der Deutschen Demokratischen Republik, (Gebietsstand 1. Januar 1952) Stand der Einwohnerzahlen zum 29. Oktober 1946 [[1]]
  • Uli Schubert Dieser basierend auf folgender Quelle: Ortsverzeichnis der Thüringischen Staaten auf Grund der Volkszählung vom 1. Dezember 1910, herausgegeben vom Statistischen Bureau Vereinigter Thüringischer Staaten (Großherzogtum Sachsen, Herzogtum Sachsen-Altenburg, Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen, Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt, Fürstentum Reuß älterer Linie und Fürstentum Reuß jüngerer Linie) in Weimar von dem Statistischen Bureau des Herzoglich Sächsischen Staatsministeriums in Meiningen und von dem Statistischen Bureau des Herzoglich Sächsischen Staatsministeriums in Gotha, Weimar Druck von R. Borkmann 1912
  • www.verwaltungsgeschichte.de Dr. Michael Rademacher, Deutsche Verwaltungsgeschichte 1871-1990, zu zitieren als source_190312
  • Gemeindelexikon Königreich Preußen VII für die ehemals preußischen Gebiete: Gemeindelexikon für die Provinz Sachsen, Aufgrund der Materialien der Volkszählung vom 1. Dezember 1905 und anderer amtlicher Quellen bearbeitet vom Königlich Preußischen Landesamte, 1909, Berlin. Wird zitiert als Quelle source_320829

aktuelle Landkreise ab 1. Juli 1994

Kreis Bearbeiter Hilfsmittel
Landkreise
Ilm-Kreis Schnadt 16.10.2012
Kreis Altenburger Land Schnadt 13.06.2012
Kreis Eichsfeld Schnadt 14.02.2013
Kreis Gotha Schnadt 30.12.2012
Kreis Greiz Schnadt 18.05.2012
Kreis Hildburghausen Schnadt 31.10.2012
Kreis Nordhausen Schnadt 15.03.2013
Kreis Saalfeld-Rudolstadt (Schwarza Kreis) Schnadt 20.09.2012
Schmalkalden-Meinigen Schnadt 27.11.2012
Kreis Sömmerda Schnadt 16.08.2012
Kreis Sonneberg Schnadt 29.09.2012
Kreis Weimarer Land Schnadt 08.08.2012
Kyffhäuserkreis Schnadt 01.03.2013
Saale-Holzland-Kreis Schnadt 09.07.2012
Saale-Orla-Kreis Schnadt 23.07.2012
Unstrut-Hainich-Kreis Schnadt 14.01.2013
Wartburgkreis Schnadt 15.12.2012
Stadtkreise
Eisenach Schnadt 15.12.2012
Erfurt Schnadt 18.08.2012
Gera Schnadt 18.05.2012
Jena Schnadt 29.06.2012
Suhl Schnadt 27.11.2012
Weimar Schnadt 07.08.2012

