Essingen (Württemberg)

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambiguation notice Essingen ist ein mehrfach besetzter Begriff. Zu weiteren Bedeutungen siehe unter Essingen.


Hierarchie: Regional > Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg > Regierungsbezirk Stuttgart > Ostalbkreis > Essingen

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Die Gemeinde Essingen kam 1806 an Württemberg und wurde 1809 dem Oberamtsbezirk Aalen zugeteilt. Lauterburg war zunächst Teilort von Essingen und von 1820 an eine selbstständige Gemeinde. Bei der Kreisreform 1938 kam Essingen zum Landkreis Aalen und bei der Gemeindereform 1973 zum neugeschaffenen Ostalbkreis. 1971 wurde Lauterburg wieder zu Essingen eingemeindet.

Politische Einteilung

Zur Gemeinde Essingen gehör(t)en folgende Teilorte und Wohnplätze[1]:

  • Birkenteich
  • Birkhof
  • Blümle
  • Dauerwang
  • Dörrhaus abgegangen
  • Falkenberg 1834 erbaut, 1873 abgegangen
  • Forst
  • Hermannsfeld früher Herbatsfeld
  • Hohenroden
  • Lauchkling
  • Lix
  • Oberkolbenhof früher Mayersberghof
  • Ölmühle
  • Osterbuch
  • Prinzeck
  • Schelhoppen
  • Schnaitberg
  • Sixenhof
  • Tauchenweiler
  • Theußenberg
  • Unterkolbenhof früher Käßmeyerhof
  • Weiherhaus 1856 abgegangen
  • Weinschenkerhof
  • Zollhaus
  • Zollhof

Essingen ist Mitglied in der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Aalen

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Zur evangelischen Kirchengemeinde Essingen gehör(t)en folgende Filialen:

  • Birkhof
  • Blümle
  • Dauerwang
  • Dörrhaus
  • Falkenberg
  • Forst
  • Hermannsfeld
  • Hohenroden
  • Lauchkling
  • Lix
  • Oberkolbenhof
  • Ölmühle
  • Pompelhof
  • Prinzeck
  • Schelhoppen
  • Schnaitberg
  • Schwegelhof
  • Sixenhof
  • Sofienhof
  • Talhof
  • Tauchenweiler
  • Theußenberg
  • Unterkolbenhof
  • Weiherhaus
  • Weinschenkerhof
  • Zollhaus
  • Zollhof

Katholische Kirchen

Die katholischen Einwohner der Gemeinde sind teils nach Bartholomä, teils nach Mögglingen (früher Lautern) und teils nach Oberkochen eingepfarrt.

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Siehe Verzeichnis der württembergischen Kirchenbücher (E-Book) Mitmachen.

Evangelische Kirchengemeinde Essingen
  • Taufbücher ab 1634
  • Ehebücher ab 1636
  • Totenbücher ab 1643

Die württembergischen, evangelischen Kirchenbücher können als Mikrofilm im Landeskirchlichen Archiv Stuttgart, sowie für viele Kirchspiele auch als Digitalisat bei Archion eingesehen werden. Die Einspielung der Digitalisate soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein (Pressemeldung).

Adressbücher

Bibliografie

  • Literatursuche nach Essingen in der Landesbibliographie Baden-Württemberg online

Genealogische Bibliografie

  • KB-Verkartung: 1643-1810/-1808, ev; Bearbeiter: Ostalbgruppe/Dieter Weyhreter;
    Auskunft: Dr. Arthur Mez, 73447 Oberkochen, Mozartweg 9; Dieter Weyhreter, 89518 Heidenheim, Wilhelmstraße 38; Einsicht: Ostalbgruppe im Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden, 73430 Aalen
  • Bächle, Hans-Wolfgang: Das Adelsgeschlecht der Woellwarth. Einhorn Verlag Schwäbisch Gmünd 2010. (ISBN 978-3-936373-58-5)
  • Elser, Hans: Erbhuldigung in Essingen 27.7.1699, in: Südwestdeutsche Blätter für Familien- und Wappenkunde, Band 18 (1986), S. 240
  • Woellwarth, Albrecht Freiherr von: Die Freiherren von Woellwarth, Stammtafeln. 1. Aufl. Mai 1949, 2. Aufl. Juni 1959.

