Ering

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Hierarchie
Regional > Bundesrepublik Deutschland > Bayern > Regierungsbezirk Niederbayern > Landkreis Rottal-Inn > Ering

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Vor der Gebietsreform 1972 gehörten alle Ortsteile zum ehemaligen Landkreis Pfarrkirchen.[1]

Zur Gemeinde Ering gehör(t)en folgende Teilorte[1] und Wohnplätze:

  • Ering
  • Aich
  • Asbäck
  • Auggenthal
  • Eglsee
  • Grießer
  • Hardt
  • Heitzing
  • Jetzing
  • Kos
  • Kühstein
  • Löffelleiten
  • Loh
  • Pettenau
  • Pildenau
  • Prenzing
  • Rafau
  • Reith
  • Sankt Anna
  • Scheiblhub
  • Spitzendobl
  • Steining
  • Straß
  • Thal
  • Wies

Die folgenden seither selbständigen Gemeinden[2] wurden im Zuge der Gebietsreform 1972 mit ihren Teilorten[1] zu Ering eingemeindet:

  • Münchham bis 1.1.1971[3] selbständige Gemeinde
    • Münchham
    • Anzened
    • Au
    • Bachhaus
    • Birmaier
    • Bründl
    • Brunnbauer
    • Büchl
    • Danninger
    • Dorf
    • Ed b. Kirn
    • Ed b. Münchham
    • Entholz
    • Erlat
    • Ernegg
    • Frank
    • Gerwalln
    • Gries
    • Grub b. Kirn
    • Grub b. Sankt Anna
    • Gschnaid
    • Haidvolk
    • Halmlehen
    • Henghub
    • Hiendling
    • Hinterleiten
    • Hochreut
    • Hochstein
    • Hof
    • Jetzlleiten
    • Jungmeier
    • Kaufreut
    • Kirn
    • Kletzl
    • Kohlleiten
    • Kos
    • Kreuzer
    • Langlehen
    • Lippeck
    • Maierhof
    • Maisenberg
    • Meisl
    • Mühlberg b. Kirn
    • Mühlberg b. Münchham
    • Neumühle
    • Notzart
    • Oberbüchl
    • Oberhenhart
    • Pfaffenöd
    • Pfaffenthal
    • Prenzing
    • Reut
    • Schmidlehner
    • Schneiderleiten
    • Stadlhof
    • Stagl
    • Tiefengrub
    • Unterhenhart
    • Unternbüchl
    • Veitlhub
    • Viehhausen
    • Weg
    • Wegmühle
    • Weidau
    • Wies b. Kirn
    • Wies b. Münchham
    • Winkl
    • Zauner
    • Zaußing
    • Zulehner

Verwaltungsgemeinschaft

Ering ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Ering (gegründet 1.5.1978) mit den Mitgliedsgemeinden[4]

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

nach dem Ort: Ering

Karten

BayernAtlas

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern (1964), Teil II Spalte 411-418
  2. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 205
  3. Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland (1970-1982) Seite 621
  4. Kommunale Gliederung in Bayern nach der Gebietsreform, Teil C Seite 210

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Genealogische Mailinglisten und Internetforen

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen.

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der Zugriff jedoch, aufgrund der unklaren Lage durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), vorerst deaktiviert.

Ortsdatenbank Bayern

Mit weiteren Informationen innerhalb der BLO (Historisches Lexikon / ZBLG / Bilddatenbank / Historische Karten) und externen Informationen
(Hinweis: Auch bei untergeordneten Orten gleichen Namens suchen)

Daten aus dem genealogischen Ortsverzeichnis

GOV-Kennung ERIIN1JN68NH
Name
  • Ering (deu)
Typ
  • Gemeinde
Einwohner
Postleitzahl
  • W8399 (- 1993-06-30)
  • 94140 (1993-07-01 -)
externe Kennung
  • opengeodb:16270
  • wikidata:Q589578
  • BLO:799
  • geonames:2929631
Webseite
Amtlicher Gemeindeschlüssel
  • 09277118
Fläche (in km²)
Karte
   

