Frankenthal (Pfalz)/Zufallsfunde

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Info
Bitte geben Sie immer die Quelle Ihrer Information an! Heben Sie Familiennamen hervor, z. B. durch Fettdruck. Weiteres siehe unter Hilfe Zufallsfund.
Um die Findewahrscheinlichkeit Ihres Zufallsfunds zu erhöhen, ist es sinnvoll, diesen auch auf zufallsfunde.net einzutragen.


  • oo 16. Februar 1832 in Mannheim (BW), D Peter Jakob Baroggio, katholisch, Beruf: Schutzbürger, Zeitungsträger, Theaterlogenschließer, Heiderdaus (Oberstadt Bürodiener), *um 1799 in Mannheim mit Maria Juliana (Julienne) EBERTS, katholisch, * 26. August 1811 in Frankenthal (RP), D (Eltern: Heinrich (Henri) EBERTS, Beruf: Bürger und Schneidermeister in Frankenthal und Anna Marie Frédérique KUGELMANN) Quelle: 1832_Heiratseintrag_Nr.6_1832 Mannheim (Peter Jakob Baroggio und Juliana Eberts) und Familienregister Mannheim (Ancestry)

Müller, Anna Maria: "Verstorbene 1735, den 29 t Januarÿ; Anna Maria Müllerin Von Franckenthal in der unterpfaltz gelegen, eine arme Bettlerin, alt 75. Jahr." Quelle: Kirchenbuch Struth (Kreis Schmalkalden), Seite 326. --WHopf 20:14, 13. Mär. 2016 (CET)

Persönliche Werkzeuge