Historische Bibliografie

  • Bäuerle, Christoph, Pfarrer: Renovierung der Evangelischen Quirinuskirche Essingen. Wahl Druck Aalen, Mai 2010.
  • Bantel, Erwin: Die Realgenossenschaft Essingen. Realgenossenschaft Essingen (Hg.). Druckerei Bieg, Aalen, 2004.
  • Bantel, Erwin: Die Realgenossenschaft Essingen - heute noch so aktuell wie vor 100 Jahren. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 220-231 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Bitz Ute: Ein Traum von einem Schloss. (In: Archivnachrichten Landesarchiv Baden-Württemberg, Nr. 45, September 2012, S. 14-15. ISSN 1437-0018 sowie in Bohn, Heinz: Acht Burgen und Schlösser sowie ein Traumschloss in den ehemaligen woellwarthschen Orten Essingen und Lauterburg. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, Juli 2015)
  • Bohn, Heinz: Die Mühlen im ehemals woellwarthschen Essingen. Druck D_tec.tif Aalen, 2. Aufl. März 2010. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 13929
  • Bohn, Heinz: Die Mühlen im ehemals woellwarthschen Essingen, Teil 1: Untere Mühle, Wassertriebwerk Nr. 66, neue Nummer 2181; in: ostalb/einhorn, Vierteljahreshefte für Heimat und Kultur im Ostalbkreis; Heft 143 2009, S. 195-206
  • Bohn, Heinz: Die Mühlen im ehemals woellwarthschen Essingen, Teil 2: Obere Mühle, Wassertriebwerk Nr. 65, neue Nummer 2180 in: ostalb/einhorn, Vierteljahreshefte für Heimat und Kultur im Ostalbkreis; Heft 144 2009, S. 275-281
  • Bohn, Heinz: Die Mühlen im ehemals woellwarthschen Essingen, Teil 3: Ölmühle, Wassertriebwerk Nr. 64, neue Nummer 2179 in: ostalb/einhorn, Vierteljahreshefte für Heimat und Kultur im Ostalbkreis; Heft 145 2010, S. 23-32
  • Bohn, Heinz: Glückliche Arbeit unterm Nussbaum. Das Hofgut Teußenberg bei Essingen und Rudolf Stadelmann, Historiker und Professor für Neuere Geschichte; in: ostalb/einhorn, Vierteljahreshefte für Heimat und Kultur im Ostalbkreis; Heft 149 2011, S. 5-9
  • Bohn, Heinz: Rekonstruktion der Marienkirche auf dem Friedhof Essingen. Druck D_tec.tif Aalen, 2.Auflage Februar 2008. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 9225
  • Bohn, Heinz: Schule und Schulmeister im ehemals woellwarthschen Essingen. Druck D_tec.tif Aalen, April 2009. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 6466
  • Bohn, Heinz: Schule und Schulmeister im ehemals woellwarthschen Lauterburg. Druck D_tec.tif Aalen, Februar 2008. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 6465
  • Bohn, Heinz: Die Pfarrer der ev. Kirchen Essingen und Lauterburg. Druck D_tec.tif Aalen, Februar 2007. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 13080
  • Bohn, Heinz: Die ehemaligen Krieger-, Militär- und Veteranenvereine in Essingen und Lauterburg. Druck D_tec.tif Aalen, Januar 2011. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 13744
  • Bohn, Heinz: Die Gerichtsbarkeit im ehemaligen woellwarthschen Essingen. Druck D_tec.tif Aalen, Januar 2011. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 9445
  • Bohn, Heinz: Straßen und Flurnamen auf der Markung im ehemaligen woellwarthschen Herrschaftsgebiet Essingen und Lauterburg. Druck D_tec.tif Aalen, April 2007.
  • Bohn, Heinz: Handel, Handwerk und Gewerbe im früheren woellwarthschen Herrschaftsbereich. Druck D_tec.tif Aalen, April 2007.