TK25: 7644

Zugehörigkeit
Übergeordnete Objekte

Ering ( Verwaltungsgemeinschaft )

Pfarrkirchen (- 1972-06-30) ( Bezirksamt Landkreis ) Quelle Seite 628

Rottal, Rottal-Inn (1972-07-01 -) ( Landkreis ) Quelle Seite 628

Untergeordnete Objekte
Name Typ GOV-Kennung Zeitraum
Bachhaus Einöde BACAUS_W8399 (1971-01-01 -)
Kletzl Einöde KLETZL_W8399 (1971-01-01 -)
Auggenthal Einöde AUGHAL_W8399
Henghub Einöde HENHUB_W8399 (1971-01-01 -)
Weidau Weiler WEIDAU_W8399 (1971-01-01 -)
Zauner Einöde ZAUNER_W8399 (1971-01-01 -)
Hinterleiten Einöde HINTEN_W8399 (1971-01-01 -)
Prenzing Weiler PREING_W8399 (1971-01-01 -)
Maisenberg Einöde MAIERG_W8399 (1971-01-01 -)
Tiefengrub Einöde TIERUB_W8399 (1971-01-01 -)
Ed bei Münchham Weiler EDXXE3_W8399 (1971-01-01 -)
Jungmeier Einöde JUNIER_W8399 (1971-01-01 -)
Friedhof Ering am Inn Friedhof FRIINNJN68NH (1876 -)
Heitzing Einöde HEIING_W8399
Löffelleiten Einöde LOFTENJN68NH
Mühlberg b. Münchham Einöde MUHHAMJN68NH (1971-01-01 -)
Langlehen Einöde LANHEN_W8399 (1971-01-01 -)
Schneiderleiten Einöde SCHTEN_W8399 (1971-01-01 -)
Friedhof Kirn Friedhof FRIIRNJN68NI (1971-01-01 -)
Hochreut Einöde HOCEUT_W8399 (1971-01-01 -)
Notzart Einöde NOTART_W8399 (1971-01-01 -)
Unternbüchl Einöde UNTCHL_W8399 (1971-01-01 -)
Wegmühle Einöde WEGHLE_W8399 (1971-01-01 -)
Pildenau Kirchdorf PILNAU_W8399
Sankt Anna Weiler ANNNNA_W8399
Hochstein Einöde HOCEIN_W8399 (1971-01-01 -)
Hiendling Einöde HIEING_W8399 (1971-01-01 -)
Spitzendobl Einöde SPIOBL_W8399
Brunnbauer Einöde BRUUER_W8399 (1971-01-01 -)
Haidvolk Weiler HAIOLK_W8399 (1971-01-01 -)
Jetzing Einöde JETING_W8399
Au Einöde AUAUAUJN68NH (1971-01-01 -)
Hof Einöde HOFHOFJN68NI (1971-01-01 -)
Kos Einöde KOSKOS_W8399 (1971-01-01 -)
Loh Weiler Einöde LOHLO2_W8399
Weg Weiler WEGWEG_W8399 (1971-01-01 -)
Aich Einöde AICICHJN68NH
Dorf Weiler DOROR1_W8399 (1971-01-01 -)
Kirn Pfarrdorf KIRIRN_W8399 (1971-01-01 -)
Reut Einöde REUEUTJN68NI (1971-01-01 -)
Thal Weiler Einöde THAHALJN68NH
Wies Einöde WIEIE2_W8399
Maierhof Einöde Weiler MAIHOFJN68NH (1971-01-01 -)
Ering Pfarrdorf ERIINGJN68NH
Erlat Weiler Dorf ERLLAT_W8399 (1971-01-01 -)
Frank Einöde FRAANK_W8399 (1971-01-01 -)
Büchl Weiler BUCCHL_W8399 (1971-01-01 -)
Gries Einöde GRIIES_W8399 (1971-01-01 -)
Hardt Weiler Einöde HARRDTJN68NH
Entholz Weiler Einöde ENTOLZ_W8399 (1971-01-01 -)
Meisl Einöde MEIISL_W8399 (1971-01-01 -)
Rafau Weiler RAFFAU_W8399
Reith Einöde REIIT5_W8399
Stagl Einöde STAAGL_W8399 (1971-01-01 -)
