Fylke Romsdal

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hierarchie

Regional > Europa > Norge > Fylke Romsdal

Einleitung

Geschichte

  • 1891: Romsdal, Amt in Norwegen, auf der Westküste, grenzt im Norden und Westen an den Atlantischen Ozean, Nordosten und Osten an Söndre-Trondhjem, im Süden an das Amt Kristians, im Norden an das Amt Nordre-Bergenhus.
  • 14.988 qkm
  • 1891 Einwohner: 127.663
  • Ein rauhes Gebirgsland mit durch zahlreiche Fjords stark zerrissener Küste; höchste Spitze das Romsdalshorn mit 1.225 m.
  • Flüsse: Romsdal-Elv und Lougen-Elv, der aus dem See Lessö kommt
  • Rauhes Klima, nur an wenigen Strichen fruchtbarer Boden.
  • Gewerbe: einiger Ackerbau und Viehzucht, haptsächlich Fischerei, Jagd und Holzwaren.
  • Verwaltung: Das Amt ist in die Vogteien Romsdal, Nordmöre (Stift Drontheim) und Südmöre (Stift Bergen) geteilt; zu letzterer gehören die Romsdals-Oeer: die Inseln Averö, Haramsö, Smölen u. Gurskö.
    • Quelle: Meyers Handlexikon von 1872 und Hic Leones.
Persönliche Werkzeuge