  • Bohn, Heinz: Die Freiherren von Woellwarth. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 164-187 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Bohn, Heinz: Die Geschichte Lauterburgs bis zur Eingemeindung nach Essingen im Jahre 1971 sowie der Essinger Teilorte und Aushöfe Birkhof, Dauerwang, Forst, Hermannsfeld, Oberer und unterer Kolbenhof, Ölmühle, Prinzeck, Schnaitberg, Schwegelhof, Sixenhof, Tauchenweiler, Theußenberg, Weinschenkerhof, Zollhaus, Zollhof. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 188-219 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Bohn, Heinz: Schafhaltung in den ehemals woellwarthschen Orten Essingen und Lauterburg. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, Oktober 2011. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 29889.
  • Bohn, Heinz: Die sieben großen Bauernhöfe im ehemals woellwarthschen Lauterburg und ihre Hausnamen. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, April 2012. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2012 B 15703.
  • Bohn, Heinz: Die Wirtschaften im ehemals woellwarthschen Essingen. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, Juli 2013. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2013 B 29951.
  • Bohn, Heinz: Acht Burgen und Schlösser sowie ein Traumschloss in den ehemaligen woellwarthschen Orten Essingen und Lauterburg. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, Juli 2015. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2015 B 20485.
  • Bohn, Heinz: Das woellwarthsche Schloss in Essingen - chronologische Zusammenfassung anlässlich der Zwangsversteigerung am 13. September 2006. Landesarchiv Baden-Württemberg, Staatsarchiv Ludwigsburg. SWB PPN: 37058497X.
  • Bohn, Heinz: Reformationsgeschichte der Herrschaft von Woellwarth-Lauterburg. In: Evangelische Kirchenbauten im Dekanat Aalen. (Hrsg. Evangelischer Kirchenbezirk Aalen). Einhorn Verlag Schwäbisch Gmünd, 2016. S. 183-187. ISBN 978-3-95747-042-3).
  • Bohn, Heinz: Luthers Verwandtschaft mit dem Hause von Woellwarth. In: Evangelische Kirchenbauten im Dekanat Aalen. (Hrsg. Evangelischer Kirchenbezirk Aalen). Einhorn Verlag Schwäbisch Gmünd, 2016. S. 206-209. (ISBN 978-3-95747-042-3)
  • Bohn, Heinz: Johann Balthas Bäuerle, Schultheiß von 1834 bis 1892 im ehemals woellwarthschen Essingen, Wegbereiter für die heutige Realgenossenschaft. Herstellung und Verlag BoD, 2018. ISBN 978-3-7448-1757-8. (E-Book ISBN 978-3-7448-4538-0)
  • Bohn, Heinz; Abele, Guido; Kolb Hans: Die Geschichte der Feuerwehr im ehemals woellwarthschen Lauterburg. 175 Jahre Brandverhütung und Feuerlöschwesen. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen,2016.
  • Bohn, Heinz und Bachmann, Wulf: Der Theußenberg bei Essingen. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, August 2011. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2011 B 25878.
  • Bohn, Heinz und Haller, Jan Ruben: Jagdschloss von Herzog Paul Wilhelm von Württemberg auf dem Hirschrain. In: Bohn, Heinz: Acht Burgen und Schlösser sowie ein Traumschloss in den ehemaligen woellwarthschen Orten Essingen und Lauterburg. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, Juli 2015. Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt, Sign.: 2015 B 20485.
  • Bohn, Heinz und Haller, Jan Ruben: Herzog Friedrich Paul Wilhelm von Württemberg und sein Jagdschloss auf dem Hirschrain bei Bartholomä. Verlag BoD, Norderstedt, 2017. ISBN 978-3-7448-5505-1. (E-Book ISBN 978-3-7448-6339-1)
  • Bohn, Heinz und Wormser, Horst: Markung und Flurnamen der Gemeinde Essingen. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 318-323 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Ev. Kirchengemeinde Lauterburg: 400 Jahre Evangelische Kirche Lauterburg. Druckerei Opferkuch GmbH Aalen, April 2007.
