Gäu

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gäu mit seinen Teilbereichen
Der Begriff des Gau oder Gäu steht für eine waldfreie und fruchtbare Kulturlandschaft in Deutschland und der Schweiz. In Norddeutschland wird das Gäu als Börde bezeichnet.

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg gibt es mehrere Gäu-Landschaften, so u. a. Klettgau, Kraichgau, Pfinzgau und Zabergäu, weitere siehe hier.

Umgangssprachlich wird in Württemberg mit dem Begriff des Gäu jedoch die Landschaft verstanden, die zwischen der Enz im Norden, dem Schwarzwald und der Nagold im Westen, dem Oberlauf des Neckar im Süden sowie dem Schönbuch und dem Mittellauf des Neckar im Osten liegt. Geologisch meist Muschelkalk mit z. T. mächtigen Lößablagerungen.

Diese Landschaft wird unterteilt in das Obere Gäu auch Korngäu genannt, das Heckengäu und das damit zusammenhängende Schlehengäu sowie das Strohgäu. Die einzelnen Gebiete sind nicht klar umrissen.

Bibliografie

Weblinks

Persönliche Werkzeuge