Straß Weiler STRASSJN68NH
Winkl Einöde WINNK1_W8399 (1971-01-01 -)
Viehhausen Einöde VIESEN_W8399 (1971-01-01 -)
Münchham Pfarrdorf MUNHAM_W8399 (1971-01-01 -)
Kohlleiten Einöde KOHTE1_W8399 (1971-01-01 -)
Halmlehen Einöde HALHEN_W8399 (1971-01-01 -)
Pettenau Weiler PETNAU_W8399
Jetzlleiten Einöde JETTEN_W8399 (1971-01-01 -)
Unterhenhart Einöde UNTART_W8399 (1971-01-01 -)
Oberbüchl Einöde OBECHL_W8399 (1971-01-01 -)
Anzened Einöde ANZNED_W8399 (1971-01-01 -)
Pfaffenthal Einöde PFAHAL_W8399 (1971-01-01 -)
Wies b. Kirn Einöde Weiler WIEIE1_W8399 (1971-01-01 -)
Kühstein Dorf KUHEIN_W8399
Danninger Einöde DANGER_W8399 (1971-01-01 -)
Wies b. Münchham Einöde WIEIES_W8399 (1971-01-01 -)
Gschnaid Einöde GSCAID_W8399 (1971-01-01 -)
Birmaier Einöde BIRIER_W8399 (1971-01-01 -)
Friedhof Münchham Friedhof FRIHAMJN68NH (1971-01-01 -)
Zaußing Einöde ZAUING_W8399 (1971-01-01 -)
Kaufreut Einöde KAUEUT_W8399 (1971-01-01 -)
Kreuzer Einöde KREZER_W8399 (1971-01-01 -)
Stadlhof Einöde STAHOF_W8399 (1971-01-01 -)
Neumühle Einöde Weiler NEUHLE_W8399 (1971-01-01 -)
Scheiblhub Weiler SCHHUB_W8399
Steining Einöde STEING_W8399
Mühlberg b. Kirn Einöde MUHIRNJN68NI (1971-01-01 -)
Grub b. Sankt Anna Einöde GRUNNAJN68NH (1971-01-01 -)
Grub b. Kirn Einöde GRUIRNJN68NI (1971-01-01 -)
Oberhenhart Einöde OBEART_W8399 (1971-01-01 -)
Lippeck Einöde LIPECK_W8399 (1971-01-01 -)
Ed bei Kirn Einöde EDXXE2_W8399 (1971-01-01 -)
Zulehner Einöde ZULNER_W8399 (1971-01-01 -)
Grießer Weiler Dorf GRISER_W8399
Schmidlehner Einöde SCHNER_W8399 (1971-01-01 -)
Asbäck Einöde ASBACK_W8399
Bründl Einöde BRUNDL_W8399 (1971-01-01 -)
Gerwalln Einöde GERLLN_W8399 (1971-01-01 -)
Pfaffenöd Einöde PFANOD_W8399 (1971-01-01 -)
Eglsee Weiler EGLSEE_W8399
Ernegg Einöde Weiler ERNEGG_W8399 (1971-01-01 -)
Veitlhub Einöde VEIHUB_W8399 (1971-01-01 -)



Städte und Gemeinden im Landkreis Rottal-Inn (Regierungsbezirk Niederbayern)

Städte: Eggenfelden | Pfarrkirchen | Simbach a. Inn
Gemeinden: Markt Arnstorf | Markt Bad Birnbach | Bayerbach | Dietersburg | Egglham | Ering | Falkenberg | Markt Gangkofen | Geratskirchen | Hebertsfelden | Johanniskirchen | Julbach | Kirchdorf a. Inn | Malgersdorf | Markt Massing | Mitterskirchen | Postmünster | Reut | Rimbach | Roßbach | Schönau | Stubenberg | Markt Tann | Markt Triftern | Unterdietfurt | Wittibreut | Markt Wurmannsquick | Zeilarn
Verwaltungsgemeinschaften: Bad Birnbach | Ering | Falkenberg | Massing | Tann |

Persönliche Werkzeuge