Landkreise vor dem 1. Juli 1994

Landkreis ab 1994 Gemeinden Altkreis bis 1994 Gemeinden Bearbeitung
Eichsfeld 101 Heiligenstadt 49 Schnadt 14.02.2013
Worbis 52 Schnadt 14.02.2013
Nordhausen 55 Nordhausen 55 Schnadt 15.03.2013
Wartburgkreis 84 Bad Salzungen 42 Schnadt 15.12.2012
Eisenach 37 Schnadt 15.12.2012
Langensalza 5 Schnadt 15.12.2012
Unstrut-Hainich-Kreis 62 Langensalza 23 Schnadt 14.01.2013
Mühlhausen 39 Schnadt 14.01.2013
Kyffhäuserkreis 74 Artern 32 Schnadt 01.03.2013
Sondershausen 42 Schnadt 01.03.2013
Schmalkalden-Meiningen 83 Meiningen 54 Schnadt 27.11.2012
Schmalkalden 20 Schnadt 27.11.2012
Suhl 9 Schnadt 27.11.2012
Gotha 74 Arnstadt 1 Schnadt 30.12.2012
Erfurt 11 Schnadt 30.12.2012
Gotha 61 Schnadt 30.12.2012
Langensalza 1 Schnadt 30.12.2012
Sömmerda 56 Artern 2 Schnadt 16.08.2012
Erfurt 19 Schnadt 16.08.2012
Sömmerda 35 Schnadt 16.08.2012
Hildburghausen 52 Hildburghausen 36 Schnadt 31.10.2012
Meiningen 5 Schnadt 31.10.2012
Suhl 11 Schnadt 31.10.2012
Ilm-Kreis 50 Arnstadt 27 Schnadt 16.10.2012
Erfurt 1 Schnadt 12.08.2012
Ilmenau 27 Schnadt 16.10.2012
Suhl 1 Schnadt 16.10.2012
Weimar-Land 89 Apolda 34 Schnadt 12.08.2012
Erfurt 2 Schnadt 12.08.2012
Jena 1 Schnadt 12.08.2012
Weimar 52 Schnadt 12.08.2012
Sonneberg 19 Neuhaus am Rennweg 7 Schnadt 29.09.2012
Sonneberg 12 Schnadt 29.09.2012
Schwarza-Kreis 94 Lobenstein 1 Schnadt 20.08.2012
Neuhaus am Rennweg 14 Schnadt 29.09.2012
Pößneck 1 Schnadt 23.07.2012
Rudolstadt 47 Schnadt 20.09.2012
Saalfeld 31 Schnadt 20.09.2012
Holzlandkreis 104 Eisenberg 28 Schnadt 21.04.2012
Jena 35 Schnadt 21.04.2012
Stadtroda 41 Schnadt 20.04.2012
Saale-Orla-Kreis 116 Lobenstein 30 Schnadt 23.07.2012
Pößneck 47 Schnadt 23.07.2012
Schleiz 39 Schnadt 23.07.2012
Greiz 79 Gera 44 Schnadt 03.04.2012
Greiz 16 Schnadt 03.04.2012
Zeulenroda 19 Schnadt 03.04.2012
Altenburg 50 Altenburg 28 Schnadt 13.06.2012
Schmölln 22 Schnadt 13.06.2012

Neubeginn am 1. Mai 1920

Das Land Thüringen bestand bei seiner Gründung am 1. Mai 1920 aus den folgenden Verwaltungseinheiten, die die Vorgängerländer in das neugegründete Land eingebracht haben:

