GOV-Daten Preußen

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

GOV-Hauptseite > GOV/Projekt > GOV-Datenerfassungen > GOV-Daten Preußen

Inhaltsverzeichnis

GOV-Daten Preußen (1815-1945)

Als Basis für weitere Eingaben wurde Preußen mit seinen Provinzen im GOV angelegt. Weitere Eingaben müssen folgen, damit die Orte auch historisch zugeordnet werden können.

Literatur

Ostpreußen

Bearbeiter: bis 2013/2014 Peter Lingnau, ab 2013/2014 Gerald Pautz.

Vorgehen

  • Die Ersterfassung der ca. 10.000 Orte erfolgte anhand von Messtischblättern und Kreiskarten des Instituts für Angewandte Geodäsie IFAG (Stand: ca. 1938) im alten GOV (Offline-Version). Die manuelle Ersterfassung Koordinaten der Orte erfolgte in Grad und Minuten. Auf eine Kreiszuordnung wurde verzichtet. Diese Ortsnamen von ca. 1938 sind für genealogische Zwecke wenig hilfreich, da in den Jahren zwischen 1936 und 1938 über 3.000 Namensänderungen erfolgten. Diese Daten wurden 1995 in das neue GOV übernommen. Die Namen der beiden Erstbearbeiter hat der aktuelle Bearbeiter nicht ermitteln können.
  • Die Messtischblätter von 1938 sind online einsehbar in der Greifswalder Digitalen Bibliothek GeoGreif, Vorgehen der Koodinatenübernahme siehe Artikel Historische Landkarten in GoogleEarth.
  • Die Koordinaten der Orte, die in den Messtischblättern von 1938 nicht verzeichnet sind, werden erfasst anhand der Messtischblätter des Deutschen Reichs bis 1930, die im Kartenforum der Deutschen Fotothek http://www.deutschefotothek.de online einsehbar sind.
  • Namensbestand von 1938 wurde auf den vor 1936/38 überarbeitet anhand der Ortsnamenänderungen in Ostpreußen source_190263 von Helmut Zipplies, als CD bei http://www.vffow-buchverkauf.de.
  • Die erste Kreiszuordnung erfolgte über einen Koordinatenabgleich der Orte von Kartenmeister.
  • Die Modellierung der Kreise für die Jahre 1815 bis 1945 erfolgt anhand der Angaben von Hubatsch, W. Grundriß zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1815-1945, Band 1: Ost- und Westpreußen source_217916.
  • Basis für deutsche Ortsnamen ist das Gemeindelexikon Königreich Preußen, Heft I Ostpreußen (1907) source_190237 (ca. 12.000 Orte). Fehlende Orte (Landgemeinden und Gutsbezirke 1907) werden neu angelegt, die Einwohnerzahlen der Volkszählung 1905 werden übernommen. Die Koordinaten für fehlende Orte werden aus den topographischen Karten von Geogreif entnommen, siehe Historische Landkarten in GoogleEarth.
  • Eingliederungen (1908-1945), Namensänderungen, Auflösungen und Zusammenlegungen von Gutsbezirken/Landgemeinden/Gemeinden werden schrittweise aus den Amtsblatt-Abschriften der Amtsbezirke entnommen: Jehke, Rolf Territoriale Veränderungen in Deutschland und deutsch verwalteten Gebieten 1874 bis 1945 http://www.territorial.de, zitiert als source_290143. Zur Kontrolle und zur Klärung von Unstimmigkeiten wurde verwendet Gemeindelexikon für den Freistaat Preußen, Band I. Provinz Ostpreußen source_299096.
  • Namensänderungen von Gemeindeteilen zwischen 1936 und 1938 werden in Zweifelsfällen geprüft anhand: Ortschaftsverzeichnis für die Provinz Ostpreußen. Stand vom 1. Oktober 1938. Zum Dienstgebrauch für die Postanstalten amtlich bearbeitet bei der Reichspostdirektion Königsberg (Pr). source_364333. Digitalisat beim Bearbeiter.
  • Polnische Ortsnamen (nach 1945) werden aus Kaemmerer, M. Ortsnamenverzeichnis der Ortschaften jenseins von Oder und Neiße source_190269 zitiert, alternativ werden Rospond, Stanisław Słownik nazw geograficznych Polski zachodniej i pólnocnej source_149286 oder Lange, D. Geographisches Ortsregister Ostpreußen source_190266 zitiert.
  • Verwaltungsstrukturen in Polen (Stand 1999) nach Polska: mapa administracyjna von Konopska, Beata source_278286 bzw. nach der polnischsprachigen Wikipedia Wolna encyklopedia http://pl.wikipedia.org source_299844]
  • Russische Ortsnamen für das Gebiet Kaliningrad wurden aus Weber, E. Населённые пункты Калининградской области и их прежние названия source_211669 entnommen, oder aus Barran, J. Nördliches Ostpreußen. Ortsnamenverzeichnis der Ortschaften des Kaliningrader Gebietes und des Memellandes source_275295.
  • Fremdsprachige Namen werden nur mit Wirkungsdatum angegeben, wenn dieses in den Quellen genannt ist, also nicht pauschal "ab 1945", da die Namen auch teilweise später oder bereits früher in Gebrauch waren. Es wird immer die Originalschreibung mit Sonderzeichen aufgeführt. Für kyrillische Schreibweisen von Namen wird die deutsche Duden-Transkription und die englische Transkription aufgeführt, damit die Suche im GOV erleichtert wird.
  • Die W-Nummern für FOKO werden aus Reichling, G. Gemeindeverzeichnis für die Hauptwohngebiete der Deutschen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland zitiert als source_214280 entnommen.
  • Den Postleitzahlen wird das KFZ-Kennzeichen des Landes mit Bindestrich zum Gültigkeitszeitpunkt der PLZ vorangestellt (z.B. RUS-238120). Quellen siehe Postleitzahlen.
  • Hauptreferenz für litauische Ortsnamen ist das „Amtsblatt des Memelgebietes“ Nr. 132 vom 29.12.1923 aus ePaveldas - dem Virtuellen Elektronischen System für das kulturelle Erbe Litauens (Lietuvos kultūros paveldas – virtualioje erdvėje).
  • Für Orte des Memelgebiets wurde das folgende zweisprachige Verzeichnis (deutsch/litauisch) verwendet: „Verzeichnis der Ortschaften des Memelgebiets - mit Angabe der Kreise, Postanstalten, Bahnstationen, Amtsgerichts- und Amtsbezirke, Polizeistationen, Kirchspiele, Schulen, Einwohnerzahlen sowie der Hektargrößen. Statistisches Büro des Memelgebiets (Hrsg.), Memel, Siebert, 1926“/„Klaipėdos Krašto apgyventų vietų sąrašas - su apskričių, pašto vietų, geležinkelio stočių, valsčių, valsčiaus teismo apygardų, policijos stočių, parapijų, mokyklų, gyventojų skaičiaus ir vietų dydžio nurodymais“.
    Es wurden die Einwohnerzahlen von 20.1.1925 und manchmal auch der Flächeninhalt der Landgemeinden übernommen.