  • Gräter, Rainer M.: Unsere liebe Frau erzählt - virtuelle Memoiren der Essinger Marienkirche. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 274-293 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Gräter, Rainer M.: Religion, Glaube und Kirchen in Essingen im Wandel der Zeiten. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 294-317 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Hertle, Werner: Wahrlich eine Zeit der Schurkerei und Rebellion. Der Stadtschreiber Hans Halm und das Schicksal des Pfarrers Hans Degen (Württemberg, Reutlingen, Asperg, Aalen, Villingen, Essingen); in: ostalb/einhorn, Vierteljahreshefte für Heimat und Kultur im Ostalbkreis; Heft 147 2010, S. 183-192
  • Hildebrand, Bernhard: Essingen und Lauterburg in der Vor- und Frühgeschichte. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 12-31 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Hofer, Wolfgang: Wachstum und Wandel ab 1960. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 146-161 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Kapfer Alois: Bohn, Heinz: Die Weiherwiesen - Landschaftsgeschichte eines Schutzgebietes des Schwäbischen Heimatbundes auf der Ostalb. In: Schwäbische Heimat, 2016/2, April bis Juni. LMZ BW 2016, ISSN 00342-7595.
  • Krannich, Torsten: Evangelische auf der Ostalb. In: Evangelische Kirchenbauten im Dekanat Aalen. (Hrsg. Evangelischer Kirchenbezirk Aalen). Einhorn Verlag Schwäbisch Gmünd, 2016. S. 158-209. (ISBN 978-3-95747-042-3)
  • Kümmel, Hermann: Der Weiler Hermannsfeld. Druck Willy Schäfer GmbH, 2009.
  • Lächele, Rainer: Essingen im Mittelalter - Daten und Fakten. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 32-39 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Lächele, Rainer: Essingen in der Frühen Neuzeit. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 40-73 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Lächele, Rainer: Essingen 1928 bis 1960. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 114-145 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Schurig, Roland: Der lange Weg zur Selbstständigkeit - Essingen im 19. und frühen 20. Jahrhundert. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 74-113 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Wagner, C. F.: Beschreibung und Geschichte des Marktfleckens und Pfarrdorfes Essingen. Druck der Stierlinschen Offizin, Aalen, 1839.
  • Wiedmann, Georg: Alte Geschichten aus Essingen und Lauterburg. Einhorn Verlag Schwäbisch Gmünd, 1976.
  • Woellwarth, Christoph Freiherr von: Landwirtschaft in Essingen. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 232-243 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Woellwarth, Christoph Freiherr von: Jagd in Essingen einst und jetzt. In: Essingen, Geschichte einer Gemeinde zwischen Albuch, Rems und Welland. Gemeinde Essingen 2008. S. 244-251 (ISBN 978-3-940606-34-1)
  • Woellwarth, Christoph Freiherr von: Carl Friedrich Wagner 1797-1873, Rentamtmann in Essingen. In: Unterm Stein, Lauterner Schriften Band 16, Heimatforscher aus dem Raum Aalen, S.128-138. Hrsg. Stiftung Literaturforschung in Ostwürttemberg. Einhorn-Verlag Schwäbisch Gmünd 2010, ISBN 978-3-936373-51-6)
  • Woellwarth, Wolf Freiherr von: Schloss Hohenroden. Sechshundert Jahre im Besitz der Freiherren von Woellwarth. Gulde Druck Tübingen, 2001.
  • Wormser, Horst: Essingen in alten Ansichten. A. Weber Druckerei und Verlag Aalen, 1990.