Staatsform bis 1920 Staatsgebiet bis 1920 Verwaltungsgebiet nachgeordnetes Gebiet GOV-Id Bearbeiter
Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach Weimar Verwaltungsbezirk I object_395976 Schnadt 23.07.2012
Apolda Verwaltungsbezirk II object_395972 Schnadt 06.08.2012
Eisenach Verwaltungsbezirk III object_395974 Schnadt 15.12.2012
Dermbach Verwaltungsbezirk IV object_395973 Schnadt 15.12.2012
Neustadt an der Orla Verwaltungsbezirk V object_395975 Schnadt 25.5.2012
Weimar Stadtkreis kreisfreie Stadt object_263155 Schnadt 07.08.2012
Weida Stadt object_153718 Schnadt 27.05.2012
Neustadt an der Orla Stadt NEUADTJO50VR Schnadt 27.05.2012
Eisenach Stadt EISACHJO50DX Schnadt 15.12.2012
Apolda Stadt APOLDAJO51SA Schnadt 07.08.2012
Jena kreisfreie Stadt JENENAJO50TW Schnadt 09.07.2012
Fürstentum Reuss jüngere Linie Gera Landratsamt object_320566 Schnadt 27.5.2012
Schleiz Landratsamt object_320567 Schnadt 27.7.2012
Schleiz Stadt SCHEIZJO50VO Schnadt 27.7.2012
Fürstentum Reuss ältere Linie Greiz Landratsamt object_320568 Schnadt 28.5.2012
Burgk Amtsgerichtsbezirk object_320569 Schnadt 27.7.2012
Herzogtum Sachsen-Altenburg Ostkreis Kreis object_282470 Schnadt 22.6.2012
Altenburg Landratsamt object_282626 Schnadt 22.6.2012
Ronneburg Landratsamt object_282624 Schnadt 22.6.2012
Altenburg Stadt ALTURG_O7400 Schnadt 31.5.2012
Ronneburg Stadt RONURGJO60CU Schnadt 27.5.2012
Schmölln Stadt SCHLLNJO60EV Schnadt 27.5.2012
Verwaltungsbezirk Roda, Westkreis Kreis object_282471 Schnadt 18.8.2012
Roda Landratsamt object_282625 Schnadt 18.8.2012
Eisenberg Stadt object_153753 Schnadt 27.5.2012
Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha Gotha Landratsamt object_398679 Schnadt 30.12.2012
Ohrdruf Landratsamt object_398680 Schnadt 30.12.2012
Waltershausen Landratsamt object_398681 Schnadt 30.12.2012
Gotha Stadt GOTTHAJO50IW Schnadt 30.12.2012
Ohrdruf Stadt OHRRUFJO50IU Schnadt 30.12.2012
Waltershausen Stadt WALSENJO50HV Schnadt 30.12.2012
Herzogtum Sachsen-Meiningen Hildburghausen Kreis adm_146069 Schnadt 31.10.2012
Meiningen Kreis adm_146028 Schnadt 01.11.2012
Saalfeld Kreis adm_146033 Schnadt 20.09.2012
Sonneberg Kreis adm_146040 Schnadt 29.09.2012
Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt Frankenhausen Landratsamt object_320532 Schnadt 01.03.2013
Königsee Landratsamt object_320530 Schnadt 20.09.2012
Rudolstadt Landratsamt object_320531 Schnadt 16.10.2012
Rudolstadt Stadt RUDADTJO50QR Schnadt 20.09.2012
Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen Gehren Landratsamt object_320534 Schnadt 16.10.2012
Arnstadt bis 1912 Landratsamt object_320533 Schnadt 16.10.2012
Sondershausen Landratsamt object_320536 Schnadt 01.03.2013
Ebeleben bis 1912 Landratsamt object_320535 Schnadt 01.03.2013
Arnstadt Stadtkreis object_153735 Schnadt 16.10.2012
Sondershausen Stadtkreis SONSENJO51KJ Schnadt 01.03.2013

preußische Gebiete bis 1945 auf dem Gebiet des heutigen Thüringen

Königreich Preußen Verwaltungsgebiet Typ GOV-Id Bearbeiter
Provinz Sachsen Eckartsberga Landkreis object_265497 Schnadt 20.11.2012
Erfurt Landkreis object_289840 Schnadt 16.10.2012
Erfurt Stadtkreis object_263156 Schnadt 16.10.2012
Grafschaft Hohenstein Landkreis adm_146031 Schnadt 12.03.2013
Heiligenstadt Landkreis adm_146022 Schnadt 14.02.2013
Langensalza Landkreis adm_146026 Schnadt 14.01.2013
Mühlhausen Landkreis adm_146029 Schnadt 14.01.2013
Mühlhausen Stadtkreis MUHSENJO51FF Schnadt 14.01.2013
Nordhausen Stadtkreis object_289842 Schnadt 12.03.2013
Schleusingen Landkreis adm_146004 Schnadt 27.11.2012
Weißensee Landkreis adm_146001 Schnadt 16.10.2012
Worbis Landkreis adm_146044 Schnadt 14.02.2013
Ziegenrück Landkreis object_289845 Schnadt 27.07.2012
Provinz Hessen-Nassau Herrschaft Schmalkalden Landkreis adm_146036 Schnadt 27.11.2012



  1. Kursive Abkürzungen von Gesetzen oder Verordnungen sind nicht offiziell, sondern ausschliesslich innerhalb dieses Artikels gültig!
Persönliche Werkzeuge