Hilfsmittel

Stand

  • Beginn der Bearbeitung: 13.4.2004.
  • Ein bearbeiteter Eintrag ist mit mindestens einer Quellenangabe für den Ortsnamen versehen.
  • Es erfolgt eine Bearbeitung der Änderungen zwischen 1907 und 1945 anhand amtlicher Quellen.
  • Die Orte sind mindestens den Kreisen Stand 1907 zugeordnet.
  • Die Ortsnamen von 1907 sind zu ca. 90% enthalten.
  • Die Modellierung der Orte erfolgt bis 1945 vorwiegend als Kombination aus Landgemeinde/Gutsbezirk/Gemeinde/Dorf in einem Objekt, sofern das übersichtlich möglich ist. Für Verwaltungsstrukturen nach 1945 werden meist eigene Objekte angelegt - Landkreise, Stadt- und Landgemeinde, Stadtgemeinde, Landgemeinde, bzw. Rayon, Stadtrat, Dorfrat. Sind Verwaltungsstrukturen in ihrer geographischen Ausdehnung nach 1945 erhalten geblieben (z.B. einige Landkreise) wurden keine neuen Objekte angelegt.
  • Für Kreise mit sind bearbeitet: Namensänderungen, Eingemeidungen, Zusammenlegungen, Verwaltungsstrukturen.
  • Aufgrund von technischen Änderungen im GOV (z.B. Datumsmodellierung nicht nur als Jahr, sondern als Tag) und der Einführung neuer Objekttypen ist die Darstellung einiger Kreise derzeit sehr unübersichtlich.
  • Durch das maschinelle Einfügen der preußischen Gutsbezirke (ohne vorherige Prüfung auf Existenz) sind die meisten Gutsbezirke mehrfach zu finden.