Verschiedenes

nach dem Ort: Essingen

Karten

Weblinks

Offizielle Webseiten

Historische Webseiten

  • Informationen zu Essingen in LEO-BW, dem landeskundlichen Informationssystem für Baden-Württemberg

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Forscherkontakte in FOKO

Die Datenbank FOKO sammelt und ermöglicht Forscherkontakte. Dort eingetragene Forscher mit genealogischen Interessen in Essingen (Württemberg) findet man über die Suche

(Zur Erläuterung des Unterschiedes zwischen den angebotenen Suchmöglichkeiten bitte hier weiterlesen).

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung object_271686
Name
  • Essingen (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
  • 6432 (2005)
Postleitzahl
  • 73457 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • wikidata:Q174483
  • geonames:2928761
  • opengeodb:16354
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 08136021
Karte
   

TK25: 7126

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Ostalbkreis (1973-01-01 -) ( Landkreis )

Aalen ( Verwaltungsgemeinschaft )

Aalen (1938 - 1972-12-31) ( Landkreis )

Aalen (1806 - 1938) ( Oberamt Kreis )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Essingen Pfarrdorf Ortsteil ESSGENJN58AT (1936)
Dauerwang Weiler DAUANGJN58AT (1936)
Hermannsfeld Weiler HERELDJN48XT (1936)
Geißwiesen Ort GEISENJN58AT
Weinschenkerhof Hof WEIHOF_W7081 (1936)
Hohenroden Schloss HOHDENJN58AT (1936)
Vogelsang Häuser VOGANGJN58AU (1938 -)
Lauterburg Pfarrdorf Gemeinde Ortsteil LAUURG_W7081 (1971-12-01 -)
Forst Weiler FORRSTJN58AU (1938 -)
Oberkolbenhof Weiler OBEHOFJN58AU (1936)
Rauental Weiler RAUTALJN58AU (1938 -)
Sixenhof Weiler SIXHOFJN48XU (1936)
Birkhof Hof BIRHOFJN58AT (1936)
Schnaitberg Hof SCHERG_W7081 (1936)
Unterkolbenhof Weiler UNTHOF_W7081 (1936)


Ortsteil

GOV-Kennung ESSGENJN58AT
Name
  • Essingen (deu)
Typ
  • Pfarrdorf (1936)
  • Ortsteil (1971 -)
Postleitzahl
  • W7087 (- 1993-06-30)
  • 73457 (1993-07-01 -)
Karte
   

TK25: 7126

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Essingen (1936) ( Gemeinde )

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Birkenteich Weiler BIRICH_W7071 (1936)
Prinzeck Hof PRIECK_W7081 (1936)
Lauterburg Pfarrdorf Gemeinde Ortsteil LAUURG_W7081 (- 1820)
Teußenberg Ort TEUERG_W7081 (1936)
St. Quirinus (Essingen) Kirche object_179559
Ölmühle Hof OLMHLE_W7081 (1936)
Schelhoppen Hof SCHPEN_W7081 (1936)
Lix Hof LIXLIX_W7081 (1936)
Tauchenweiler Hof TAULER_W7081 (1936)
Blümle Hof BLUMLE_W7081 (1936)


Fußnoten

  1. Wohnplatzverzeichnis Ostalbkreis


Wappen des Ostalbkreises Städte und Gemeinden im Ostalbkreis (Regierungsbezirk Stuttgart)

Städte: Aalen | Bopfingen | Ellwangen (Jagst) | Heubach | Lauchheim | Lorch | Neresheim | Oberkochen | Schwäbisch Gmünd

Gemeinden: Abtsgmünd | Adelmannsfelden | Bartholomä | Böbingen an der Rems | Durlangen | Ellenberg | Eschach | Essingen | Göggingen | Gschwend | Heuchlingen | Hüttlingen | Iggingen | Jagstzell | Kirchheim am Ries | Leinzell | Mögglingen | Mutlangen | Neuler | Obergröningen | Rainau | Riesbürg | Rosenberg | Ruppertshofen | Schechingen | Spraitbach | Stödtlen | Täferrot | Tannhausen | Unterschneidheim | Waldstetten | Westhausen | Wört

Verwaltungsgemeinschaften: Aalen | Bopfingen | Ellwangen (Jagst) | Kapfenburg | Leintal-Frickenhofer Höhe | Rosenstein | Schwäbisch Gmünd | Schwäbischer Wald | Tannhausen

Persönliche Werkzeuge