Fylke Söndre-Bergenhus

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Europa > Norge > Fylke Söndre-Bergenhus

Einleitung

Geschichte

Das alte Amt Bergenhus wurde 1662 gegründet und 1763 geteilt. Das Amt Søndre Bergenhus wurde 1919 umbenannt in Fylke Hordaland.

  • 1891: Söndre-Bergenhus, Amt in Norwegen), Stift Bergen
  • 15607 qkm
  • 1891 Einwohner 128.213 Ew.
  • Mit dem Gebirge Hardangerfjeld.
  • Flüsse: Moldals-Elv;
  • See: Evanger-Vand
  • Produktion: Eisen, Kupfer, Blei;
  • Verwaltung: Vogteien Söndhordland (34.741 Ew.), Hardanger-og-Voss (25.880 Ew.) u. Nordhordland (67592 Ew.);

Früher Handel, Ansiedlung

Um 1630 waren bereits mehrere westfälische Familien in der Amtsstadt Bergen auf Dauer ansässig mit Geschäftsbeziehungen z.B. nach Haltern am See, Münster (Westfalen), sie befaßten sich u.a. mit dem Ankauf von Pelzen.

Am 16.05.1640 hatte sich so bereits Johan Asbeck aus Haltern am See zu Bergen in Norwegen niedergelassen und dort geheiratet, seine Eltern waren Dietherich Asbeck und Ehefrau Catharina Soggehecke.

Persönliche Werkzeuge