Reg.Präs. Königsberg

Reg.Präs. Gumbinnen

Reg.Präs. Allenstein

Westpreußen

Es erfolgte die Zuordnung der GOV-Altdaten zu den Kreisen des Gemeindelexikons 1907 mit Quellenangabe (Peter Lingnau).
Es fehlen noch viele Bahnhöfe, Mühlen und Ziegeleien.
Die Namensvariationen, Statusangaben und die polnischen Ortsnamen stellte Hans-Jürgen Wolf aus seinem Ortsverzeichnis auf www.westpreussen.de zur Verfügung. Die ID jenes Verzeichnissen ist als externe Kennung verzeichnet und verlinkt.

Nicht eindeutige Namen (Variationen) werden noch entfernt, damit eine übersichtliche Darstellung im Minigov möglich ist.
In vielen Fällen sind Postleitzahlen angegeben. Aktuelle Angaben zur Verwaltungsstruktur sind nur selten verzeichnet.

Hilfsmittel

Zu Westpreußen habe ich eine Tabelle (/daten/familienforschung/GOV/ablage/ostwestpreussen.sxc) mit 7.372 Einträgen zu Westpreußen. Die Einträge haben die Form

 Krummensee	Schlochau	Landeck	Heinrichswalde	Krummensee
 Kußfeld	Putzig	Hela	Putziger Heisternest	Kußfeld

jzedlitz

Reg.Präs. Danzig

  • Krs Danzig (Stadt)
  • Krs Danziger Höhe
  • Krs Danzig Niederung
  • Krs Neustadt i. Westpr
  • Krs Putzig
  • Krs Karthaus
  • Krs Berent
  • Krs Stargard
  • Krs Dirschau
  • Krs Marienburg i.Pr.
  • Krs Elbing (Stadt)
  • Krs Elbing (Land)

Reg.Präs Marienwerder

  • Krs Marienwerder
  • Krs Stuhm
  • Krs Rosenberg i.Pr
  • Krs Löbau
  • Krs Strasburg
  • Krs Briesen
  • Krs Thorn (Stadt)
  • Krs Thorn (Land)
  • Krs Kulm
  • Krs Graudenz (Stadt)
  • Krs Graudenz (Land)
  • Krs Schwetz
  • Krs Tuchel
  • Krs Konitz
  • Krs Schlochau
  • Krs Flatow
  • Krs Deutsch Krone

Posen

Zuordnung Orte aus GOV-Altdaten in die Kreise (Stand um 1920) ist erfolgt.

Reg.Präs. Posen

  • Stadtkrs Posen
  • Landkrs Posen (West)
  • Landkrs Posen (Ost)
  • Krs Adelnau
  • Krs Bomst
  • Krs Buk (bis 1887)
  • Krs Birnbaum
  • Krs Fraustadt
  • Krs Gostyn (Gostingen)
  • Krs Grätz
  • Krs Jarotschin
  • Krs Kempen
  • Krs Kosten
  • Krs Kröben (bis 1887)
  • Krs Krotoschin
  • Krs Lissa
  • Krs Koschmin
  • Krs Meseritz
  • Krs Neutomischel (Grätz)
  • Krs Obornik
  • Krs Ostrowo
  • Krs Pleschen
  • Krs Rawitsch
  • Krs Samter
  • Krs Schildberg
  • Krs Schwerin a. W. (30.03.2015)
  • Krs Schmiegel
  • Krs Schrimm
  • Krs Schroda
  • Krs Wollstein (ab 1920)
  • Krs Wreschen (bis 1819 Peysern)

Reg.Präs. Bromberg

  • StadtKrs Bromberg
  • StadtKrs Schneidemühl
  • LandKrs Bromberg
  • Krs Czarnikau (Scharnikau)
  • Krs Filehne
  • Krs Gnesen
  • Krs Hohensalza (bis 1904 Inowraclaw)
  • Krs Kolmar i. P. (bis 1877 Chodziesen)
  • Krs Mogilno
  • Krs Schubin
  • Krs Strelno
  • Krs Wirsitz
  • Krs Witkowo
  • Krs Wongrowitz
  • Krs Znin

Pommern

Zuordnung Orte aus GOV-Altdaten zu den Kreisen (um 1910) für den heutigen polnischen Teil Pommerns wurde als Quicktext für den Pommern-Bearbeiter Klaus-Dieter Kreplin vorbereitet und ihm von Peter Lingnau zur Vervollständigung/Erweiterung übergeben (September 2006).

Reg.Präs.Stettin

  • Krs Demmin
  • Krs Anklam
  • Krs Usedom-Wollin
  • Krs Ueckermünde
  • Krs Randow (Stettin)
  • Stadtkreis Stettin
  • LandKrs Stettin
  • Krs Greifenhagen
  • Stadtkreis Stargard
  • Krs Pyritz
  • Krs Saatzig
  • Krs Naugard
  • Krs Cammin
  • Krs Greifenberg
  • Krs Regenwalde

Reg.Präs.Köslin

Reg.Präs.Stralsund

  • Krs Rügen
  • Stadtkreis Stralsund
  • Krs Franzburg
  • Krs Greifswald
  • Krs Grimmen

Brandenburg

Stadt Berlin

Reg.Präs.Potsdam

Ist bei den Landkreisen ein Bearbeitungsdatum eingegeben, so ist die Bearbeitung ab 1895 bis heute komplett (Gutsbezirke eingeschlossen) --Jörg Schnadt

  • Stadtkreis Brandenburg (12.07.2019)
  • Krs Prenzlau (04.04.2018)
  • Krs Templin (16.05.2018)
  • Krs Angermünde (22.06.2018)
  • Krs Oberbarnim (28.07.2018)
  • Krs Niederbarnim (26.09.2018)
  • Krs Teltow (01.12.2018)
  • Stadtkreis Charlottenburg
  • Krs Beeskow-Storkow (03.02.2019)
  • Krs Jüterbog-Luckenwalde (16.03.2019)
  • Krs Zauch-Belzig (17.05.2019)
  • Stadtkreis Potsdam
  • Krs Osthavelland (11.07.2019)
  • Krs Westhavelland (15.08.2019)
  • Krs Ruppin
  • Krs Ostprignitz
  • Krs Westprignitz
  • Stadtkreis Lichtenberg
  • Stadtkreis Schöneberg
  • Stadtkreis Rixdorf
  • Stadtkreis Deutsch-Wilmersdorf
  • Stadtkreis Spandau

Reg.Präs.Frankfurt

  • Krs Königsberg i.Nm.
  • Krs Soldin
  • Krs Arnswalde
  • Krs Friedeberg i.Nm
  • Stadtkreis Landsberg a. W.
  • Krs Lebus / Seelow
  • Stadtkreis Frankfurt a.O.
  • Krs Weststernberg
  • Krs Oststernberg
  • Krs Züllichau-Schwiebus
  • Krs Crossen
  • Stadtkreis Guben
  • LandKrs Guben
  • Krs Lübben
  • Krs Luckau
  • Krs Calau
  • Stadtkreis Cottbus
  • LandKrs Cottbus
  • Krs Sorau
  • Krs Spremberg
  • LandKrs Landsberg a.W,
  • Stadtkreis Forst

Sachsen

Reg.Präs.Magdeburg

Bearbeiter: Peter Lingnau

  • Krs Osterburg
  • Krs Salzwedel
  • Krs Gardelegen
  • Krs Stendal
  • Krs Jerichow I
  • Krs jerichow II
  • Krs Kalbe
  • Krs Wanzleben
  • Stadtkreis Magdeburg
  • Krs Wolmirstedt
  • Krs Neuhaldensleben
  • Krs Oschersleben
  • Stadtkreis Aschersleben
  • Krs Quedlinburg
  • Stadtkreis Halberstadt
  • LandKrs Halberstadt
  • Krs Grafschaft Wernigerode

Reg.Präs.Merseburg

  • Krs Liebenwerda
  • Krs Torgau
  • Krs Schweinitz
  • Krs Wittenberg
  • Krs Bitterfeld
  • Saalkreis
  • Stadtkreis Halle a.S.
  • Krs Delitzsch
  • Mansfelder Gebirgs Krs
  • Stadtkreis Eisleben
  • Mansfelder Seekreis
  • Krs Sangerhausen
  • Krs Eckartsberga
  • Krs Querfurt
  • Krs Merseburg
  • Stadtkreis Weißenfels
  • LandKrs Weißenfels
  • Krs Naumburg
  • Stadtkreis Zeitz
  • LandKrs Zeitz

Reg.Präs.Erfurt

  • Stadtkreis Nordhausen
  • Krs Grafschaft Hohenstein
  • Krs Worbis
  • Krs Heiligenstadt
  • Stadtkreis Mühlhausen i.T.
  • LandKrs Mühlhausen
  • Krs Langensalza
  • Krs Weißensee
  • Stadtkreis Erfurt
  • LandKrs Erfurt
  • Krs Ziegenrück
  • Krs Schleusingen

Schlesien

  • von 1919-1934 u 1941-1945 geteilt in Ober- und Niederschlesien

Quellen

Reg.Präs. Liegnitz

  • Krs Hoyerswerda
  • Stadtkreis Görlitz
  • LandKrs Görlitz
  • Krs Rothenburg
  • Krs Sagan
  • Krs Sprottau
  • Krs Freystadt
  • Krs Grünberg
  • Krs Glogau
  • Krs Lüben
  • Krs Bunzlau
  • Stadtkreis Liegnitz
  • LandKrs Liegnitz
  • Krs Goldberg-Haynau
  • Krs Lowenberg
  • Krs Lauban
  • Krs Jauer
  • Krs Schönau
  • Krs Hirschberg
  • Krs Bolkenhain
  • Krs Landeshut

Reg.Präs. Breslau

  • Krs Guhrau
  • Krs Militsch
  • Krs Gr-Wartenberg
  • Krs Namslau
  • Krs Oels
  • Krs Trebnitz
  • Krs Wohlau
  • Krs Steinau
  • Krs Neumarkt
  • Stadt Breslau
  • LandKrs Breslau
  • Krs Ohlau
  • Stadtkreis Brieg
  • LandKrs Brieg
  • Krs Strehlen
  • Krs Nimptsch
  • Krs Münsterberg
  • Krs Frankenstein
  • Krs Reichenbach
  • Stadtkreis Schweidnitz
  • LandKrs Schweidnitz
  • Krs Striegau
  • Krs Waldenburg
  • Krs Glatz
  • Krs Neurode
  • Krs Habelschwerdt

Reg.Präs. Oppeln

  • Krs Kreuzburg
  • Krs Rosenberg
  • Stadtkreis Oppeln
  • LandKrs Oppeln
  • Krs Gr.Strehlitz Barbara Rommel
  • Krs Lublinitz
  • Krs Stadtkreis Gleiwitz
  • Krs Tost-Gleiwitz
  • Krs Tarnowitz
  • Stadtkreis Beuthen
  • LandKrs Beuthen
  • Stadtkreis Königshütte
  • Krs Zabrze <Hindenburg>
  • Stadtkreis Kattowitz
  • LandKrs Kattowitz
  • Krs Pless
  • Krs Rybnik
  • Stadtkreis Ratibor
  • LandKrs Ratibor
  • Krs Kosel
  • Krs Leobschütz
  • Krs Neustadt
  • Krs Falkenberg
  • Krs Neisse
  • Krs Grottkau

Westfalen

Hilfsmittel

Reg.Präs. Münster

  • Krs Tecklenburg
  • Krs Warendorf
  • Krs Beckum
  • Krs Lüdinghausen
  • Krs Münster Stadt
  • Krs Münster Land
  • Krs Steinfurt
  • Krs Coesfeld
  • Krs Ahaus
  • Krs Borken
  • Krs Recklinghausen Stadt
  • Krs Recklinghausen Land

Reg.Präs. Minden

  • Krs Minden
  • Krs Lübbecke
  • Krs Herford
  • Krs Halle i.W.
  • Krs Bielefeld Stadt
  • Krs Bielefeld Land
  • Krs Wiedenbrück
  • Krs Paderborn
  • Krs Büren
  • Krs Warburg
  • Krs Höxter

Reg.Präs. Arnsberg

  • Krs Arnsberg
  • Krs Meschede
  • Krs Brilon
  • Krs Lippstadt
  • Krs Soest
  • Krs Hamm Stadt
  • Krs Hamm Land
  • Krs Dortmund Stadt
  • Krs Dortmund Land
  • Krs Hörde
  • Krs Bochum Stadt
  • Krs Bochum Land
  • Krs Witten Stadt
  • Krs Herne Stadt
  • Krs Gelsenkirchen Stadt
  • Krs Gelsenkirchen Land
  • Krs Hattingen
  • Krs Hagen Stadt
  • Krs Hagen Land
  • Krs Schwelm
  • Krs Iserlohn Stadt
  • Krs Iserlohn Land
  • Krs Lüdenscheid Stadt
  • Krs Altena
  • Krs Olpe
  • Krs Siegen
  • Krs Wittgenstein

Schleswig-Holstein

  • <Lübeck war Freie Hansestadt und Eutin-Arensböck <"Fsttm Lübeck"> gehörte zu Oldenburg>

Reg.Präs. Schleswig

  • Krs Hadersleben
  • Krs Apenrade
  • Krs Sonderburg
  • Stadtkreis Flensburg
  • LandKrs Flensburg
  • Krs Tondern
  • Krs Husum
  • Krs Eiderstedt
  • Krs Schleswig
  • Krs Eckernförde
  • Stadtkreis Altona
  • Krs Pinneberg
  • Krs Steinburg
  • Krs Süderdithmarschen
  • Krs Norderdithmarschen
  • Krs Rendsburg
  • Stadtkreis Kiel
  • Stadtkreis Neumünster
  • LandKrs Kiel
  • Krs Segeberg
  • Krs Stadtkreis Wandsbeck
  • Krs Stormarn
  • Krs Plön
  • Krs Oldenburg
  • Krs Herzogtum Lauenburg

Hessen-Nassau

Reg.Präs. Cassel

  • Stadtkreis Cassel
  • LandKrs Cassel
  • Krs Eschwege
  • Krs Frankenberg
  • Krs Fritzlar
  • Krs Fulda
  • Krs Gelnhausen
  • Krs Gersfeld
  • Stadtkreis Hanau
  • LandKrs Hanau
  • Krs Hersfeld
  • Krs Hofgeismar
  • Krs Homberg
  • Krs Hünfeld
  • Krs Kirchhain
  • Krs Marburg
  • Krs Melsungen
  • Grafschaft Schaumburg
  • Krs Rotenburg
  • Krs Schlüchtern
  • Herrschaft Schmalkalden
  • Krs Witzenhausen
  • Krs Wolfhagen
  • Krs Ziegenhain

Reg.Präs. Wiesbaden

  • Krs Biedenkopf
  • Dillkreis
  • Oberwesterwaldkreis
  • Krs Westerburg
  • Unterwesterwaldkreis
  • Oberlahnkreis
  • Krs Limburg
  • Unterlahnkreis
  • Krs St. Goarshausen
  • Rheingaukreis
  • LandKrs Wiesbaden
  • Untertaunuskreis
  • Krs Usingen
  • Obertaunuskreis
  • Krs Höchst
  • LandKrs Frankfurt a.M.
  • Stadtkreis Wiesbaden
  • Stadtkreis Frankfurt a.M.

Hannover

Nähere Angaben zum Stand der Bearbeitung der Provinz Hannover stehen unter GOV-Daten_Niedersachsen

Reg.Präs. Hannover

  • Krs Syke
  • Krs Diepholz
  • Krs Sulingen
  • Krs Hoya
  • Krs Nienburg
  • Krs Stolzenau
  • Krs Neustadt
  • Stadtkreis Hannover
  • LandKrs Hannover
  • Stadtkreis Linden
  • LandKrs Linden
  • Krs Springe
  • Krs Hameln

Reg.Präs. Hildesheim

  • Krs Peine
  • Stadtkreis Hildesheim
  • LandKrs Hildesheim
  • Krs Gronau
  • Krs Marienburg
  • Krs Alfeld
  • Krs Goslar
  • Krs Einbeck
  • Krs Uslar
  • Krs Northeim
  • Krs Duderstadt
  • Krs Zellerfeld
  • Krs Münden
  • Stadtkreis Göttingen
  • LandKrs Göttingen
  • Krs Osterode
  • Krs Ilfeld

Reg.Präs. Lüneburg

  • StadtKreis Harburg
  • LandKrs Harburg
  • Krs Winsen
  • Krs Soltau
  • Stadtkreis Lüneburg
  • LandKrs Lüneburg
  • Krs Bleckede
  • Krs Ülzen
  • Krs Dannenberg
  • Krs Lüchow
  • Krs Fallingbostel
  • Stadtkreis Celle
  • LandKrs Celle
  • Krs Isenhagen
  • Krs Burgdorf
  • Krs Gifhorn

Reg.Präs. Stade

  • Krs Hadeln
  • Krs Lehe
  • Krs Neuhaus
  • Krs Kehdingen
  • Krs Geestemünde
  • Krs Bremervörde
  • Krs Stade
  • Krs Jork
  • Krs Blumenthal
  • Krs Osterholz
  • Krs Zeven
  • Krs Achim
  • Krs Rotenburg
  • Krs Verden

Reg.Präs. Osnabrück

  • Krs Aschendorf
  • Krs Hümmling
  • Krs Meppen
  • Krs Grafschaft Bentheim
  • Krs Lingen
  • Krs Bersenbrück
  • Stadtkreis Osnabrück
  • LandKrs Osnabrück
  • Krs Wittlage
  • Krs Iburg
  • Krs Melle

Reg.Präs. Aurich

  • Stadtkreis Aurich
  • LandKrs Aurich
  • Krs Norden
  • Krs Wittmund
  • Krs Aurich
  • Krs Weener
  • Krs Leer

Rheinprovinz

Hilfsmittel
Bearbeitungsstand
  • Reg.Bezirke angelegt mit Zusatz vor 1945--WGRichter 20:53, 21. Sep 2004 (CEST)
    • Landkreis Bonn und Stadt Bonn in Arbeit--WGRichter 20:53, 21. Sep 2004 (CEST)

Reg.-Präs. Coblenz

Adenau http://gov.genealogy.net/object_279959
Ahrweiler http://gov.genealogy.net/adm_137131
Altenkirchen http://gov.genealogy.net/adm_137132
Koblenz http://gov.genealogy.net/object_299634
Koblenz Stadt
Kochem http://gov.genealogy.net/object_300249
Kreuznach http://gov.genealogy.net/adm_137133
Mayen http://gov.genealogy.net/object_280691
Meisenheim http://gov.genealogy.net/object_280062
Neuwied http://gov.genealogy.net/adm_137138
Sankt Goar http://gov.genealogy.net/object_280409
Simmern http://gov.genealogy.net/object_299825
Wetzlar http://gov.genealogy.net/object_311757
Zell http://gov.genealogy.net/object_300190

Reg.-Präs. Düsseldorf

Hilfsmittel
siehe Regierungsbezirk Düsseldorf

Kreise 1833

Cleve http://gov.genealogy.net/adm_135154
Crefeld http://gov.genealogy.net/object_311786
Düsseldorf
Duisburg http://gov.genealogy.net/object_311790
Elberfeld
Geldern http://gov.genealogy.net/object_311788
Gladbach http://gov.genealogy.net/object_311785
Grevenbroich http://gov.genealogy.net/object_284269
Kempen http://gov.genealogy.net/object_311787
Lennep http://gov.genealogy.net/object_311784
Neuß http://gov.genealogy.net/object_290857
Rees http://gov.genealogy.net/object_311789
Solingen http://gov.genealogy.net/object_311783

Kreise 1871

Barmen http://gov.genealogy.net/object_386963
Duisburg http://gov.genealogy.net/object_311790
Düsseldorf http://gov.genealogy.net/object_311781
Elberfeld http://gov.genealogy.net/object_386964
Essen http://gov.genealogy.net/object_320296
Geldern http://gov.genealogy.net/object_311788
Gladbach http://gov.genealogy.net/object_311785
Grevenbroich http://gov.genealogy.net/object_284269
Kempen http://gov.genealogy.net/object_311787
Kleve http://gov.genealogy.net/adm_135154
Krefeld http://gov.genealogy.net/object_311786
Lennep http://gov.genealogy.net/object_311784
Mettmann http://gov.genealogy.net/adm_135158
Mörs http://gov.genealogy.net/object_320298
Neuß http://gov.genealogy.net/object_290857
Rees http://gov.genealogy.net/object_311789
Solingen http://gov.genealogy.net/object_311783

Reg.-Präs. Cöln

Bergheim http://gov.genealogy.net/object_277462
Bonn http://gov.genealogy.net/object_190360
Bonn Stadt
Euskirchen http://gov.genealogy.net/adm_135366
Gummersbach http://gov.genealogy.net/object_311779
Köln http://gov.genealogy.net/object_386965
Köln http://gov.genealogy.net/object_282164
Mülheim http://gov.genealogy.net/object_311778
Mülheim Stadt
Rheinbach http://gov.genealogy.net/object_190351
Siegkreis http://gov.genealogy.net/adm_135382
Waldbröl http://gov.genealogy.net/object_283980
Wipperfurth http://gov.genealogy.net/object_311780

Reg.-Präs. Trier

Bernkastel http://gov.genealogy.net/object_289944
Bitburg http://gov.genealogy.net/object_289943
Daun http://gov.genealogy.net/adm_137233
Merzig http://gov.genealogy.net/object_289942
Ottweiler http://gov.genealogy.net/object_289937
Prüm http://gov.genealogy.net/object_289941
Saarbrücken http://gov.genealogy.net/object_289940
Saarburg http://gov.genealogy.net/object_1050003
Saarlouis http://gov.genealogy.net/adm_140044
Sankt Wendel http://gov.genealogy.net/adm_140046
Trier Stadt http://gov.genealogy.net/object_289945
Trier http://gov.genealogy.net/adm_137211
Wittlich http://gov.genealogy.net/object_289939


Reg.-Präs. Aachen

Hilfsmittel
siehe Artikel Regierungsbezirk Aachen
Aachen http://gov.genealogy.net/adm_135354
Aachen Stadt http://gov.genealogy.net/AACHENJO30BS
Düren http://gov.genealogy.net/object_271847
Erkelenz http://gov.genealogy.net/object_271803
Eupen http://gov.genealogy.net/object_271804
Geilenkirchen http://gov.genealogy.net/object_271805
Heinsberg http://gov.genealogy.net/object_271806
Jülich http://gov.genealogy.net/object_271807
Malmedy http://gov.genealogy.net/object_271808
Montjoie http://gov.genealogy.net/object_271809
Schleiden http://gov.genealogy.net/object_271810

Reg.-Präs. Hohernzollernsche Lande

  • Oberamtsbezirk Sigmaringen
  • Oberamtsbezirk Gammertingen
  • Oberamtsbezirk Hechingen
  • Oberamtsbezirk Haigerloch
Persönliche Werkzeuge